Di., 20.06.2017

Tag der Selbsthilfe am 24. Juni 40 Gruppen stellen sich vor

Sie wollen der Selbsthilfe ein Gesicht geben (v.l.): Anne Friedrich und Paul Claahsen (beide Kommunale Stiftungen Münster) sowie Marco Tammen und Renate Ostendorf (beide Kontaktstelle für Selbsthilfe im Paritätischen Zentrum).

Münster - Sich austauschen und informieren – das geht in Selbsthilfegruppen. Für fast jedes Problem gibt es auch Unterstützung. Zumindest in Münster scheint das der Fall zu sein, denn hier agieren inzwischen über 300 Selbsthilfegruppen. Eine ganze Reihe wollen sich wieder der Öffentlichkeit präsentieren: beim „Tag der Selbsthilfe“ am Samstag (24. Juni) von 10 bis 15 Uhr vor der Lambertikirche.

Di., 20.06.2017

Fünftägiger Sommer-Send startet am Donnerstag Sommer-Send: Ein Himmel voller Elefanten

Freuen sich mit Tom, dem Tiger, auf den Sommer-Send (v.l.): Johannes Lammers (Stadt Münster), Fritz Heitmann (Schaustellerverband) und Marktmeister Wolfgang Rölver.

Münster - Münster freut sich auf den Sommer-Send, der am Donnerstag auf dem Schlossplatz beginnt. Bis einschließlich kommenden Montag locken 170 Fahrgeschäfte und Buden. Zwei neue Karussells sind dabei. Von Ralf Repöhler


Di., 20.06.2017

Viereinhalb Jahre Haft für Haupttäter Einbrecherbande muss ins Gefängnis

 

Münster - Der Haupttäter (28) einer ganzen Einbruchsserie in Münster und Umgebung ist am Dienstag zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Einer seiner Komplizen (29) muss dreieinhalb Jahre, ein weiterer (24) drei Jahre ins Gefängnis. Von Klaus Möllers


Di., 20.06.2017

Teddybär-Krankenhaus 2017 Legostein im Teddy-Bauch

Auch Puppen werden im Teddybär-Krankenhaus vor dem Schloss untersucht und behandelt: Noch bis Freitag kümmern sich Studenten dort um die kleinen Patienten.

Münster - Einmal nicht aufgepasst, ist der Lieblingsteddy auch schon aus dem Bett gefallen. Wie gut, dass das Teddybär-Krankenhaus wieder seine Zelte aufgeschlagen hat. Da helfen Medizinstudenten bei jedem Wehwehchen. Von Anna Spliethoff


Di., 20.06.2017

Sperrung der Umgehungsstraße Suche nach Blindgängern auf der B 51

Sperrung der Umgehungsstraße : Suche nach Blindgängern auf der B 51

Münster - Stundenlang war am Dienstag die Umgehungsstraße (B 51) in dem Teilstück zwischen Warendorfer Straße und Wolbecker Straße gesperrt. Der Grund: Der Kampfmittelbeseitigungsdienst überprüfte eine Reihe von Verdachtspunkten nach möglichen Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg.


Di., 20.06.2017

Ausstellung im Kirchenfoyer Lyrik auf Holz verewigt

Die Künstlerin Gabriele Sobke präsentiert vom 21. Juni bis zum 23. Juli meist heitere Gedichte und Kurzgeschichten, die sie auf Holz fixiert hat. Das Kirchenfoyer wird so zum Schauplatz einer eher ungewöhnlichen Kunstausstellung.

Münster - Die münsterische Künstlerin und Dichterin Gabriele Sobke präsentiert unter dem Titel „Wort-Kunst“ ihre erste Ausstellung vom 21. Juni bis 23. Juli im Kirchenfoyer Münster. Von Helmut P. Etzkorn


Di., 20.06.2017

Open-Air-Theater Wolfgang-Borchert-Theater sorgt für „Sturm“ im Hafenbecken

Intendant Meinhard Zanger mit (v. l.) den Dramaturginnen Tanja Weidner und Silvia Drobny sowie der Schauspielerin Jannike Schubert, die fest ins Ensemble kommt.

Münster - „Wir werden immer wieder auf den ,Sommernachtstraum‘ im Gasometer angesprochen“, erzählt Meinhard Zanger: Das Publikum hätte zu gern eine Fortsetzung der legendären Shakespeare-Inszenierung vom Intendanten des Wolfgang-Borchert-Theaters. Von Harald Suerland


Di., 20.06.2017

Büromarktstudie Neue Flächen für Büros gesucht

Das Projekt „Dock 14“ entsteht am Hafen. Das Areal gehört zu den nachgefragten Standorten für Büroflächen. Dies geht aus der Büromarktstudie hervor, die Dr. Thomas Robbers (kleines Foto, r.) und Mathias Kersting präsentierten.

