Mo., 08.04.2019

LEG-Mieterinitiative gegründet Bewohner klagen über hohe Kosten

Mieter der LEG gründeten jetzt eine Mieterinitiative.

Münster - Die Proteste gegen die LEG Immobilien AG brechen nicht ab. Nachdem sich am 20. Februar eine Mieterinitiative in Uppenberg gründete, die immer mehr Zulauf bekommt, fand das Konzept auch in anderen Stadtteilen schnell Anklang. Von David Luys

Mo., 08.04.2019

„Tatort“ Prahl und Liefers drehen in Münster

Axel Prahl auf der Promenade: Bis Donnerstag (11. April) dreht das „Tatort“-Team in Münster.

Münster - Die Dreharbeiten für den neuen Münster-„Tatort“ mit dem Arbeitstitel „Lakritz“ haben bereits Mitte März in Köln und im Studio begonnen. In dieser Woche erreichen sie auch Münster. Von Markus Kampmann, Jan Hullmann


Mo., 08.04.2019

Erlös von 58 000 Euro bei „pro filia“-Kunstauktion Geld hilft versklavten Mädchen in Nepal

Im Foyer des Fachbereichs Design der Fachhochschule Münster wurden alle Kunstwerke zunächst präsentiert.

Münster - „Zum Ersten, zum Zweiten, zum Helfen“, hieß es am Sonntagnachmittag bei der Kunstauktion des münsterischen Vereins „Pro Filia“ auf dem Leonardo-Campus. Zwei Stunden lang wird der Auktionshammer geschwungen, am Ende kommen 57 145 Euro zusammen – ein neuer Rekord. Von Friederike Huff


Mo., 08.04.2019

Landeswettbewerb Mathematik 108 Grundschüler lösen Aufgaben

Lehrkräfte der Grundschulen leiteten die Wettbewerbsgruppen. Zum Auftakt schauten auch Thomas Starke, Alice Lennartz und Marianne Harks-Klüsener (v.l.) Kindern über die Schulter.

Münster - Spaß am Rechnen und daran, Lösungen für knifflige Aufgaben zu finden, haben sicher alle Kinder, die in der dritten Runde des Landeswettbewerbs Mathematik angetreten sind. Von Klaus Möllers


Mo., 08.04.2019

Domfreunde unterstützen „Mehr Raum für Nähe“ mit Benefizabend 13-Jährige spielt für kranke Kinder

Sophia Lewerenz freut sich auf ihren Auftritt in Münster für die neue Kinderklinik am St.-Franziskus-Hospital.

Münster - Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Besucher des Benefizabends der Domfreunde Münster am 25. April. Unter anderem spielt die erst 13-jährige Pianistin Sophia Lewerenz für kranke Kinder.


Mo., 08.04.2019

Kampagne der Ordnungspartnerschaft „Sicher durch Münster“ „Kluge Köpfe schützen sich“

Inzwischen gibt es auch Airbags für Radfahrer, dazu ist das Angebot an Helmen riesengroß. Am Samstag informierten (v.l. )Marianne Koch, Kommission zur Förderung der Inklusion von Menschen mit Behinderungen der Stadt Münster, Gertrud Wietholt (Kinderneurologie-Hilfe), Michael Rathmann (Unfallprävention Polizei), Bürgermeisterin Karin Reismann und Ex-Radprofi Fabian Wegmann zum Auftakt der Kampagne „Kluge Köpfe schützen sich“.

Münster - Die Helm-Tragequote bei erwachsenen Radfahren in Münster liegt unter 20 Prozent. Mit einer Kampagne „Kluge Köpfe schützen sich“ wollen Polizei, Unfallchirurgen und Verbände nun aufklären und für die manchmal lebensrettende Kopfschale auf der Leeze werben. Von Helmut P. Etzkorn


Mo., 08.04.2019

Hauptversammlung der Kreisjägerschaft „Ihr seid einfach alle klasse“

Eine spannende Zeit liegt hinter den Mitgliedern der Kreisjägerschaft, die der Vorsitzende Philip Schulze Buschhoff bei der Jahreshauptversammlung noch einmal Revue passieren ließ.

Münster - So mancher der Besucher der Jahreshauptversammlung der Kreisjägerschaft Münster in der Mensa am Aasee erlebte schon vor dem Beginn eine böse Überraschung: Aktivisten hatten in den Leuchtkästen an den Bushaltestellen ihre Meinung über Jäger plakatiert. Von Claus Röttig


Mo., 08.04.2019

UKM-Urologin ausgezeichnet Entscheidungshilfe für Test zur Krebs-Früherkennung

Freuen sich über den Paul-Mellin-Preis (v.l.): Prof. Dr. Axel Semjonow, Betriebswirtin Christiane Bothe, Dr. Dorothee Tiedje und Privatdozent Dr. Martin Bögemann.

