Mo., 26.03.2018

Südviertel soll weiter wachsen Weitere Wohnungen geplant

Noch ist das Industrieunternehmen Schlatter zwischen Dahlweg und Alfred-Krupp-Weg angesiedelt. CM Immobilien und die Gesellschaft MMI wollen dort Wohnungen bauen.

Münster - Im Südviertel besteht die Chance, das Wohnungsproblem der Stadt Münster ein Stück weiter zu lösen. Bekanntlich plant die Stadt ein neues Baugebiet an der Roddestraße für rund 300 Wohnungen. Diese Zahl kann laut einer Mitteilung der Firma CM Immobilien auf 600 verdoppelt werden.

Mo., 26.03.2018

Mitgliederversammlung im Wersehof kfd St. Petronilla: 450 Frauen finden einen Weg

Das neu gewählte Leitungsteam (v.l.): Teamsprecherin Ingrid Dauskardt, Silvia Honermann, Präses Jürgen Streuer, Annette Dierkes und Elisabeth Dorgeist

Münster-Handorf - Die kfd St. Petronilla zählt zu den größten Vereinigungen in Münster-Ost. Von der Raumnot im Stadtteil wird sie deshalb besonders stark betroffen sein. Von Regina Robert


Mo., 26.03.2018

Matthäus-Passion in der St.-Joseph-Kirche Ein Leiden zwischen Himmel und Erde

Bewegungskünstler Carismo bereicherte die Matthäus-Passion mit zusätzlicher Ausdruckskraft.

Münster - „Sind Blitze, sind Donner in Wolken verschwunden? Eröffne den feurigen Abgrund, o Hölle“, so dräut es im Chor. Und während Bach die Nachtszene im Garten Gethsemane packend in Tönen malt, schwebt hoch über den Köpfen eine weiße Gestalt. Es ist der Bewegungskünstler Carismo, der am Vertikalseil diese Passionsmusik ebenfalls „malt“; sie in fließenden, langsamen Bewegungen ausdeutet. Von Arndt Zinkant


Mo., 26.03.2018

Sardische Musica Sacra Geistliches von Bauern und Hirten

Das Ensemble „Cuncordo e Tenore“ in der Aegidiikirche

Münster - Geistliche Musik aus Sardinien – wer hätte gedacht, dass es sie gibt? In Münster und im Münsterland jedenfalls wird sie in den letzten Jahrzehnten gewiss niemand gehört haben. Nun machte das Festival „Musica Sacra“ am Sonntag in Münsters Aegidiikirche mit dieser Tradition sardischer Musik bekannt. Musik religiöser Bruderschaften, die sich im 17. Von Chr. Schulte im Walde


Mo., 26.03.2018

Dorothee Feller übernimmt Schirmherrschaft Prominente Unterstützung für jüdischen Friedhof

Regierungspräsidentin Dorothee Feller (2.v.l.) hat die Schirmherrschaft für den Verein zur Förderung des Jüdischen Friedhofs übernommen. Mit im Bild: die Vereinsmitglieder (v.l.) Prof. Dr. Marie-Theres Wacker und Ludger Hiepel vom Vorstand und Sharon Fehr von der Jüdischen Gemeinde.

Münster - Regierungspräsidentin Feller übernimmt die Schirmherrschaft für den neu gegründeten Verein zur Förderung des Jüdischen Friedhofs an der Einsteinstraße in Münster. Dies sei eine „selbstverständliche Pflicht“, so Feller. Von Martin Kalitschke


Mo., 26.03.2018

Münsteraner erkennt Diebesgut im Netz Mutmaßliche Einbrecher übers Verkaufsportal entdeckt

Münsteraner erkennt Diebesgut im Netz: Mutmaßliche Einbrecher übers Verkaufsportal entdeckt

Münster - Zwei mutmaßliche Einbrecher sitzen seit Sonntag in Untersuchungshaft. Sie haben Diebesgut über ein Verkaufsportal angeboten.


Mo., 26.03.2018

Alkohol am Steuer In Schlangenlinien über die A 1

Alkohol am Steuer: In Schlangenlinien über die A 1

Greven/Münster - Am Sonntagmorgen stoppte die Polizei einen Mann, der in Schlangenlinien über die Autobahn gefahren ist. Nach einer Alkoholprobe war der 26-Jährige seinen Führerschein los.


Mo., 26.03.2018

Bundespolizei stellt Tatverdächtige Pfefferspray im Hauptbahnhof Münster versprüht

Bundespolizei stellt Tatverdächtige: Pfefferspray im Hauptbahnhof Münster versprüht

Münster - In der Bahnhofshalle des Hauptbahnhofs haben mehrere Täter am Sonntagnachmittag wahllos Pfefferspray versprüht. Das freigesetzte Reizgas breitete sich schnell aus und verletzte mehrere Personen, die sich in einem angrenzenden Café aufhielten.


