Do., 20.07.2017

Probleme mit den Bauarbeiten Geomuseum soll im ersten Halbjahr 2018 öffnen

Im ersten Halbjahr 2018  soll das Geomuseum wieder öffnen.

Münster - Das „Zehnjährige“ als geschlossenes Museum hat das Geomuseum der Universität an der Pferdegasse schon im März hinter sich gebracht. Seither wird phasenweise umgebaut – und das Konzept für das Musuem mit der Zeit verändert. Von Karin Völker

Do., 20.07.2017

„Droste-Tage“: Kartenvorverkauf für musikalische Performance hat begonnen Wo ist der richtige Ort?

Die „Sehnsucht nach anderen Orten“ ist das Thema der musikalischen Performance im Rahmen der „Droste-Tage“.

Münster - Zum fünften Mal bildet das Wasserschloss Hülshoff bei Havixbeck, Geburtsstätte und langjähriger Wohnort der Annette von Droste-Hülshoff, die Kulisse für die „Droste-Tage“. Auf Einladung der Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung präsentieren ausgewählte Künstler die Theaterarbeit „Nicht hier!“.


Do., 20.07.2017

Videoüberwachung Hauptbahnhof: Kameras sind bald aktiv

Die Kameraüberwachung im neuen Hauptbahnhof – hier bei der Eröffnung – soll bald aktiv sein.

Münster - Die Videoüberwachung im neuen Empfangsgebäude des Hauptbahnhofes soll bis Ende des Monats in Betrieb genommen werden. Das teilte jetzt Bahn-Sprecher Dirk Pohlmann auf Anfrage dieser Zeitung mit.


Do., 20.07.2017

Dreister Diebstahl Radfahrer entreißt Seniorin die Handtasche

 

Münster - Ein dreister Dieb entriss am Mittwochnachmittag einer 81-jährgen Münsteranerin an der Kapitelstraße die Handtasche.


Do., 20.07.2017

Crowdfunding „The Late Night Call“ aus Münster wollen ihr erstes Album veröffentlichen

„The Late Night Call“: (v.l.) Christopher Kintrup, Jonas Chrobak, Frederike Kerner, Sergej Udarcev und Tobias Kintrup.

Münster - „The Late Night Call“ sind eine Band aus Münster, die im Alleingang ihr Album aufgenommen hat. Eine bunte Mischung aus verschiedenen Stilen. Jetzt fehlt der entscheidende Schritt, aber für den braucht das Quintett Unterstützung. Von Carsten Vogel


Do., 20.07.2017

Bernhardine Cösters veröffentlicht Bücher Das Schreiben hält sie jung

Autorin Bernhardine Cösters (r.) im Gespräch mit Autorenberaterin Maike Schößler.

Münster - Die Pensionierung ist für die meisten Menschen ein Einschnitt. Was tun mit der neuen Freiheit? Manche reisen, manche engagieren sich ehrenamtlich, manche reflektieren ihr Leben und schreiben es auf. Eine von denen ist Bernhardine Cösters. „Mein Alter möchte ich aber nicht verraten“, lacht die Autorin. „Aber ich hatte kürzlich einen runden Geburtstag“.


Do., 20.07.2017

Zeugen gesucht Drei Männer von Tätergruppe überfallen

(Symbolbild)

Münster - Am frühen Donnerstagmorgen ist eine dreiköpfige Gruppe 19-Jähriger von fünf Unbekannten angegriffen worden. Eine Person wurde schwer verletzt.


Do., 20.07.2017

425 Jahre Stiftung Bürgerwaisenhaus Bettel-Privileg und Privatunterricht

In der Straße Wegesende, einer Sackgasse, die links auf diesem Foto aus dem Jahre 1904 vom Kiepenkerl-Brunnen bis zur Aa führte, entstand 1592 Münsters erstes Waisenhaus. Auch heute noch trägt die Straße diesen Namen und beginnt zwischen den Restaurants Kleiner und Großer Kiepenkerl.

