So., 24.12.2017

Münsters Weihnachts-Kultfilm „Alle Jahre wieder“ wird 50 Jahre alt - Marina Lappe erinnert sich

An der Weihnachtskaffeetafel: Hannes Lücke (Hans-Dieter Schwarze) mit den Kindern Monika (Marina Lappe) und Andreas (Andreas Lentz).

Münster - Vor 51 Jahren drehten die Schamoni-Brüder in Münster den Weihnachtsfilm „Alle Jahre“ wieder, der für Münsteraner Kultstatus hat. Marina Lappe (61), die damals eine Kinderrolle spielte, erinnert sich an die Dreharbeiten. Eine Geschichte zum Fest, gut 50 Jahre nach dem Kino-Start. Von Johannes Loy mehr...

So., 24.12.2017

Verzweifelte Lage Familien berichten von ihrer Wohnungssuche in Münster

Zur Not mit Belohnung:In Großstädten wird die Wohnungssituation prekär – und macht manche Verzweifelte erfinderisch.

Münster - Familien haben es in Münster schwer, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Die Wohnungsnot spitzt sich gerade für Familien zu. Zwei betroffene Paare erzählen von ihren Erfahrungen. Von Annegret Schwegmann mehr...


So., 24.12.2017

Historische Ansichten Münster im Weihnachtsglanz

Aus dem Jahr 1905 stammt diese historische Postkarte. Sie zeigt einen tief verschneiten Prinzipalmarkt mit der Lambertikirche – und eine Person (l.), die offenbar den Weihnachtsmann darstellt.

Münster - Münster erstrahlt in diesen Tagen in weihnachtlichem Glanz. Doch allzu lange gibt es die festliche Beleuchtung in der Innenstadt noch gar nicht – ihre Anfänge liegen in den 1930er-Jahren. Von Martin Kalitschke mehr...


Sa., 23.12.2017

Regelwerk Der Gedichtwettbewerb 2017: Jamaika,Hafensteg, pendeln, Leezenchaos

Regelwerk: Der Gedichtwettbewerb 2017: Jamaika,Hafensteg, pendeln, Leezenchaos

Der Gedichtwettbewerb ist eröffnet: Gesucht werden selbstverfasste Gedichte von höchstens acht Zeilen, in denen die von der Redaktion nach mühsamem Ringen ausgewählten Schlüsselbegriffe des Jahres in beliebiger Reihenfolge vorkommen sollen. Von Lukas Speckmann mehr...


Sa., 23.12.2017

Galaktisches Überholmanöver Gab es den Stern von Bethlehem wirklich?

Wegweiser:Was steckt hinter dem Stern von Bethlehem?

Münster - Wer wies den Drei Weisen aus dem Morgenland den Weg nach Bethlehem? Für Matthäus ist das eine klare Sache: der Stern, der aufging und zu Christi Geburtsort zog. Doch die biblischen Erzählungen vertragen sich nicht gut mit wissenschaftlichen Erkenntnissen. Von Uwe Gebauer mehr...


Sa., 23.12.2017

Stellungnahme von OB Lewe Joksch-Rücktritt war „rechtlich nicht notwendig“

  Der zurückgetretene Stadtwerke-Aufsichtsratschef Gerhard Joksch .

Münster - Der Rücktritt Gerhard Jokschs vom Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden der Stadtwerke war „rechtlich nicht notwendig“. Dies steht in einem Schreiben von OB Lewe an die Grünen-Ratsfraktion. Von Martin Kalitschke mehr...


Sa., 23.12.2017

Der Endspurt bringt Umsatz Händler sind mit Weihnachtsgeschäft überwiegend zufrieden

Karin Eksen verweist auf die kurze Adventszeit in diesem Jahr. 

Münster - Schon vor dem letzten Ansturm am Samstag sind die Händler in der Region überwiegend zufrieden. Dabei kann das Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr nicht mit dem Handel im Vorjahr mithalten. Von Gabriele Hillmoth mehr...


Fr., 22.12.2017

Fonds für Bürgen Grüne: NRW soll Flüchtlingshelfern helfen

Fonds für Bürgen: Grüne: NRW soll Flüchtlingshelfern helfen

Düsseldorf/Münster - Mit ei­nem Sonderfonds des Landes möchten die Grünen im Landtag den Bürgen helfen, die von Arbeitsagentur jetzt in die Pflicht genommen werden, weil sie für syrische Bürgerkriegsflüchtlinge eine finanzielle Haftung übernommen hatten. Von Hilmar Riemenschneider mehr...


Fr., 22.12.2017

Katholikentag 2018 Bischof Genn über Zuschuss-Debatte enttäuscht

Bischof Felix Genn freut sich auf den Katholikentag.

