Fr., 21.12.2018

Vor 150 Jahren ist der Landschaftsmaler Alexander Michelis aus Münster gestorben Westfalen fürs deutsche Wohnzimmer

Die Jahreszahl 1849 gibt dieser Stimmung eine Deutung: Im Juni jenen Jahres war die Revolution der Demokraten von 1848 gescheitert. Der empfindsame Landschaftsmaler Alexander Michelis nutzt Elemente seiner münsterländischen Heimat, um Tristesse auszudrücken. Und Trotz: Neben der verdorrten Eiche wuchert ein neuer Busch.

Münster - Unruhige Zeiten. Politische Träume blühen und werden zertreten. Auch in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts herrschte beunruhigende Unübersichtlichkeit für empfindsame Seelen. Und als eine solche muss man sich wohl Alexander Michelis vorstellen. Vielleicht wurde er auch deshalb Künstler. Der Maler wurde am 25. Dezember 1823 (vor 195 Jahren) in Münster geboren und starb vor 150 Jahren, am 23. Von Gerhard H. Kock

Fr., 21.12.2018

Musiker zu Besuch in der Heimat Henning Wehland feiert Weihnachten gleich zwei Mal

Ob vor dem Baum oder dem Kamin, ob in Berlin oder in Wolbeck: Henning Wehland feiert gerne Weihnachten.

Münster-Wolbeck - Henning Wehland kehrt Weihnachten in seine Heimat zurück. Und feiert das Fest der Feste gleich zwei Mal. Der 47-jährige Musiker rockt erst im Skaters Palace – und dann privat mit seiner Familie im Elternhaus nahe dem Wolbecker Tiergarten. Von Peter Sauer


Fr., 21.12.2018

Manfred Niehoff durfte Vulgata mit ins Deutsche übertragen „Ein Ereignis ersten Ranges“

Manfred Niehoff mit einer kleinen Ausgabe der Vulgata, an deren Übersetzung er mitwirken durfte.

Münster - Der Vorgang kann durchaus an die Wirkung der Luther-Übersetzung des Neuen Testaments vor rund 500 Jahren erinnern Von Erhard Obermeyer


Fr., 21.12.2018

Tausende „Schutzengel“ haben gespendet Eleni kann Weihnachten zu Hause feiern

Familie Mavidis freut sich nach der erfolgreichen Behandlung von Eleni auf ihr gemeinsames Weihnachtsfest in Griechenland: Mutter Sandra (40) mit Eleni (3) und Vater Janis (42) mit Töchterchen Raphaelia (acht Monate).

Münster - Familie Mavidis kann nach 14 Monaten endlich nach Griechenland zurückkehren und dort Weihnachten feiern. So lange dauerte die Behandlung ihrer kleinen Tochter Eleni, die nur durch Spenden möglich war.


Fr., 21.12.2018

Bundesgerichtshof hebt Urteil auf Schwerer Parteiverrat ist vom Tisch

 

Münster - Der Bundesgerichtshof hat das Urteil des münsterischen Landgerichts gegen einen bekannten Verwaltungsjuristen teilweise aufgehoben. Der Mann hätte anderenfalls seine Zulassung als Anwalt verloren. Von Karin Völker


Fr., 21.12.2018

Schwarzarbeit Amtsgericht verurteilt Kunden des Jobcenters

 

Münster - Erfolgreiche Ermittlungen der Beamten der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamtes Münster haben zu mehreren Verurteilungen und Strafbefehlen durch die Amtsgerichte geführt, berichtet das Hauptzollamt in einer Pressemitteilung.


Fr., 21.12.2018

Initiative unterstützt Bildungsprojekt Bücherbus fährt dank „Pan y Arte“ durch Nicaragua

Groß ist die Begeisterung, wenn der Bücherbus in den Dörfern in Nicaragua kommt, der vom münsterischen Verein „Pan y Arte“ finanziert mitfinanziert wird.

Münster - Seit 25 Jahren unterstützt die Initiative „Pan y Arte“ kulturelle Bildungsprojekte in Nicaragua. Zwei Entsorgungsunternehmen unterstützen diese Arbeit mit einer Weihnachtsspende in Höhe von 15 650 Euro.


Fr., 21.12.2018

Familienbetrieb verlässt die Innenstadt Nähmaschinen ziehen um

Neben Ulrich und Karin Kosmeier (M.) kümmern sich auch Tochter Kathrin (mit Amelie) und Schwiegersohn Florian Weitkamp um den Familienbetrieb.