Münster - Auf Münsters Büroimmobilienmarkt gibt es zurzeit nicht in allen Lagen, Qualitätsstufen und Mietpreissegmenten passgenaue Angebote. Die Situation ist nach der jetzigen Analyse der Wirtschaftsförderung noch einmal kritischer geworden. Von Gabriele Hillmoth


Di., 20.06.2017

Nachwuchs im Allwetterzoo Münster Hochbedrohte Primatenart: Drei Varis auf einen Streich

Drei Varis auf einen Streich kamen im April auf die Welt und erkunden jetzt den Allwetterzoo.

Münster - Drei auf einen Streich – nach den Zwillingen aus 2016 brachte Mutter „Maria Letizia“ am 28. April gleich drei kleine Varis zur Welt. Alle drei sind wohl auf und erkunden jetzt nach und nach ihre Innenanlage, so dass die Zoobesucher mit etwas Glück in die niedlichen Vari-Knopfaugen blicken können.


Di., 20.06.2017

„Treibgut“-Festival Herzblut für handgemachte Musik

Das „Treibgut“-Festival hat seine Wurzeln im münsterischen Hafen, zog dann aber zum Schlossgarten-Pavillon um.

Münster - Sommer, Sonne, „Treibgut“: Die Festivalreihe startet wieder – am 1. Juli (Samstag) im Schlossgarten-Pavillon. In diesem Jahr wartet „Treibgut“ gleich mit sieben Veranstaltungen auf. Über 24 Künstler und Künstlerinnen aus dem Bereich Singer-Songwriter werden bei den Veranstaltungen erwartet.


Di., 20.06.2017

Aktion "Lichtblicke" Passenger holt heute kostenloses Konzert nach

Aktion "Lichtblicke" : Passenger holt heute kostenloses Konzert nach

Münster - Heute Abend auf dem Domplatz ist es endlich so weit: Passenger holt das im Dezember ausgefallene kostenlose Konzert für die Aktion "Lichtblicke" nach.


Di., 20.06.2017

Skulptur-Projekte Nach Kunst-Diebstahl leuchten nur noch fünf LED-Schirme

Ein LED-Schirm ist weg, außerdem wurden ein Laptop und Festplatten entwendet.

Münster - Jana Duda, Pressesprecherin der Skulptur-Projekte, begab sich am Montag schnurstracks zum Gelände am Haus Kump. Unbekannte hatten dort, wie bereits berichtet, am Wochenende Teile einer Installation des japanisch-amerikanischen Künstlers Ei Arakawa entwendet. Vandalismus oder Souvenirjagd? Von Johannes Loy


Di., 20.06.2017

Fassadensanierung Überwasserkirche: Frischzellenkur für den Turm

Der Turm der Überwasserkirche ist weithin sichtbar ein­gerüstet.

Münster - Wieso die Überwasserkirche? Die ist doch gerade erst saniert worden! Stimmt, aber nicht der Turm. Und der ist offenbar überfällig. Von Lukas Speckmann


Mo., 19.06.2017

Gemälde von Gerhard Meyerratken in der Frauenstraße 24 restauriert Die Heimkehr der „Hausbesetzer“

Freude über die Rückkehr des Bildes von Gerhard Meyerratken in die Kulturkneipe „Frauenstraße 24“: Norbert Hacker (früherer Vorsitzender des Vereins Frauenstraße 24), Jürgen Brakowsky, Sabine Hetzel-Meyerratken und Ralf Kampmann-Wisker.

Münster - Im März 2011 wurde das Bild abgehängt. Es landete, sorgsam aufgerollt, in der städtischen Kunsthalle im Speicher am Hafen. 2016 musste es seinen Platz dort räumen. Danach verbrachte es ein paar Monate in der Privatwohnung von Jürgen Brakowsky. Bis ein Restaurator gefunden war, der es reinigte und überarbeitete. Von Petra Noppeney


Mo., 19.06.2017

Mitglieder wählen Spitze Peter Mai bleibt Vorsitzender des DGB-Stadtverbandes

Das neu gewählte Führungsteam des DGB-Stadtverbandes.

Münster - Auf der konstituierenden Sitzung des münsterischen Stadtverbandes des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) wurden der Vorsitzende Peter Mai (IG BCE) und sein Stellvertreter Carsten Peters (GEW) für eine weitere Amtszeit wiedergewählt.


Mo., 19.06.2017

Neues Geschäftsfeld für den Energieversorger Stadtwerke wollen Glasfaserkabel ab Herbst verlegen

Sie gehen den Breitbandausbau an (v.l.): Dirk Brameier (1 & 1 Versatel), Dr. Henning Müller-Tengelmann und Dr. Dirk Wernicke (beide Stadtwerke).