Münster - Der 101. Katholikentag, der vom 9. bis 13. Mai 2018 rund um den Domplatz stattfindet, wird Münster Schwung geben. Davon ist Bischof Dr. Felix Genn überzeugt. Von Ralf Repöhler mehr...


Fr., 22.12.2017

Versteigerung im Radio Korkmännchen helfen Familien in Not

Mit den versteigerten Korkmännchen (v.l.): Christoph Hausdorf, Anja Brukner und Niklas Hoth

Münster - Aus Müll Geld gemacht: Dem unbekannten Korkmännchen-Künstler ist ein wahrer Coup gelungen. Drei seiner Werke wurden vom Radiosender Antenne Münster für einen guten Zweck versteigert. Sie sind jetzt die vermutlich teuersten Korken der Welt. mehr...


Fr., 22.12.2017

Pohlmann gibt Konzert im ausverkauften Gleis 22 Musik mit persönlicher Note

Singer/Songwriter Pohlmann machte in dieser Woche im Rahmen seiner aktuellen Tournee auch in Münster Station.

Münster - Er mag Münster – und Münster mag ihn. Im Gleis 22 gab Singer/Songwriter Pohlmann jetzt ein Konzert, das nicht nur bei unserer Autorin richtig gut ankam. Von Franziska Eickholt mehr...


Fr., 22.12.2017

Tankstellenüberfall verhindert Angestellter verscheucht Räuber

Tankstellenüberfall verhindert: Angestellter verscheucht Räuber

Münster - Ein Raubüberfall auf eine Tankstelle an der Wolbecker Straße scheiterte am Donnerstagabend am resoluten Auftreten des Mitarbeiters. mehr...


Fr., 22.12.2017

Wohnungseinbruch an der Telemannstraße Dieb stiehlt Weihnachtsgeschenke

 

Münster - Weder Herz noch einen Funken Anstand hat offenbar ein Einbrecher, der in ein Haus an der Telemannstraße einbrach: Der unbekannte Täter räumte dort tatsächlich ein Versteck für Weihnachtsgeschenke leer, berichtet die Polizei. mehr...


Fr., 22.12.2017

Zumnorde saniert das Stammhaus Die Rutsche bleibt, aber sie wird schneller

Franz-Josef (l.) und Thomas Zumnorde präsentieren die Umbaupläne für das Stammhaus des Betriebes am Prinzipalmarkt.

Münster - Das Schuhhaus Zumnorde wird zwischen Januar und August bei laufendem Betrieb modernisiert. Mehr als drei Millionen Euro sind dafür veranschlagt. Die Rutsche bleibt und soll nur schneller werden. Von Gabriele Hillmoth mehr...


Fr., 22.12.2017

Ausbildung beim Landschaftsverband Expertin im Lippenlesen

Kollege Jan Tombrock im Gespräch mit Laura Möller, die sehr gut von den Lippen ablesen kann.

Münster - Sie erfüllt alle ganz normalen Aufgaben einer Auszubildenden zur Verwaltungswirtin im Sachbereich Finanzen und Wirtschaft beim Landschaftsverband. Das Besondere an Laura Möller: Sie ist gehörlos. mehr...


Fr., 22.12.2017

Hito Steyerl thematisiert in der Kunsthalle Münster Macht und Ohnmacht Freiheit in Fesseln

Hito Steyerl geht in ihrem Video „Lovely Andrea“ (2007) ihrer eigenen Vergangenheit nach und verknüpft sie mit politischen und gesellschaftlichen Fragen. Die Antwort auf die Frage eines Mannes, worum es in ihrem Film geht, bleibt sie schuldig.

Münster - In der „MeToo“-Debatte über Übergriffe gegen Frauen geht es nicht um Sex, es geht um Macht. Männliche Macht. Und weibliche Ohnmacht der vergangenen Jahrzehnte. Das Video „Love­ly Andrea“ (2007) nimmt nicht dezidiert Männer in den Blick, es fasst das Thema weiter, politischer. Von Gerhard H. Kock mehr...


Fr., 22.12.2017

Klagen über das Wetter Endspurt auf den Weihnachtsmärkten

Emailleur Georg Evers (r.) ist zufrieden mit der diesjährigen Weihnachtsmarktsaison. Nächstes Jahr möchte er nach Münster zurückkehren. Auch Töpferin Uta Schmies-Hartmann (kleines Foto) zieht eine positive Bilanz.

Münster - Unterm Strich sind die meisten Händler auf den fünf Weihnachtsmärkten in Münster mit ihrer Saison zufrieden. Der Countdown läuft. Von Gabriele Hillmoth mehr...