Mo., 26.03.2018

Flaschenpost-Geschäftsführer zu Fahrsündern „Verstöße werden nicht geduldet“

Ertappt: Am Donnerstagmittag biegt dieser Flaschenpost-Bulli unvermittelt in die falsche Richtung ab – obwohl an dieser Stelle ein Durchfahrt-verboten-Schild steht.

Münster - 84 Fahrzeuge sind für den Getränkelieferanten „Flaschenpost“ in Münster unterwegs, weitere zwölf sollen bis Mai dazukommen. Die rosa-weißen Bullis fallen auf der Straße auf – und das zuweilen durchaus unangenehm. Von Martin Kalitschke


Mo., 26.03.2018

KG Pängelanton Jochem Lüke bleibt närrischer Lokführer

Der neu gewählte Vorstand der KG Pängelanton um Präsident Jochem Lüke (4.v.r.) mit den geehrten Mitgliedern, die sich seit Jahrzehnten für die Gesellschaft einsetzen.

Münster-Gremmendorf - Jochem Lüke wurde bei der Hauptversammlung der KG Pängelanton im Amt als Präsident der Gremmendorfer Karnevalsgesellschaft bestätigt. Von Helmut Etzkorn


Mo., 26.03.2018

Editors in der Halle Münsterland Ein Bariton als Faustpfand

Sänger Tom Smith (l.) beim Editors-Konzert. Später schenkte er den Fans noch einen magischen Moment an der Gitarre.

Münster - Als Tom Smith allein auf der Bühne zur Gitarre greift, kriegt das Konzert der Editors doch noch so etwas wie einen magischen Moment. Die Akustik-Version von „No Sound but the Wind“ beweist, dass der Bariton des Frontmanns das Faustpfand der britischen Indie-Post-Punks schlechthin ist.  Von Pjer Biederstädt


Mo., 26.03.2018

Stiftung Schüler für Münster hat neues Logo Viele machten bei Ideen-Wettbewerb mit

Die Stiftung Schüler für Münster präsentierte am Freitag ihr neues Logo, das im Rahmen eines Wettbewerb an örtlichen Schulen entstanden ist.

Münster - Die Stiftung Schüler für Münster hat ein neues Logo. Entstanden ist es im Rahmen eines Logo-Wettbewerbs, an dem sich viele münsterische Schulen beteiligt haben. Besonders überzeugt hat das Leitungsgremium die Elftklässlerin Lena Long vom Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium.


So., 25.03.2018

Rundgänge und Workshops im Kunst- und Kulturmuseum Kulturbeutel-Tour für die ganze Familie

Das Museum für Kunst und Kultur bietet ein abwechslungsreiches Programm auch in den Osterferien.

Münster - Das Museum für Kunst und Kultur des Landschaftverbands Westfalen- Lippe bietet vom 26. März bis zum 1. April ein abwechslungsreiches Programm mit geführten Rundgängen und Workshops. Die interaktive Kulturbeutel-Tour lädt Kinder, Jugendliche ihre Familie und Freunde am Ostersonntag (1. April) um 15.30 Uhr ein, die Sammlung gemeinsam auf spielerische Art und Weise zu erkunden.


So., 25.03.2018

Astronomietag im Naturkundemuseum Spektakuläre Himmelsaufnahmen

Volles Haus im LWL-Museum für Naturkunde: Beim ersten Astronomietag warfen alle Generationen einen Blick auf die Sterne.

Münster - Der Weltraum – unendliche Weiten: Dieses Motto der Fernsehserie „Raumschiff Enterprise“ war beim Astronomietag im LWL-Museum für Naturkunde fast spürbar. In Kooperation mit den Sternfreunden Münster sollten die Besucher auf eine faszinierende Reise gehen sowie zwischen den Planeten und Welten wandern. Von Claus Röttig


So., 25.03.2018

Die Karwochen-Gewinner in Deutschland Fleischfasten lohnt sich fürs Klima

Entschlössen sich alle Christen in der Karwoche zum Umstieg auf Gemüsekost, könnten sie innerhalb von nur sieben Tagen 2778 Tonnen CO² einsparen. 

Münster - Wer in der Stadt Münster in der Karwoche die üblichen Fleisch- und Wurstportionen links liegen lässt, nützt dem eigenen Geldbeutel, der Gesundheit und dem Klima, heißt es in einer Pressemitteilung. Wie viele Tonnen Kohlenstoffdioxid COdurch Fleischfasten vor Ort eingespart werden können, berechnete das Pestel-Institut aus Hannover erstmals in landkreisgenauen Zahlen.


So., 25.03.2018

Schlaun-Forum 54 Ideen für das „Gladbachtal“

Der Vorstand des Schlaun-Forums (v.l.): Volker Busen, Jörg Frohn, Elisabeth Lause, Ulrike Elliger und und Dr.Wolfgang Echelmeyer.