Münster - Am 20. Juli vor 425 Jahren wurde die Stiftung Bürgerwaisenhaus in der Straße Wegesende im heutigen Kiepenkerlviertel gegründet – mit einem für die damalige Zeit revolutionären Konzept. Nach vier Jahrhunderten ist die Stiftung noch quicklebendig. Die „Mitmachkinder“ und Projekte wie der „Deutschsommer“ fördern in Münster Kinder aus einkommensschwachen Familien. Von Karin Höller


Do., 20.07.2017

„Mitmachkinder“ bieten individuelle Förderung  Aktuelle Stiftungs-Projekte

Das Team Bürgerwaisenhaus (v.l.) Paul Claahsen (Deutschsommer), Sarah Waltermann (Mitmachkinder Patenprogramm), Anne Friedrich (Mitmachkinder Förderprogramm), Petra Woldt (Leitung) und Christine Westphal (Finanzen) hält die Stiftung lebendig.

Münster - Zwecke von Jahrhunderte alten Stiftungen in die Gegenwart zu übertragen, ist für die Verwalter eine Herausforderung. „Ein Stück weit revolutionär war schon die Idee der Stifter, ein Lehrerehepaar mit der Leitung des Bürgerwaisenhauses zu beauftragen“, blickt Petra Woldt zurück, die für die Verwaltung der Kommunalen Stiftungen zuständig ist.


Do., 20.07.2017

„Mitmachkinder“ bieten individuelle Förderung  Mit Spaß gemeinsam lernen

Ein Herz und eine Seele sind Birgit Davids und ihr Patenkind bei den Mitmachkindern, die kleine Tyra (6). Sie lernt dank der Hündin Mathilda, auch mit Tieren umzugehen.

Münster - Wenn Tyra (6) von Birgit Davids vom Kindergarten abgeholt wird, dann weiß sie schon: „Heute machen wir etwas Schönes.“ Obwohl sie sich erst seit einigen Monaten kennen, sind die beiden sehr vertraut und genießen den wöchentlichen gemeinsamen Nachmittag. Dann wird gebastelt, gekocht, gepuzzelt, oder es werden Ausflüge unternommen – in den Zoo, ins Schwimmbad oder ins Kindertheater. Von Karin Höller


Do., 20.07.2017

Gewitter-Bilanz Unwetter richten in Münster nur wenige Schäden an

Die Feuerwehr musste nur zu wenigen Einsätzen infolge der Gewitter ausrücken.

Münster - Die kräftigen Gewitter und Regenschauer in der Nacht zum Donnerstag richteten in Münster offenbar nur wenige Schäden an. Von Helmut Etzkorn


Do., 20.07.2017

Dreister Diebstahl Sicherungskette entfernt - sechs Smartphones entwendet

(Symbolbild) Dreiste Diebe stahlen sechs Smartphones.

Münster - Drei dreiste Ladendiebe schlugen am Mittwochmittag am Picassoplatz zu. Nach dem entfernen der Sicherungskette stahlen sie sechs Smartphones.


Do., 20.07.2017

Svenja Schulze stellt Kleine Anfrage an die Landesregierung Schulze sorgt sich um Polizeipräsenz im Präsidium

Die münstersche SPD-Landtagsabgeordnete Svenja Schulze sorgt sich um die Stellen im Polizeipräsidium Münster. 

Münster - Die münstersche SPD-Landtagsabgeordnete Svenja Schulze sorgt sich um die Polizeipräsenz in Münster. Mit einer Kleinen Anfrage an die Landesregierung will die frühere Wissenschaftsministerin erfahren, nach welchen Kriterien die Zuteilung der neu ausgebildeten Polizeikräfte zum 1. Oktober auf die jeweiligen Polizeibehörden erfolgt. Von Helmut Etzkorn


Do., 20.07.2017

Zahlreiche Feuerwehr-Einsätze im Kreis Warendorf Frau bei Unwetter in Dortmund tödlich verletzt

Zahlreiche Feuerwehr-Einsätze im Kreis Warendorf : Frau bei Unwetter in Dortmund tödlich verletzt

Münsterland - (Aktualisiert 10.15 Uhr) In Teilen von NRW tobte sich am Mittwoch ein Unwetter aus. So hatten Gewitter, Starkregen und Orkanböen beispielsweise im Kreis Warendorf knapp 100 Feuerwehr- und Polizeieinsätze zur Folge. In Dortmund traf ein umfallender Baum eine Frau, die später ihren schweren Verletzungen erlag. Von dpa, Judith Mackel


Do., 20.07.2017

Baustellen in Münster Kabelerneuerung dauert bis Oktober

Baustellen in Münster : Kabelerneuerung dauert bis Oktober

Münster - Die Kabelarbeiten an unterschiedlichen Stellen in Münster werden länger dauern – voraussichtlich bis zum Oktober. Von Matthias Ahlke


Do., 20.07.2017

Sparkasse Münsterland Ost verlangte Ablöse Nach Diebstahl von Sparbüchern: Seniorin doppelt enttäuscht

Drei Sparbücher hat ein Diebespaar einer Senioren gestohlen.  

