Sa., 25.11.2017

Interview: Wohnsituation von Studierenden „Kopf braucht Dach“

Frank Olivier fordert mehr Zuschüsse für die soziale Infrastruktur.

Münster - Münsters Wohnungsmarkt ist stark nachgefragt, vor allem Studenten bekommen das zu spüren. Das Studierendenwerk plant deshalb neue Wohnheime – und wirbt für mehr finanzielle Mittel vom Staat.

Sa., 25.11.2017

Kommentar Bitte kein Nobelviertel am Wasser

 Die alten Osmo-Hallen werden abgerissen. Dieser Teil am Hafen soll rekonstruiert werden.

Es war eine Überraschung, die der neue Stadtbaurat Robin Denstorff zu später Stunde im nicht öffentlichen Teil des städtischen Planungsausschusses präsentierte. Es geht weiter auf dem ehemaligen Osmo-Gelände!


Sa., 25.11.2017

Entwurf für Osmo-Gelände Urbanes Quartier am Stadthafen

Entwurf für Osmo-Gelände: Urbanes Quartier am Stadthafen

Münster - Auf dem früheren Osmo-Gelände am Hafen sollen etwa 450 Wohnungen, aber auch kleine Läden, Gastronomie und Büros entstehen. Oberbürgermeister Lewe sagt, dass dort auch bezahlbarer Wohnraum entsteht. Von Ralf Repöhler


Sa., 25.11.2017

600 Jecken bei der Geister-Herrensitzung Vier Stunden Narretei-Nonstop

Bei der Herrensitzung kamen 600 Karnevalisten dank des abwechslungsreichen Programmes voll auf ihre Kosten.

Wenn westfälische Männer zur Mönchengladbacher Kultband „Dröppkes“ aus 600 Kehlen „Ich bin ne kölsche Jung“ singen und dabei das Nummerngirl im Dirndl über den Laufsteg hüpft, ist Karneval in Münster: Die 23. Herrensitzung der Bösen Geister am Freitagabend im ausverkauften Congress-Saal der Halle Münsterland zählt zu den Highlights zu Beginn der Session. Von Helmut Etzkorn


Sa., 25.11.2017

Studie Gewalt gegen Rettungskräfte nimmt zu

Einsatz Domplatz: In der Silvesternacht werden in Münster raketen direkt an rettungswagen angezündet.

Münster - Ein Tritt in den Bauch, die Spucke im Gesicht, der fast abgedrehte Zeigefinger und die Silvesterrakete, die direkt neben dem Helfer im Einsatzwagen einschlägt: Gewalt gegen Einsatzkräfte nimmt auch in unserer Region immer mehr zu.  Von Helmut P. Etzkorn


Sa., 25.11.2017

Bauarbeiten am Dortmund-Ems-Kanal Kanalausbau verzögert sich bis mindestens 2026

 Der Ausbau des Dortmund-Ems-Kanals verzögert sich deutlich.

Münster - Der Ausbau der Stadtstrecke des Dortmund-Ems-Kanals verzögert sich um mindestens dreieinhalb Jahre. Vor 2026 werden die Arbeiten nicht beendet sein. Politik und Verwaltung sind schockiert. Von Martin Kalitschke


Sa., 25.11.2017

#MeToo-Kampagne Uma Thurman befeuert Sexismus-Debatte

#MeToo-Kampagne: Uma Thurman befeuert Sexismus-Debatte

Münster - Einen Tag vor dem Internationalen Tag der Gewalt gegen Frauen (25. November) hat US-Schaupspielerin Uma Thurman die #MeToo-Kampagne neu befeuert. In einem Post auf Instagram rechnete sie mit Film-Produzent Harvey Weinstein ab. Der Frauennotruf in Münster stellt unterdessen ein Erstarken von Mythen rund um das Thema sexualisierte Gewalt fest. Von Anne Koslowski


Sa., 25.11.2017

Kulturauschuss erhöht den Betriebskostenzuschuss Pumpenhaus wieder zukunftsfähig

Das Pumpenhaus an der Gartenstraße 

Münster - Seit 2012 hat Ludger Schnieder Jahr für Jahr auf die strukturelle Unterfinanzierung des Pumpenhauses hingewiesen. Jetzt hat der Kulturausschuss ohne Diskussion beschlossen, den Betriebszuschuss um 88 000 Euro zu erhöhen. Von Gerhard Heinrich Kock