Münster - Familie Kosmeier wäre gerne an der Königsstraße geblieben, wo sie seit gut 50 Jahren ein Nähmaschinengeschäft betreibt. Doch das Haus wurde verkauft, die Kosmeier ziehen jetzt mit ihrem Betrieb an die Warendorfer Straße. Von Gabriele Hillmoth


Fr., 21.12.2018

Gertrud Wissing wird heute 100 Jahre alt Leidenschaft fürs Kegeln und den Garten

Gertrud Wissing wird heute 100 Jahre alt.

Münster - Die ganz ruhige Kugel schiebt sie auch mit 100 Jahren noch nicht: Zwar haben Augen und Ohren nachgelassen, und ihre beiden großen Leidenschaften, das Kegeln und der Garten, klappen auch nicht mehr – regelmäßiger Kaffeeklatsch mit Freundinnen und Gottesdienstbesuche füllen Gertrud Wissings Leben aber nach wie vor aus. Heute feiert sie runden Geburtstag.


Fr., 21.12.2018

Evangelische Kirchengemeinden feiern Weihnachten Mit Krippenspielen und weihnachtlicher Musik

 In der Christvesper der Apostelkirche mit der Kantorei um 18 Uhr mit Pfarrer Heinrich Kandzi ist unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Klaus Vetter weihnachtliche Chormusik zu hören.

Münster - Nicht nur die katholischen Kirchengemeinden feiern das Fest der Geburt Jesu mit Gottesdiensten und vielem mehr. Auch in den evangelischen Gemeinden ist das Angebot breit gefächert.


Fr., 21.12.2018

Weihnachtszeit im Dom Festliche Gottesdienste an den Feiertagen

Bischof Dr. Felix Genn wird die Mitternachtsmette an Heiligabend und die Messe am ersten Weihnachtstag zelebrieren.

Münster - Für viele Christen gehört der Kirchgang – zumindest – an Weihnachten einfach zum guten Ton. Im St.-Paulus-Dom gibt es zu den Festtagen und in Richtung Jahreswechsel wieder ein volles Programm.


Fr., 21.12.2018

Kaufhof-Kunden erfüllen Kinderwünsche Schöne Bescherung für das Kinderheim St. Mauritz

Kaufhof-Kunden erfüllen Kinderwünsche: Schöne Bescherung für das Kinderheim St. Mauritz

Kindern, deren Familien sich teure Geschenke zu Weihnachten nicht leisten können, dennoch so manchen Wunsch zu erfüllen: Das ist die Idee hinter dem Kaufhof-Charity-Baum. Auch in diesem Jahr haben Kunden des Kaufhauses wieder fleißig Wunschzettel von Kindern aus dem Kinderheim St. Mauritz vom Baum genommen und umgesetzt.


Fr., 21.12.2018

Fest der Lichter, nicht der Brände Feuerwehr gibt Tipps für Baum und Braten

 

Münster - Weihnachten ist das Fest der Lichter: Weihnachtsbaum, Adventskranz, Lichterketten und Schwippbögen. Überall strahlt und funkelt es. Ein schöner Anblick – solange aus dem Licht nicht ein Feuer wird. Die Feuerwehr erklärt, auf was in Wohnzimmer und Küche zu achten ist.


Fr., 21.12.2018

Aktion der Malteser Startklar: Bus zum Aufwärmen für Wohnungslose in der kalten Jahreszeit

Kalli Krimphove, Dirk Frielinghaus (Sozialarbeiter, Haus der Wohnungslosenhilfe), Tobias Jainta, Kai Flottmann, Johannes Haverbeck, Bernhard Kuper (Leiter der Mobilen Küche und Initiator des Wärmebus-Projekts) empfangen am Wochende Wohnungslose

Münster - Die Idee, Obdachlosen regelmäßig mit warmen Getränken oder Suppe durch die kalte Jahreszeit zu helfen, gab es bei den Maltesern schon länger. Allein: Es fehlte das nötige „Kleingeld“. Nun ist die Finanzierung geklärt – und so fährt der Malteser-Wärmebus ab Samstag seine ersten Runden.