Fr., 22.12.2017

Studentenwohnungen am Gasometer Gute Chancen für Verlängerung von Mietverträgen

Von außen gestrichen und von innen renoviert wurde das Haus am Köhlweg, in dem die Studenten Marian Mashayekhi (r.) und Marcel Geller wohnen. Mieter der Siedlung würden sich auch im größeren Kreis zum Thema austauschen, sagen sie.

Münster - Können sie noch bleiben oder nicht? Sie würden gerne, auch über das Ende ihres Mietvertrages am 31. März 2018 hinaus. Obwohl dann Schluss sein soll mit dem studentischen Wohnen am Köhlweg, wie auch am Torminweg. Weil die ehemaligen Briten-Häuser dann vielleicht schon verkauft sind. Von Klaus Möllers mehr...


Do., 21.12.2017

Aus dem Alltag mit der Krankheit „Herr Krebs muss weg!“

Auch Simon Schlattmann, Geschäftsführer des Familienhauses, hat an dem Buch mitgewirkt.

Münster - „Alles in jedem Moment. Kinder und Jugendliche erzählen von ihrem Leben mit Krebs“ heißt ein neues Buch aus dem Verlag Aschendorff. Darin schildern die Autoren Eindrücke von der Gefühls- und Erfahrungswelt krebskranker Kinder. mehr...


Do., 21.12.2017

UKM kooperiert mit Olympiastützpunkt Therapie für Top-Athleten

Freuen sich über die neue sportmedizinische Partnerschaft: Ulrich Vetter (r.), Olympiastützpunkt Westfalen/Leiter Standort Warendorf, und Prof. Stefan-Martin Brand, Direktor des Institut für Sportmedizin am UKM.

Münster - Medizinische Spitzenversorgung für Westfalens Top-Athleten: Das Institut für Sportmedizin am UKM (Universitätsklinikum Münster) ist nun offizieller Kooperationspartner des Olympiastützpunkt Westfalen (OSP). mehr...


Do., 21.12.2017

Schrägstrichtheater zeigt „spiel dich frei!“ Mit Begeisterung überschüttet

Die „Aktion Mensch“ fördert die Arbeit des Schrägstrichtheaters.

Münster - Ein kleiner roter Luftballon surrt zum alten UFA-Welthit: „Kauf’ Dir einen bunten Luftballon!“, der elegant aus den Tasten des Pianisten Jakob Reinhardt fließt. Die junge Schauspielerin, die den Luftballon so zauberhaft zum Schwingen und Klingen bringt, ist geistig behindert. Sie gehört zum Ensemble des Schrägstrichtheaters, das aus Menschen mit und ohne Behinderung besteht. Von Heike Eickhoff mehr...


Do., 21.12.2017

Sicherheitskonzept auf dem Weihnachtsmarkt Weihnachtsstimmung trotz Polizeipräsenz

„Meine Leute haben bei elenden Bedingungen einen guten Job gemacht“, sagt Polizeipräsident Hajo Kuhlisch, der zum Ende der Weihnachtsmarkt-Saison das Gespräch mit den Beamten an den Sperrstellen – wie hier am Prinzipalmarkt – suchte. Rechts Hauptkommissar Gerd Brandt.

Münster - Das aufwendige Sicherheitskonzept von Stadt und Polizei rund um die innerstädtischen Weihnachtsmärkte ist nach Meinung der Behörden aufgegangen. Trotz des massiven Polizeieinsatzes sei die „vorweihnachtliche Ausstrahlung der Stadt erhalten geblieben“, so Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer. Von Helmut P. Etzkorn mehr...


Do., 21.12.2017

Ivan Dubrovin dreht „Willkommen im Fernsehen“ Komparsen gesucht

Ivan Dubrovin geht aufs Hittorf-Gymnasium und dreht seit Jahren Filme.

Münster - Der 17-jährige Regisseur Ivan Dubrovin, bekannt durch seinen Film „Just a game“, der beim münsterischen Filmfestival 2014 präsentiert wurde, hat bereits über 30 Filme gedreht. Der junge Filmemacher und Schüler des Wilhelm-Hittorf-Gymnasiums ist während der Jahreswende wieder im Einsatz. Ivan dreht in Münster seinen neuen Film „Willkommen im Fernsehen“. Von Daria Berezhnitskaya mehr...


Do., 21.12.2017

Gymnasien werden einheitlich agieren Flächendeckendes Comeback für G9 in Münster

Nicht nur das Geschwister-Scholl-Gymnasium, sondern alle Gymnasien Münsters wollen G9 wieder einführen.

Münster - Offiziell ist es noch nicht, doch nach Informationen unserer Zeitung sieht es danach aus, als würden sich alle Schulen im Sommer zu einer Rückkehr zu G9 bekennen. Von Björn Meyer mehr...


3676 - 3700 von 8343 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region