Sa., 25.11.2017

Neue Ordensträger Peitsche für Brück und Wissing

Freunde der Goldenen Peitsche (v.l.): Bernd Thiekötter, Angelika Ober, Hermann Brück, Siggi Höing (Warsteiner Brauerei), Andreas Wissing, Präsident Heinz Kenter, Bernhard Averhoff und Vizepräsident Patrick Wester

Münster - Die Goldene Peitsche ist eine der höchsten Auszeichnungen im münsterischen Karneval. Die „Fidelen Bierkutscher“ gaben nun die neue Ordensträger bekannt. Von Ralf Repöhler


Fr., 24.11.2017

Tierschutz-Kontroverse Tierversuche an der Uni Münster sollen auf ein Minimum reduziert werden

Eine narkotisierte Maus liegt an der Uni Münster unter einem Ultraschallgerät.

Münster - Tierversuche spalten wie kaum ein anderes Thema. Ein bisschen dafür oder dagegen sein geht nicht. Und weil das wissenschaftliche Experimentieren an Mäusen, Kaninchen oder Affen Emotionen weckt, werden die Debatten oft leidenschaftlich geführt. An der Uni Münster soll ein neues Leitbild den Umgang mit Tierversuchen regeln. Von Elmar Ries


Fr., 24.11.2017

Black Friday DHL und Hermes stellen sich auf bis zu 30 Prozent mehr Pakete ein

Schwarz auf Weiß wirbt hier am „Black Friday“ ein Geschäft für seinen Preisnachlass.  

Münster - „Black Friday“, „Red Friday“, „Black Deal“ - mit Rabattaktionen wollen Händler das Vorweihnachtsgeschäft ankurbeln. Besonders online schlagen viele bei den Angeboten zu. Die Paketlieferdienste rüsten auf. Von Klaus Möllers


Fr., 24.11.2017

Maßnahmen gegen „Verkehrschaos“ Radler-Querung vor dem Hauptbahnhof verschwindet

Die Fahrrad-Querung auf der Bahnhofstraße soll bis zum Frühjahr verschwinden.

Münster - Die Stadt plant an der Westseite des Hauptbahnhofs eine Reihe von Veränderungen. Unter anderem soll die Radquerung auf der Bahnhofstraße verschwinden. Von Martin Kalitschke


Fr., 24.11.2017

Cactus Junges Theater widmet sich seit 25 Jahren dem Fremden in uns und um uns herum Mit Fassbinder fing alles an

25 Jahre Cactus: Mit „Katzelmacher“ fing 1992 alles an .

Münster - Der Geist von Rainer Maria Fassbinder wirkt im Grunde bis heute. Sein Stück „Katzelmacher“ war das erste Stück, das „Cactus“ vor 25 Jahren auf die Bühne stellte. Von Gerhard H. Kock


Fr., 24.11.2017

Bauprojekt von Pro Urban Grundstein für „Universe“ gelegt

Bürgermeisterin Karin Reismann (2.v.r.) legte zusammen mit (vorne, v.l.) den Architekten Eva Bleckmann und Andreas Krys sowie mit Klaus Hiekmann, dem Vertriebsleiter Pro Urban, den Grundstein für das Bauprojekt.

Münster - Das Bauprojekt „Universe“ von Pro Urban geht in die nächste Phase: Der Grundstein wurde gelegt. Die Linken kritisieren das Projekt scharf. Von Matthias Ahlke


Fr., 24.11.2017

Meerwiese: Winterpunsch-Kindertheatertage Vom Goldtaler bis zu Ox und Esel

Don Kid’Schote eröffnet die Winterpunsch-Kindertheatertage.

Münster - Die Winterpunsch-Kindertheatertage finden zum 15. Mal im Theater in der Meerwiese statt. Vom 29. November bis zum 19. Dezember präsentieren münsterische Theater 20 Vorstellungen, die Kinder und Jugendliche von vier bis 13 Jahren ansprechen.


Fr., 24.11.2017

NRW-Ministerin Schulze Föcking Familiäre Landwirtschaft

Susanne Schulze Bockeloh, Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbands Münster, begrüßte NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking.

Münster-Amelsbüren - Den Wert der Lebensmittel müssten Menschen, und vor allem Kinder, in Deutschland lernen. Dafür warb NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking beim Kreisverbandstag der münsterischen Landwirte. Von Reinhold Kringel


Fr., 24.11.2017

Koch-Event mit anschließender Party im „Schaf“ „Rudi rockt“: Flammkuchen auch „veggie“

Wein, Wasser oder Flaschenbier gab es bei Gastgeberin Jana Mattern (3.v.r.) und ihrer Mit-Köchin Felizia Kurz (3.v.l.) zum Flammkuchen. Ihre Zufallsgäste waren (v.l.) Sophia Krep, Marike Grave, Shanti Ertel und Theresa Heitfeld.