Münster - Die Stadtwerke Münster wollen ins Internet-Geschäft. Wie? Das erklärten sie bei einem Pressegespräch. Von Klaus Baumeister


Mo., 19.06.2017

Klage vor dem Amtsgericht Schiedsperson soll bei Schlichtung des Müll-Streits helfen

Klage vor dem Amtsgericht : Schiedsperson soll bei Schlichtung des Müll-Streits helfen

Münster-Kinderhaus - Der Müllberg in einem Garten im münsterischen Stadtteil Kinderhaus wächst. Für die Nachbarn Ingrid und Heinrich Peters ist das schon lange eine Zumutung. Das Amtsgericht entscheidet heute, ob der Garten geräumt werden muss. Von Anna Spliethoff


Mo., 19.06.2017

Yuko Nagamura in der Gartenakademie Aus der Welt des Hochleistungsgärtnerns

Yuko Nagamura in der Gartenakademie

Münster - Yuko Nagamura und der „verrückte Rotkohl-Guerilla-Gärtner“, wie die Japanerin Gastgeber Wilm Weppelmann scherzhaft nennt, könnten kaum unterschiedlicher sein. Von Wolfgang A. Müller


Mo., 19.06.2017

Suche nach Kampfmitteln Umgehungsstraße B 51 wird Dienstag teilweise gesperrt

Teile der Umgehungsstraße – hier ein Bild aus dem März – in Fahrtrichtung zur A 43 werden am Dienstag gesperrt.

Münster - Am Dienstag wird auf der Umgehungsstraße B 51 die Fahrspur in Richtung A 43 zwischen Warendorfer Straße und Wolbecker Straße gesperrt. Grund ist die Suche nach Kampfmitteln.


Mo., 19.06.2017

Oberbürgermeister trägt sich ein Kondolenzbuch zum Tode Kohls

Oberbürgermeister trägt sich ein : Kondolenzbuch zum Tode Kohls

Münster - Zum Tod von Altbundeskanzler Helmut Kohl legt die Stadt Münster in der Bürgerhalle des Rathauses ein Kondolenzbuch aus. Von Matthias Ahlke


Mo., 19.06.2017

Westfälischer Kammerchor begeisterte mit erlesenem Konzert Humor dank fremder Glocken

Inna Batyuk gab in der Clemenskirche ihr erstes Konzert als Leiterin des Westfälischen Kammerchores.

Münster - Der Mörike-Text, den Max Bruch um 1891 vertonte, lautete passend: „Herr, Herr, schicke, was du willst“. Und der Herr schickte Glockenläuten. Von Arndt Zinkant


Mo., 19.06.2017

Ehefrau ermordet Lebenslange Haft für „hinrichtungsgleich inszenierte Tötung“

Der Angeklagte Golam A. mit den Verteidigern Stefan Kreuels (l.) und Burkhard Benecken.

Münster - Acht Monate nach der grausamen Ermordung seiner Ehefrau in Münster ist ein 56-jähriger Mann zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Richter sind davon überzeugt, dass er die Trennungsabsichten seiner Frau nicht akzeptieren konnte. Von Helmut P. Etzkorn


Mo., 19.06.2017

Documenta Kassel und Skulptur-Projekte Brennt es da, oder ist es Kunst?

Polizisten gehen in Kassel am „Parthenon der Bücher“ von Marta Minujin vorbei. Eine große Kunstschau bringt auch Herausforderungen für die öffentliche Ordnung mit. Münster meldet derweil den ersten Kunst-Diebstahl.

Kassel/Münster - In Kassel muss die Polizei schon mal genauer hinschauen, wer sich da alles zwischen den Kunstwerken tummelt. Meist sind es nur irgendwelche Trittbrettfahrer, die auf ihre Anliegen aufmerksam machen. Derweil meldet Münster den ersten Skulptur-Diebstahl. Noch ist offen, ob das betroffene Kunstwerk nachgerüstet wird. Von Johannes Loy und Göran Gehlen (dpa)


Mo., 19.06.2017

Radler stoßen an Mecklenburger Straße zusammen Rennradfahrerin schwer verletzt

Rettungskräfte brachten die verletzte Münsteranerin in ein Krankenhaus.

Münster - Eine 57-jährige Rennradfahrerin wurde am Sonntagmittag bei einem Zusammenstoß mit einem 18-jährigen Radfahrer an der Mecklenburger Straße schwer verletzt.


Mo., 19.06.2017

Kaufleute der Hammer Straße feiern „Mittsommer“ Hammer Straße: Roter Teppich ausgerollt

Unterhaltung bot der „Mittsommer“ unter anderem mit zehn kleinen Musikgruppen, die ihren Platz von Geschäft zu Geschäft wechselten. Rikscha-Fahren und Kinderschminken waren umsonst. Für die Werbung hatte die Gemeinschaft der Kaufleute bunte Faltblätter mit dem Zeitplan der Live-Musik und allen weiteren Aktionen drucken lassen.

Münster - Kaufleute der Hammer Straße feierten an verschiedenen Standorten den „Mittsommer“. Von Klaus Möllers


17626 - 17650 von 18834 Beiträgen

Meistgelesen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland