Sa., 03.06.2017

Rechtsanwalt bei CDU-Süd: „Neu nachdenken über Windkraft“ Grosse Hündfeld fordert Umkehr bei Energiewende

Norbert Grosse Hündfeld und CDU-Süd-Chef Dr. Ulrich Müller (r.)  

Münster - Weil „selbst alle Beschlüsse des Weltklimarates die Erderwärmung nicht stoppen können und der Netzausbau hinterher hinkt, muss der ungezügelte Ausbau der Windenergie gedrosselt werden“. Das sagt zumindest Rechtsanwalt Norbert Grosse Hündfeld und will angesichts der Pläne für ein Riesenwindrad in der Haskenau ein „neues Nachdenken“ in der Lokalpolitik anstoßen. Von Helmut Etzkorn

Sa., 03.06.2017

„Clemensbögen“: Arbeitszeit mit schwerem Gerät eingeschränkt Zu lauter Baulärm an der Klosterstraße

Die Baustelle der „Clemensbögen“ an der Klosterstraße.

Münster - Jetzt haben es die seit Monaten genervten Anwohner schwarz auf weiß: Die Baustelle an der Klosterstraße ist in Spitzenzeiten zu laut. Das haben zwei unabhängig voneinander stattgefundene Lärmmessungen ergeben. Von Ralf Repöhler


Sa., 03.06.2017

Nürnberger Glanz mit Kratzern Markus Lewe zum Präsidenten des Deutschen Städtetages gewählt

Markus Lewe wurde am Donnerstag zum Präsidenten des Deutschen Städtetages gewählt. Bei der Veranstaltung konnte man erleben, wie sehr es ihm gefällt, ganz vorne mitzumischen. Zu Hause in Münster gab es zeitgleich ein ganz anderes Bild.


Sa., 03.06.2017

Um Nasenlängen voraus Otfried Berges düst mit einem Velomobil zur Arbeit

Hindernisse zu umfahren, ist mit dem 83 Zentimeter breiten Velomobil nicht immer ganz leicht. „Der Kurvenradius entspricht eher dem eines Autos“, sagt Otfried Berges.

Münster - Erkältungen kennt er kaum noch, seit er täglich mit dem Rad zur Arbeit pendelt – selbst im Winter und bei Regen. Eine ganz normale Leeze benutzt Otfried Berges jedoch nicht. Er düst mit einem Velomobil durch die Gegend, eine Art ummanteltes Liegerad.


Sa., 03.06.2017

Stockender Verkehr auf der A1 Pfingstreiseverkehr führt zu Stau auf der A1 Richtung Norden

Stockender Verkehr auf der A1 : Pfingstreiseverkehr führt zu Stau auf der A1 Richtung Norden

Münster/Osnabrück - (UPDATE 12.45 Uhr:) Der Stau zwischen Münster und Osnabrück hat sich aufgelöst. Urlauber, die auf der A1 Richtung Bremen unterwegs sind, müssen sich am Samstagmittag auf lange Wartezeiten bei schwülem Wetter einstellen. Der Grund dafür ist ein Stau zwischen Osnabrück und Neuenkirchen.


Sa., 03.06.2017

Neubau neben dem Fürstenberghaus Philosophikum öffnet im Oktober

Neubau neben dem Fürstenberghaus : Philosophikum öffnet im Oktober

Münster - Das Philosophikum der Universität Münster wird zum Wintersemester seine Arbeit aufnehmen. Von Oliver Werner


Sa., 03.06.2017

Vorfahrt für Radler Lindberghweg wird Fahrradstraße

Verkehrsplaner Michael Milde (l.) und Norbert Vechtel erläuterten die Planungen zur künftigen Fahrradstraße.

Münster - Der Lindberghweg soll bis zum Jahresende zur Fahrradstraße umgewindet sein. Im kommenden Jahr werden dort noch Kanäle verlegt, dafür muss die Straße gesperrt werden. Anschließend wird die Radstraße aus dem Süden in die Stadt rot eingefärbt. Von Helmut P. Etzkorn


Fr., 02.06.2017

Hauptzollamt nimmt 2016 mehr Geld ein 1,7 Milliarden Euro Steuern

Der Zoll im Münsterland konnte seine Steuereinnahmen im Vergleich zum Vorjahr von 1,68 auf 1,71 Milliarden Euro erhöhen.

Münster - Auf eine erfreuliche Bilanz ihrer Arbeit für das Jahr 2016 blicken die rund 470 Beschäftigten des Hauptzollamtes Münster und Amtschefin Astrid Scholz zurück. Im Münsterland konnte der Zoll seine Steuereinnahmen gegenüber dem Vorjahr nochmals von 1,68 Milliarden Euro auf 1,71 Milliarden Euro erhöhen, heißt es in einer Pressemitteilung der Behörde.