Münster - Ein Diebespaar erschlich sich das Vertrauen einer 92-jährigen Münsteranerin. Sie raubten der Seniorin Bargeld, einen Ring und drei Sparbücher. Von Maria Meik


Do., 20.07.2017

Erwin Stroot feiert Geburtstag Ein Tausendsassa wird 75

Erwin Stroot, seit 2005 Vorsitzender des Seniorentreffs Hansahof, hat heute Geburtstag. Er hat viel Herz und einen Blick für Menschen, die Unterstützung brauchen.

Münster - Sein soziales Engagement ist unermüdlich. Der Vorsitzende des Seniorentreffs Hansahof wird am heutigen Donnerstag 75. 25 Jahre hat der ehemalige Lehrer am Hittorf-Gymnasium die offene Weihnacht für Wohnungslose organisiert und Schulen in Peru mit Schulmaterial ausgestattet. Von Maria Meik


Do., 20.07.2017

Zwangsabschaltung des Stromes bei Schwankungen Im Notfall würde es andere treffen

Wenn Stromproduktion und Stromverbrauch nicht in Übereinklang zu bringen sind, kommt es zu gefährlichen Schwankungen im Netz. Örtlich begrenzte Stromabschaltungen könnten die Folge sein. Die Gefahr ist in Münster aber vergleichsweise gering.

Münster - Bei (zu) starken Schwankungen im Stromnetz können einzelne Versorger gezwungen werden, in ihrem Bereich Abschaltungen vorzunehmen. Auch in Münster? Von Klaus Baumeister


Do., 20.07.2017

Zum Thema Stromausfälle

Stromausfälle sind in Deutschland bislang sehr selten. Kritiker gehen aber davon aus, dass die Gefahr von gefährlichen Spannungsschwankungen im Stromnetz zunehmen werden, da die Stromproduktion bei Windrädern und Sonnenkollektoren nur schwer kalkulierbar sei. Vermehrte und auch längere Stromausfälle seien eine mögliche Folge davon.


Do., 20.07.2017

Bis Ende August Bauarbeiten vor dem Fürstenberghaus dauern länger

Bis Ende August : Bauarbeiten vor dem Fürstenberghaus dauern länger

Münster - Passend zur Eröffnung der Skulptur-Projekte am 10. Juni sollte auch der Platz gegenüber dem Landesmuseum neu gestaltet sein. Doch die Fläche zwischen Fürstenberghaus und dem Gebäude des Geomuseums ist weiterhin eine Baustelle. Von Karin Völker


Mi., 19.07.2017

Ausgezeichnete Ideen stellen sich vor Einsatz für Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeitsdezernent Matthias Peck (2.v.l.) und Helga Hendricks (2.v.r.) staunten: Zügig brachten die Mitarbeiter des „Repair Cafés“ den kaputten Flachbildschirm wieder auf Vordermann.

Münster - Für ihren vorbildlichen Einsatz für mehr Umweltschutz und eine nachhaltige Lebensweise in Münster wurden das „Repair Café“ und die „WildnisWerkstatt“ im vergangenen Jahr mit dem Umweltpreis der Stadt ausgezeichnet. Münsters Nachhaltigkeitsdezernent Matthias Peck besuchte die Preisträger jetzt an ihren Wirkungsstätten.


Mi., 19.07.2017

Verbotener Ausflug Wasserski über den Aasee

Segel- und Tretboote sind auf dem Aasee erlaubt, anders als Wasserski-Fahren.

Münster - Zwei junge Männer haben sich am Mittwochmorgen eine Spritztour auf Wasserskiern über den Aasee in Münster gegönnt. Dabei haben sie sich die ganze Zeit selbst fotografiert. Von Martin Kalitschke


Mi., 19.07.2017

Missstände in der Pflege Bei Klagen kommt die Heimaufsicht

Die Heimaufsicht geht Beschwerden über Mängel in der Pflege nach.

Münster - Die städtische Heimaufsicht war eingeschaltet, als der Fall von gewaltsamen Übergriffen einer Pflegekraft bekannt wurde. Die Kontrollbehörde geht regelmäßig Beschwerden über Missstände nach. Von Karin Völker


17776 - 17800 von 19608 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region