Fr., 21.12.2018

Veranstaltungs-Überblick Partytipps für Tanzwütige an den Weihnachtstagen

Veranstaltungs-Überblick: Partytipps für Tanzwütige an den Weihnachtstagen

Münster - So ist das an Weihnachten: Die Familie saß beisammen, die Geschenke sind verschenkt und der Braten verspeist. Für alle, die danach aber noch nicht ins Bett, sondern auf die Tanzfläche wollen, halten Münsters Clubs einige Partys bereit. Von David Luys


Fr., 21.12.2018

Papierberge zum Fest So läuft das Schenken umweltfreundlich ab

Auf Geschenkpapier muss niemand nicht verzichten muss, sofern es richtig entsorgt wird.

Münster - Der Anblick ist schön, aber kurz. Kein Wunder – gilt das Interesse an Weihnachtsgeschenken doch definitiv dem Inhalt der Päckchen und nicht der Verpackung. Trotzdem kann jeder bei der Auswahl des Verpackungsmaterials und dessen Entsorgung ein bisschen was für die Umwelt tun – wie Prof. Dr. Sabine Flamme von der FH meint.


Fr., 21.12.2018

Abschiebung in Roxel Georgische Familie morgens um vier Uhr abgeholt

Abschiebung in Roxel: Georgische Familie morgens um vier Uhr abgeholt

Münster-Roxel - In Roxel ist eine georgische Familie mit abgelehntem Asylbescheid frühmorgens zur Rückführung in die Heimat abgeholt worden. Das ärgert Bekannte der Familie. Von Thomas Schubert


Do., 20.12.2018

„Kappe App“ lädt zur alternativen Karnevalssitzung auf die Deele bei Lappe „Dranbleiben“ lautet die Devise

Die sieben verbliebenen „Appen Kappen“ (v.l.): Gabriele Brüning, Kornelia Kabbaj, Björn Schimpf, Michael Tumbrinck, Matthias Menne, Michael Holz und Marcello Lang präsentieren ein Programm mit dem Titel „Dranbleiben“.

Münster - Es gibt sieben Todsünden, Weltwunder und Zwerge. In Münster gibt es 2019 sieben Appe Kappen. Denn durch das Ausscheiden zweier lang gedienter Mitspieler hat sich das Ensemble des traditionsreichen närrischen Unternehmens „Kappe App“ verkleinert. Trotzdem lautet die Devise „Dranbleiben“. Und so ist auch das Motto der nächsten Session. Von Gerhard H. Kock


Do., 20.12.2018

Aufgalopp mit Voltigier-Projekt Volksbank startet Crowdfunding-Projekt

Michael Kaiser (l.), Leiter und Geschäftsführer der Kinder- und Jugendhilfe St. Mauritz, und Thomas Jakoby, Vorstand der Volksbank, stellen das Projekt vor.

Münster - Die Volksbank Münster startet ein neues Crowdfunding-Projekt und möchte damit das individuelle Engagement von Menschen in der Region fördern. Den Anfang macht die Kinder- und Jugendhilfe St. Mauritz mit einem Voltigier-Projekt.


Do., 20.12.2018

CDU-Streit um Geschäftsführer Aufstand gegen Brands gescheitert

Christoph Brands bleibt CDU-Kreisgeschäftsführer.

Münster - Mit 12:9 Stimmen hat der CDU-Kreisvorstand entschieden, den amtierenden Geschäftsführer Christoph Brands nicht zu entlassen. Aber wieso kam es überhaupt zu der Abstimmung? Von Klaus Baumeister


Do., 20.12.2018

Ein Brasilianer im Münsterland Der Liebe wegen nach Deutschland

Vor einer fast klischeehaften Fototapete in einer Hausgemeinschaft des Altenhilfe-Zentrums St. Clemens Münster-Hiltrup erzählt Rodrigo Josefino, wieso es ihn vor sieben Jahren vom warmen Brasilien nach Deutschland zog. Kleines Bild: Josefino in seinem Büro.

Münster-Hiltrup - Rodrigo R. Josefino folgte seiner Freundin nach Deutschland, gründete mit ihr eine Familie und startete ausgerechnet in einem beruflichen Sektor durch, der in Deutschland zwar in aller Munde ist, in dem aber Tausende Fachkräfte fehlen. Von Björn Meyer


Do., 20.12.2018

Friseurmeisterin verlässt Aaseemarkt Eine reine Kopfsache

Mechthild Meiering macht nach 40 Jahren im Friseurgeschäft ihren persönlichen Schnitt und geht in den Ruhestand.  

Münster - Mechthild Meiering ist im Aaseemarkt ein Urgestein. 40 Jahre betreibt sie dort ihr Geschäft. Jetzt geht sie in den Ruhestand. Von Maria Meik


7251 - 7275 von 18234 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region