Münster - Dr. Dorothee Tiedje, Urologin am Universitätsklinikum Münster, ist mit dem mit 2500 Euro dotierten Paul-Mellin-Preis 2019 ausgezeichnet worden. Auf dem NRW-Urologen-Kongress in Münster stellte Dorothee Tiedje das Projekt einer computerunterstützten Entscheidungshilfe für Männer vor, sich im Rahmen einer Prostata-Früherkennung einem PSA-Test zu unterziehen – oder eben nicht. Von Norbert Tiemann


So., 07.04.2019

Nach Vorgängen in der Stadtbücherei Strafbefehl gegen AfD-Mann Martin Schiller

Das Amtsgericht hat einen Strafbefehl gegen den AfD-Kreissprecher Martin Schiller erlassen. 

Münster - Knapp ein Jahr liegen die Vorgänge rund um eine AfD-Veranstaltung in der münsterischen Stadtbücherei zurück. Jetzt hat der örtliche AfD-Chef Post vom Amtsgericht bekommen. Von Dirk Anger


So., 07.04.2019

„Münster leuchtet“ im Schlossgarten Lichtshow mit Spuk und Romantik

Vor ungewohnter aber reizvoller Kulisse verbrachten viele Münsteraner im Schlossgarten einen schaurig-schönen Abend, für den auch einige spezielle Gestalten im Schlossgarten sorgten.

Münster - Der Schlossgarten wird zum mystischen Ort. Tausende Münsteraner erleben am Wochenende „Münster leuchtet“, lachen, plaudern, staunen – und manch einer muss sich auch gruseln. Von Björn Meyer


So., 07.04.2019

Hip-Hop-Contest in der Stadthalle Hiltrup „In neue Charaktere schlüpfen“

Die Gruppe „CreateD“ aus Münster überzeugt und zieht in das Finale ein.

Münster-Hiltrup - 700 Tänzer starteten in 43 Formationen beim 14. „Münsteraner Hip-Hop-Contest“ in der Stadthalle Hiltrup. Für jeden Tanz werden zwei Noten vergeben. Eine Gruppe aus Münster überzeugt. Von Julian Alexander Fischer


So., 07.04.2019

Bewegungsangebot für Familien mit Kindern „Sporteln am Wochenende“ endet mit Rekord

Bewegungsangebot für Familien mit Kindern: „Sporteln am Wochenende“ endet mit Rekord

Münster - 10.000 Teilnehmer mehr als im Vorjahr: „Sporteln am Wochenende“ endete am Wochenende mit einem neuen Rekord.


So., 07.04.2019

Opern-Premiere Knallbunte „Liebe zu den drei Orangen“ in Münster

Der Prinz (Garrie Davislim, vorn) und Truffaldino (Pascal Herington) inmitten der Chöre

Münster - Sergej Prokofjews Oper „Die Liebe zu den drei Orangen“ feierte am Samstag in Münsters Großem Haus ihre münstersche Erstaufführung. Regisseur Sebastian Ritschel sorgt für eine knallbunte Darbietung. Dirigent Golo Berg setzt das musikalisch punktgenau um. Von Harald Suerland


So., 07.04.2019

Uraufführung im Passionskonzert Zerbrechliche Melodielinien

Großer Applaus gab es für den Kammerchor an der Herz-Jesu-Kirche in Roxel

Münster - Den Beginn von etwas mitzuerleben, anwesend zu sein, wenn etwas Neues entsteht, diesem Moment wohnt ein besonderer Zauber inne. Das Privileg, ein Werk zum ersten Mal hören zu dürfen, zudem Musik, die noch nie erklungen ist, gab es am Samstag in der St.-Pantaleon-Kirche in Roxel zu erleben. Der Kammerchor an der Herz-Jesu-Kirche gastierte dort unter Leitung von Michael Schmutte. Von Christoph Stutzinger


So., 07.04.2019

Angelus-Konzert mit dem neuen Apostelkirchen-Kantor Zupackend musiziert

Konrad Paul an der St.-Lamberti-Orgel

Münster - Klar und deutlich ziehen sie ihre Linien von oben nach unten, die einleitenden Tonketten in Johann Sebastian Bachs Orgelpräludium h-Moll. Bis das mächtige Pedal kurz darauf markante Oktavsprünge von unten nach oben dagegensetzt. Das verleiht dieser Musik einen herben Gestus, den Ausdruck von Bitten und Flehen. Man kann dem Ganzen aber auch einen behutsam tänzerischen Charakter verleihen. Von Chr. Schulte im Walde


So., 07.04.2019

Benjamin Vandewalle und Platform K mit „Common Ground“ im Pumpenhaus Vom sadistischen Pianisten angetrieben

Choreograf Benjamin Vandewalle mit den Tänzern Kobe Wyffels und Hannah Bekemans

Münster - „Frei umherschweifende Atome“ ist die Eingangsszene von Common Ground“ überschrieben. Und genau das ist es, was Choreograf Benjamin Vandewalle mit seinen beiden Tänzern im Pumpenhaus macht. Spielerisch sausen sie über die Bühne und scheinen reichlich Spaß dabei zu haben. Aber das währt nicht lange. Von Helmut Jasny


So., 07.04.2019

Fotografien von Markus Gebauer im Schlossgarten-Café Tausend Kilometer für ein Bild

Markus Gebauer zwischen zwei großformatigen Fotos. Seine Ausstellung stieß auf vielfältiges Interesse.