Fr., 02.06.2017

Kultur-Zirkus auf dem Schlossplatz Der poetische Schlafwandler

Träumerisch und verspielt will der poetische Cirque Bouffon ab 9. Juni auf dem Schlossplatz die Herzen des Publikums erobern. Vorn in der Bildmitte Direktor Fréderic Zipperlin.

Münster - Der poetische Cirque Bouffon gastiert ab dem 9. Juni auf dem Schlossplatz mit seiner neuen Show „Lunatique“. Von Helmut P. Etzkorn


Fr., 02.06.2017

Mit Blick auf die Abrissbrache Skulptur an der alten Oberfinanzdirektion ist fast fertig

Mit Blick auf die Abrissbrache : Skulptur an der alten Oberfinanzdirektion ist fast fertig

Münster - Vor der Fertigstellung steht der Beitrag des Düsseldorfer Künstlers Christian Odzuck für die Skulptur-Projekte 2017. Von Matthias Ahlke


Fr., 02.06.2017

Debatte um Zuschuss zum Katholikentag „Stadt beteiligt sich angemessen“

Oberbürgermeister Markus Lewe weist auf die Strahlkraft des Katholikentages hin.

Münster - Die Debatte um die Höhe der städtischen Unterstützung für den Katholikentag 2018 in Münster schlägt Wellen. Während das ausrichtende Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) darauf hofft, die in Aussicht gestellten Sachleistungen in einem Wert von bis zu 982 000 Euro von der Stadt zu bekommen, wollen in der schwarz-grünen Ratsmehrheit die Grünen weniger zahlen. Von Dirk Anger


Fr., 02.06.2017

Drei Wochen nach dem Brand Maikotten: Der Pächter gibt auf

Ein Brand beschädigte den Maikotten.

Münster - Drei Wochen nach dem Brand in der Ausflugsgaststätte Maikotten gibt der bisherige Pächter auf. Unterdessen plant die Eigentümerfamilie, das traditionsreiche Haus wieder aufzubauen. Von Martin Kalitschke


Fr., 02.06.2017

Eröffnung rückt näher Hauptbahnhof jetzt mit XXL-Namensschild

Der Hauptbahnhof bekommt ein Namensschild.

Münster - Die Eröffnung rückt näher: Auf dem Dach des neuen Hauptbahnhofs ist der mehr als zehn Meter lange Schriftzug „DB Münster (Westf) Hauptbahnhof“ angebracht worden. Nicht die einzige sichtbare Veränderung. Von Oliver Werner


Fr., 02.06.2017

Geheimtipps Das sind unsere heimlichen Lieblingsorte in Münster

Geheimtipps : Das sind unsere heimlichen Lieblingsorte in Münster

Münster - Es müssen nicht immer Aasee, Kanal oder Südpark sein. Es gibt Orte, die mindestens genauso spannend sind, die vielleicht auch jeder kennt, aber glücklicherweise weniger frequentiert sind. Das sind unsere neun Favoriten.  Von Mirko Ludwig


Fr., 02.06.2017

Allwetterzoo Münster Video: Jane kümmert sich rührend um Jung-Nashorn Amiri

Allwetterzoo Münster : Video: Jane kümmert sich rührend um Jung-Nashorn Amiri

Münster - Gut zwei Wochen alt ist der kleine Nashornbulle Amiri aus dem Allwetterzoo. Breitmaul-Muttertier Jane kümmerte sich von Anfang an vorbildlich um den Kleinen, berichtet der Zoo. Von Oliver Werner


Fr., 02.06.2017

Betrieb liegt bis auf Weiteres still Sachverständiger soll Brand bei Alexianern untersuchen

Am späten Donnerstagnachmittag war der Brand in dem Gebäude der Alexianer-Textilpflege ausgebrochen.

Münster-Mecklenbeck - Im Hinblick auf den Großbrand, der sich – wie berichtet – am Donnerstagabend im Gebäude der Alexianer-Textilpflege im Gewerbegebiet An der Hansalinie ereignete, tappt die Polizei noch im Dunkeln. Von Thomas Schubert


Fr., 02.06.2017

Polizei nimmt 25-Jährigen fest Dieb versteckt drei Handys auf dem Klo

 

Münster - Die Polizei hat am Donnerstag auf dem Gelände des Universitätsklinikums (UKM) einen mutmaßlichen Dieb dingfest gemacht. Er sitzt nun in Untersuchungshaft.


Fr., 02.06.2017

Choreografien von Yang Zhen im Pumpenhaus Zwischen Provinz und Metropole

Tradition vermischt sich mit Show auf der Bühne im Pumpenhaus.