Münster - Das Schlaun-Forum hat auf seiner Mitgliederversammlung den langjährigen Schatzmeister Wolfgang Scheffer mit großem Lob für sein Engagement verabschiedet. Alle anderen Mitglieder des Vorstands wurden wiedergewählt, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Dr. Wolfgang Echelmeyer bleibt weiterhin Sprecher des Schlaun-Forums, Elisabeth Lause seine Vertreterin.


So., 25.03.2018

Vegetarier- und Veganer-Messe „Veggienale & FairGoods“ Leben ohne Fleisch und Plastik

Vegetarier- und Veganer-Messe „Veggienale & FairGoods“: Leben ohne Fleisch und Plastik

Münster - Fleisch essen? Das ist Gewöhnung und anerzogen, behauptet Björn Moschinski. Der beim Thema vegane Ernährung bekannte Koch und Autor sagte den Zuschauern: „Fleisch per se schmeckt gar nicht. Geschmack kommt durch die Verarbeitung von Gewürzen.“ Der Zubereiter brauche einen anderen „Trägerstoff“, der dem Fleischgeschmack sehr ähnlich sei. Von Klaus Möllers


So., 25.03.2018

Katholikentag in Münster Die frohe Botschaft kommt per Post

In den Alexianer-Werkstätten in Amelsbüren wurden am Wochenende von zahlreichen Helfern rund 11 000 Info-Päckchen für die Teilnehmer am Katholikentag versandfertig gemacht.

Münster - Rund 100 Helfer verpackten am Wochenende in Münster über 11 000 Info-Pakete mit Unterlagen für den Katholikentag. Die Post geht weltweit an die Teilnehmer, die sich bereits für das Großereignis im Mai registriert haben. Von Helmut P. Etzkorn


So., 25.03.2018

Wünschewagen Ihr letzter Wunsch ist ein Besuch im Zoo

Rettungssanitäter Michael Tersteegen begleitet die an Krebs erkrankte Irmhild Bischof in einem Rollstuhl zu dem Tigergehege im Allwetterzoo in Münster. Der Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) aus Essen hat ihr den lange geplanten Zoobesuch ermöglicht

Gelsenkirchen/Münster - Irmhild Bischof hat noch einen letzten Wunsch: Sie möchte den Zoo in Münster besuchen. Ein Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes und drei Ehrenamtliche haben die krebskranke Frau aus Gelsenkirchen dorthin gebracht. Von dpa


So., 25.03.2018

 Meta Boldt (Jenny Koban) beobachtet jeden im Haus. Hier horcht sie gerade Hauswirt Tramsen (Frank Ruhkamp) aus. Foto: wam Nervensäge mit Blockwartmentalität

 Meta Boldt (Jenny Koban) beobachtet jeden im Haus. Hier horcht sie gerade Hauswirt Tramsen (Frank Ruhkamp) aus. Foto: wam: Nervensäge mit Blockwar...

Münster - „Nein, was gibt es doch für Menschen!“, entrüstet sich Meta Boldt über ihre Nachbarn. Doch die sich so blasiert gebende Dame hat es selbst faustdick hinter den Ohren. Die wiederum sind ständig auf Empfang geschaltet, um jede sich in der Mietskaserne abspielende Kleinigkeit aufzuschnappen – als Material für einen intriganten „Tratsch im Treppenhaus“. Von Wolfgang A. Müller


So., 25.03.2018

Theatrum lässt Frau des Pilatus in St. Stephanus zu Wort kommen Claudia kann ihren Ehemann nicht umstimmen

Wankelmütig zerreißt sich das Volk in dieser Szene das Maul über Jesus (Hubert von Krosigk), den „König“ der Juden in der Zimmermanns-Weste.

Münster - Nur einen Satz enthält die Bibel dazu, und doch entstand ein ganzes Theaterstück daraus: Am Samstagabend erlebten die Besucher in St. Stephanus die Premiere des Stückes „Claudia Procula – die Frau des Pilatus“, aufgeführt vom Ensemble Theatrum. Von Andreas Hasenkamp


So., 25.03.2018

Kabarettist René Sydow im Kreativ-Haus Mahner wider den Kulturverfall

René Sydow zahlt sogar bar, wenn es um Bildung geht.

Münster - René Sydow war angetreten, die „Bürde des weisen Mannes“ auf sich zu nehmen. So der Titel seines ausufernden Kabarettabends im Kreativ-Haus, das am Freitag recht gut gefüllt war. Aber müsste es nicht korrekt „Bürde des weißen Mannes“ heißen?, fragte Sydow sogleich. In der Tat heißt so ein bereits sprichwörtliches Gedicht von Rudyard Kipling, dem kritischen Propheten des Britischen Empires. Von Arndt Zinkant


7401 - 7425 von 13655 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region