Münster - Wenn Markus Gebauer anfängt, über seine Fotos zu erzählen, ist er kaum zu bremsen. Hinter jedem Bild steckt eine Geschichte: seine kilometerweite Reise dorthin, das Abenteuer, diesen Ort zu finden, die Konflikte mit Sicherheitsbeamten, Kontakte mit anderen Fotografen und Nachbarn. Dazu immer wieder die Faszination der verlassene Orte: Sanatorien, Industrieanlagen, Gutshäuser, Kirchen, Theater. Von Maria Conlan


So., 07.04.2019

Gedenken an die Opfer der Amokfahrt vom 7. April 2018 Herbert Reul: „Müssen den Schrecken des Verbrechens durchkreuzen“

Gedenken an die Opfer der Amokfahrt vom 7. April 2018: Herbert Reul: „Müssen den Schrecken des Verbrechens durchkreuzen“

Münster - Die Stadt Münster gedachte am Sonntag mit einem ökumenischen Gottesdienst der Opfer der Amokfahrt vom 7. April 2018. Anschließend bestand die Gelegenheit zum Gedenken auf dem Platz vor den beiden „Kiepenkerl“-Gaststätten. Von Jürgen Grimmelt und, Björn Meyer


So., 07.04.2019

Amokfahrt in Münster Das Kiepenkerlviertel hat viel Solidarität erfahren

Dr. Martin Stracke ist Vorsitzender der Interessengemeinschaft im Kiepenkerlviertel. Er ist überzeugt, dass der Zusammenhalt im Viertel nach dem 7. April 2018 noch intensiver geworden ist.

Münster - Dr. Martin Stracke ist Vorsitzender der Interessengemeinschaft im Kiepenkerlviertel. Der 7. April 2018 habe viel verändert, sagt er. Stracke spricht über Solidarität, aber auch über den Katastrophentourismus. Von Gabriele Hillmoth und Ralf Repöhler


So., 07.04.2019

Ulrich Heitmann ist Seemann, Koch und Weltensegler Ehemaliger Gastwirt des „Braustüb‘ls“ kehrt nach Münster zurück

Ulrich Heitmann heute mit einer Flasche „Braustüb‘l“-Sekt aus seinem ehemaligen Lokal. Rechts daneben aus seiner Zeit als Gastwirt (kleines Bild, l.) mit einem Hilfskoch.

Münster - Ulrich Heitmann hat bereits die ganze Welt gesehen. Trotzdem hat es den 79-Jährigen jetzt wieder nach Münster gezogen. Das liegt vor allem daran, dass er sich hier den Traum als Gastwirt erfüllen konnte. Von Melanie Ploch


So., 07.04.2019

Junge Forscher auf Expedition Kinder-Uni im Sommersemester startet am 12. April

 Die „Limette“, das „Lernzentrum für ein individualisiertes medizinisches Tätigkeits-Training und Entwicklung“ der Medizinischen Fakultät, ist die erste Station der Kinder-Uni.

Münster - Unter einer Limette muss man nicht zwingend eine Frucht verstehen. An der Medizinischen Fakultät der Universität Münster steht der Name als griffige Abkürzung für ein Ausbildungszentrum für angehende Ärzte. Was das mit der Kinder-Uni im Sommersemester 2019 zu tun hat? Nun, die Kinder erhalten am Freitag (12. April) zum Auftakt spannende Einblicke in eben diese „Limette“.


Sa., 06.04.2019

Pro & Contra Ist eine Fahrradstraße am Dortmund-Ems-Kanal sinnvoll?

Pro & Contra: Ist eine Fahrradstraße am Dortmund-Ems-Kanal sinnvoll?

Münster - Ist es sinnvoll entlang des Dortmund-Ems-Kanals durch das Stadtgebiet eine breite Fahrradtrasse zu bauen? Das ist in dieser Woche die Frage in unserer Rubrik „Pro & Contra“. Von Karin Völker und Björn Meyer


Sa., 06.04.2019

Amokfahrt in Münster Als Helfer plötzlich mittendrin in der Katastrophe

Ein Meer aus Blumen und Lichtern war in den Tagen nach der Amokfahrt am Kiepenkerl ein Zeichen der Solidarität der Stadtgesellschaft mit den Opfern.

Münster - Der Anruf ereilte sie auf der Terrasse, mitten am freien Samstagnachmittag. Und plötzlich waren die Helfer mittendrin in der Katastrophe. Selbstlos, schnell und professionell leisteten am 7. April 2018 viele Menschen Hilfe. Von Björn Meyer und Karin Völker


201 - 225 von 13027 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region