Münster - Schwarz auf rot heben sich die Figuren von der Bühnenwand ab. Im Zentrum Chinas Ex-Präsident Mao Zedong, darum herum Figuren in Trachtenkleidung mit Pelzkappen und spitzen Hüten. Nach einer Weile ändert sich die Stimmung: Die Kleider sind nicht mehr rot, sondern grellbunt, und anstelle von einfachen, sich wiederholenden Klängen tönt eine E-Gitarre aus den Lautsprechern. Von Isabell Steinböck


Fr., 02.06.2017

Stars des Mariinsky-Balletts freuen sich auf Auftritt in Münster Ein Fischer übt Verzicht

Freuen sich auf die Aufführung: (v.l.) Yelisi Shepelev (Designer), Bernd Theiling (Sparkasse Münsterland-Ost), Donvena Pandoursky (Choreografin), Tatiana Tkachenko, Yulia Makhalina, Roman Belyakov, Uta Ramme (Tanzwerk e.V.), Alexander Sergeev und Elena Yeveyeva.

Münster - Sieben Maseratis fuhren vor, um die Tanzstars, allesamt Solisten des Mariinsky-Balletts aus St. Petersburg, am Freitag von der Pressekonferenz im Mövenpick-Hotel zum Friedenssaal zu fahren. Feierlich war dort der Empfang mit Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Münster. So groß und aufwendig sind die Vorbereitungen für die Ballett-Premiere von „Enoch Arden“. Von Ulrich Coppel


Fr., 02.06.2017

Faszinierendes Jugendtanzprojekt des Sinfonieorchesters Großartiger Todestanz

Einschwebende Tänzer: Ein Bild, das sich den Besuchern im Theater besonders einprägte.

Münster - Igor Strawinskys Ballettmusik „Le Sacre du Printemps“ war bei der Uraufführung 1913 in Paris das Skandalstück schlechthin. Was heute als „Klassiker der Moderne“ bezeichnet wird, stieß damals wegen der rhythmischen Verschlingungen und klanglichen Dissonanzen auf Unverständnis. Von Ulrich Coppel


Fr., 02.06.2017

Pfingstwochenende Busse statt Bahnverkehr zwischen Appelhülsen und Münster

Pfingstwochenende : Busse statt Bahnverkehr zwischen Appelhülsen und Münster

Münster / Appelhülsen - Am Pfingstwochenende setzt die Bahn wegen Gleisarbeiten zwischen Appelhülsen und Münster Busse ein, da die meisten Züge ausfallen. Auch das Mitnehmen von Rädern ist eingeschränkt.


Fr., 02.06.2017

Alter Fischmarkt „Sweet Classic“ geht in die vierte Runde

Swinging Fischmarkt: Bereits am Samstag von 14 bis 17.30 Uhr sorgen die Damenkapelle „On the Rocks“ aus Berlin und Christian Bleiming für Unterhaltung. Nadja Kossinskaja (v.l.), Isabella Lohmann, Christian Bleiming und Michael Roes, Leiter des Johannes-Hospizes, freuen sich auf einen schönen Sommertag im Hof am Alten Fischmarkt.

Münster - Die Reihe „Sweet Classic“ im Hof Alter Fischmarkt geht in die vierte Runde: Am Pfingstsonntag (4. Juni) ab 19 Uhr erwartet die Besucher ein Crossover-Konzert mit der ukrainischen Gitarristin Nadja Kossinskaja und dem Duo „Parfume of Roses“.


Fr., 02.06.2017

Ökumenischer Pfingstmontag in Münster Kirchen suchen den Schulterschluss

Präses Annette Kur­schus predigt in Münster auf dem Domplatz.

Münster - Pfingsten wird auch als Geburtsfest der Kirche bezeichnet. Es hat sich seit vielen Jahren die bewährte Tradition eingebürgert, dass Katholiken und Protestanten den Pfingstmontag in ökumenischer Verbundenheit mit Gottesdienst und Begegnung feiern. In diesem Jahr, 500 Jahre nach der Reformation, rücken die Konfessionen bewusst noch enger zusammen. Von unseremRedaktionsmitgliedJohannes Loy


Fr., 02.06.2017

„Zusammen wachsen“ Christen feiern Pfingstmontag auf dem Domplatz ein ökumenisches Fest

Judy Bailey wird Pfingsten ein Mitmach-Programm auf dem Domplatz mitgestalten.

Münster - „Zusammen wachsen“ – unter diesem Motto feiern Christen verschiedener Konfessionen am Pfingstmontag (5. Juni) auf dem Domplatz ein ökumenisches Fest. Dazu laden anlässlich des 500-jährigen Reformationsgedenkens das Bistum Münster und die Evangelische Kirche von Westfalen gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Münster (ACK) ein.


Fr., 02.06.2017

Polizei sucht Zeugen Unbekannte schlagen auf 18-Jährigen ein

 

Münster - Eine Gruppe von circa acht Personen schlug Freitagnacht am Bremer Platz unvermittelt auf einen 18-Jährigen ein. Die Polizei sucht nun Zeugen.


18726 - 18750 von 19654 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region