Münster - Neue Leute treffen, unerwartete Gerichte probieren und zwischendurch selbst Gastgeber sein – darum geht es bei der Koch-Aktion „Rudi rockt“, die jetzt ihre 14. Auflage erlebte. Von Klaus Möllers


Fr., 24.11.2017

Bundesbank-Vorstand Der Hüter des deutschen Goldes stammt aus Münster

Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele (M.) war Gast beim Ambassador-Club Münster; mit im Bild Clubpräsident Dr. Peter Hagemann (l.) und Vize Andreas Hölter.

Münster - Er ist bei der Bundesbank verantwortlich für 3378 Tonnen Gold. Carl-Ludwig Thiele kann viel über diesen Schatz erzählen. So wie jetzt in Münster.


Fr., 24.11.2017

Innovative Sehhilfe „OrCam“: Das Auge ist ganz Ohr

Tanja Janatzek muss nur den Finger ins Buch legen – schon wird die Stelle vorgelesen.

Münster - Wenn die Brille nicht mehr hilft, muss „OrCam“ ran. Der kleine Gucker wird an die Brille gesteckt und nimmt seinem Träger das Lesen ab – indem er Texte vorliest oder sogar ins Ohr flüstert, wer gerade vor einem steht.


Fr., 24.11.2017

Autobahn-Sperrung Langer Stau auf der A 1 nach Unfall mit Schweinetransporter

Autobahn-Sperrung: Langer Stau auf der A 1 nach Unfall mit Schweinetransporter

Lotte - Ein Auffahrunfall auf der A 1 bei Lotte sorgte am Freitagnachmittag für erhebliche Verkehrsbehinderungen. In Fahrtrichtung Bremen wurde die Autobahn zwischenzeitlich sogar komplett gesperrt.


Fr., 24.11.2017

Münsterinitiative der Domfreunde in der Galerie Laing Ein Dankeschön mit Kunst und Kanapees

Gute Gespräche über die Pflege: Dr. Stefan Nacke und Christian Laing (v.r.) begrüßten die Pflegekräfte.

Münster - Wertschätzung zeigen, Anerkennung dokumentieren, einfach Danke sagen – aus dieser Motivlage heraus lud die Münsterinitiative der Domfreunde Pflegekräfte aller Fachrichtungen zu einem Empfang und Gedankenaustausch in die Galerie Laing in Münsters Hafen ein – und viele Pflegerinnen und Pfleger folgten dieser Einladung. Von Norbert Tiemann


Fr., 24.11.2017

LKW-Fahrer übersieht Auto 53-Jährige schwer verletzt

 

Münster - Schwer verletzt wurde am Donnerstagmittag eine 53-jährige Autofahrerin auf dem Schifffahrter Damm.


Fr., 24.11.2017

Millionen-Investitionen erforderlich Kläranlagen an der Auslastungsgrenze

Bald zu klein: die  Hauptkläranlage in Coerde

Münster - Die Kläranlagen in Münster erreichen allmählich ihre Auslastungsgrenze. In den kommenden Jahren sind Millionen-Investitionen erforderlich. Von Martin Kalitschke


Fr., 24.11.2017

„Wildlife Photographer of the Year“ Ausstellung im Pferdemuseum: Schockierend bis märchenhaft

„Mahnmal für die Spezies“ heißt das Siegerbild von Brent Stirton aus Südafrika. Für Sybill Ebers, Leiterin des Westfälischen Pferdemuseums, überzeugt das Bild vor allem durch seine Botschaft.

Münster - Affen, Nashörner, Eisberge: Die Ausstellung zum Wettbewerb „Wildlife Photographer of the Year“ zeigt auch in diesem Jahr wieder tierische Aufnahmen von der ganzen Welt. Jetzt sind die Fotos in Münster zu sehen. Von Anna Spliethoff


Fr., 24.11.2017

Neuer Masterplan soll helfen Münster will Kampf gegen drohenden Verkehrsinfarkt aufnehmen

Auf den Straßen ist immer mehr los. Ein Masterplan soll Maßnahmen gegen den Verkehrsinfarkt entwickeln.

Münster - Mit einem neuen Masterplan will die Stadt den Kampf gegen einen drohenden Verkehrsinfarkt aufnehmen. Bis 2022 soll er vorliegen – zu spät, kritisiert die SPD. Von Martin Kalitschke


15501 - 15525 von 19679 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland