So., 11.03.2018

Alter Steinweg Mann wurde überfallen

Münster - In der Nacht von Samstag auf Sonntag um 3.58 Uhr haben Unbekannte einen 31-Jährigen am Alten Steinweg angegriffen. Wie die Polizei berichtet, wollten sie sein Handy rauben. 

So., 11.03.2018

Bauprojekte an der Mondstraße Es wird enger in Mauritz

Gleich mehrere Bauprojekte sind auf dem früheren Telekom-Gelände an der Mondstraße geplant. Insgesamt entstehen hier 64 Wohneinheiten und fünf Reihenhäuser.

Münster - Auf dem früheren Telekomgelände an der Mondstraße wird gebaut. Darüber sind nicht alle Anlieger erfreut. Die Bebauung sei zu dicht, kritisieren sie. Außerdem befürchten sie ein höheres Verkehrsaufkommen. Von Martin Kalitschke


So., 11.03.2018

Medizinisches Planspiel Wer wird zuerst versorgt?

Medizinisches Planspiel: Wer wird zuerst versorgt?

Münster - Was erwartet Mediziner nach einem Terroranschlag? Mediziner am Universitätsklinikum sind das in einer Simulation durchgegangen.


So., 11.03.2018

Kinderliedersänger aus Münster Jöcker gegen Plastiktüten

Detlev Jöcker engagiert sich gegen Plastiktüten.

Detlev Jöcker engagiert sich mit seinem neuen Song gegen Plastiktüten – und für den Klimaschutz.


So., 11.03.2018

Frühlingsboten Störche sind zurück auf dem Heidekrug

 

Das Nest auf dem Heidekrug ist wieder besetzt


So., 11.03.2018

Ende der Frostsaison Straßenbauarbeiten starten am Montag

Straßenbauarbeiten stehen in dieser Woche unter anderem am Cheruskerring an.

Münster - Mit Ende der Frostsaison beginnt die Stadt wieder mit Straßenbauarbeiten. In dieser Woche sind unter anderem der Cheruskerring und die Rieselfelder dran.


So., 11.03.2018

„Das schweigende Klassenzimmer“ Stille Schüler provozieren den Staat

Der Filmprojektor stammt wie die Geschichte dieses Films aus den 50er Jahren, ebenso das Schlosstheater, in dem der Filmemacher Lars Kraume Rede und Antwort stand.

Münster - Der Regisseur des Films „Das schweigende Klassenzimmer“, Lars Kraume, war am Wochenende zu Gast in Münster. Im Schlosstheater stellte er sein Werk, das auf einer wahren Begebenheit beruht, vor. Von Andreas Hasenkamp


So., 11.03.2018

Nachruf auf Kardinal Lehmann „Beliebter Bischof, exzellenter Theologe, Menschenfreund“

2012 war Kardinal Karl Lehmann (M.) Gast der Feier zum 200. Geburtstag des Arbeiterbischofs Wilhelm Emmanuel von Ketteler. An seiner Seite Bischof Felix Genn und Oberbürgermeister Markus Lewe.Foto: Ahlke ) Bischof Felix Genn, Kardinal Karl Lehmann und Oberbürgermeister Markus Lewe

Münster - Auch in Münster ist der Tod von Kardinal Lehmann mit Betroffenheit aufgenommen worden. Immer wieder war er in der Stadt ein gern gesehener Gast. Von Johannes Loy


So., 11.03.2018

Show in der Halle Münsterland Die Geschichte von „Cinderella“ als Musical

Loona, die mit dem Song „Bailando“ berühmt wurde, begeisterte bei der Inszenierung von Cinderella als gute Fee Jolanda vor allem die kleinen Besucherinnen.

Münster - Die Geschichte von Cinderella stand im Mittelpunkt einer Musical-Show in der Halle Münsterland. Die Musik kam von Loona, die vor ein paar Jahren mit „Bailando“ die Hitparaden stürmte. Von Claus Röttig


So., 11.03.2018

Theater Münster: George Orwells „1984“ im digitalen Zeitalter „Big Brother“ ist längst Realität

Im Glaskubus gefangen: Szene aus „1984“ mit (v.l.) Christoph Rinke, Jonas Riemer, Claudia Hübschmann, Linn Sanders, Benedikt Thönes und Gerhard Mohr.

Münster - Als Georg Orwell vor 70 Jahren seinen Roman „1984“ schrieb, dachte noch niemand an eine digitale Revolution. Deshalb nimmt sich die Arbeit von Winston Smith, der im „Ministerium für Wahrheit“ alternative Fakten schafft, für heutige Verhältnisse relativ altmodisch und beamtenhaft aus. Von unseremMitarbeiterHelmut Jasny


So., 11.03.2018

Das 23. Euregio-Musikfestival steht vor der Tür Diesmal spielt das Cello die erste Geige

Stammgast beim Euregio-Musikfestival: Max Raabe.

Münster/Osnabrück - Wieder einmal spielt die Musik im Dreieck zwischen Enschede, Münster und Osnabrück: Am 13. April beginnt das 23. Euregio-Musik-Festival. Es hält für die Musikfreunde im deutsch-niederländischen Raum der Euregio 23 Konzerte bereit. Die Gäste dürfen sich, wie Festivalleiter Timo Maschmann erläutert, auf handverlesene Musiker, sinfonische Orchester und Stars wie Max Raabe und das Palast-Orchester freuen. Von unseremRedaktionsmitgliedJohannes Loy


So., 11.03.2018

Johannes-Passion in der Apostelkirche Drama mit höchster Dynamik

Bestens vorbereitet: Die Kantorei der Apostelkirche unter der Leitung von Klaus Vetter.

Münster - In den beiden großen Passionen von Johann Sebastian Bach geht es natürlich in erster Linie um die Betrachtung des Leidensweges Jesu, die Klage über den Kreuzestod, aber auch um das Telos dieser Geschichte, die ja eine Heilsgeschichte ist. Der Erlösungsgedanke schwingt immer mit. Von Chr. Schulte im Walde


So., 11.03.2018

Navid Kermani im Rathausfestsaal Der Osten ist voll von Stolpersteinen

Navid Kermani in Münsters Rathausfestsaal

Münster - „Wenn man das erste Mal dahin reist, springt einen die Geschichte an“, bemerkt Navid Kermani in Osteuropa. Von dort, wo die Gedenkstättendichte der von Freizeitparks im Westen ähnele, sammelte er Episoden, die schlaglichtartig unterschiedliche Mentalitäten erhellen: Die Mauern des Kalten Krieges mögen gefallen sein, aber die Gräben sind noch da. Von Wolfgang A. Müller


So., 11.03.2018

Neues Jugendkonzert-Format am Theater Sinfonieorchester und Chöre vereint

Zu einem begeisternden Konzert in eindrucksvoller Besetzung luden am Sonntag das Sinfonieorchester Münster, die Band „l’arc six“ und mehrere Schulchöre der Stadt ins Große Haus ein.

Münster - Auf den Rängen jubeln sie, winken und schwenken ihre Arme, alle reißt es von den Sitzen, und sie stimmen in Gesänge ein. Das war Sonntagvormittag im Großen Haus des Theaters Münster bei einem gemeinsamen Konzert des Sinfonieorchesters Münster, der Band „l’arc six“ und mehrerer Schulchöre der Stadt zu erleben. Von Brigitte Heeke


So., 11.03.2018

Maura Morales tanzt „Überfluss des Nichts“ im Pumpenhaus Zurück zu den kubanischen Wurzeln

Das Mädchen kehrt immer wieder in den großen Schaukelstuhl zurück: Maura Morales präsentierte im Pumpenhaus ihre Tanzproduktion „Exceso de la nada“ – Überfluss des Nichts“.

Münster - Am hinteren Bühnenrand sitzt sie im Schaukelstuhl – ein kleines Mädchen, das sich langweilt. Der Stuhl ist so groß, dass sie bequem darin herumturnen und mit den Beinen Figuren in die Luft zeichnen kann. Auf einer Leinwand sieht man das Meer an den Strand rollen, während aus den Lautsprechern Stimmengewirr dringt und das Brummen alter Achtzylinder zu hören ist. Von Helmut Jasny


So., 11.03.2018

Tote auf Baustelle gefunden 15-Jährige starb nach Sturz aus großer Höhe

Freunde des toten Mädchens haben am Baustellenzaun Trauerbekundungen hinterlassen.

Münster / Holtwick - (Aktualisiert: Sonntag, 16 Uhr) Das am Samstagmorgen auf einer Baustelle in Rosendahl-Holtwick entdeckte tote Mädchen ist am Sonntag im Institut für Rechtsmedizin der Universitätsklinik Münster untersucht worden. Demnach ist die 15-Jährige aus großer Höhe gestürzt. Von Anne Koslowski/Eva Paetow


So., 11.03.2018

Fahrzeuge beschlagnahmt Polizei stoppt rasende Männer in Innenstadt

Die Polizei hat Samstagabend  zwei Raser gestoppt.

Münster - Die Polizei hat am Samstagabend in der münsterischen Innenstadt ein Straßenrennen beendet. Die mit mehr als 250 PS ausgestatteten Pkw wurden sichergestellt.


So., 11.03.2018

Initiative will Kunstwerk kaufen „2020 wird der Eisenman-Brunnen stehen“

Dr. Maria Galen engagiert sich in der Initiative „Dein Brunnen für Münster“ dafür, dass der Eisenman-Brunnen eine dauerhafte Heimat an der Promenade findet.

Münster - Der Verein „Dein Brunnen für Münster“ sammelt seit Jahresbeginn Geld, um den Eisenman-Brunnen – eines der beliebtesten Kunstwerke der Skulptur-Projekte – nach Münster zurückzuholen. Die Initiative ist optimistisch, dass der Brunnen 2020 wieder an der Promenade stehen wird. Von Martin Kalitschke


So., 11.03.2018

Katholikentag 2018 Volle Konzentration auf den Katholikentag

Stecken in den Vorbereitungen für den Katholikentag (v.l.): Magnus Lux, Christian Weisner und Konrad Neumann.

Münster - Für die Aktiven der Bewegung „Wir sind Kirche“ ist der Katholikentag ein besonderes Ereignis. Sie richten aber darüber hinaus auch noch den „Katholikentag plus“ aus. Von Anna Spliethoff


Sa., 10.03.2018

Streit unter Hausbewohnern eskaliert 29-jähriger Mann durch Messerstiche schwer verletzt

Streit unter Hausbewohnern eskaliert : 29-jähriger Mann durch Messerstiche schwer verletzt

Münster-Nienberge - Bei einer Messerstecherei in Münster-Nienberge ist ein 29 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Den Tatverdächtigen nahm die Polizei noch vor Ort fest. Er sitzt wegen Fluchtgefahr in Untersuchunghaft, teilte Münsters Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit der Polizei Münster am Sonntag mit.


Sa., 10.03.2018

„Mint-Parcours“ am Ratsgymnasium Technik zum Anfassen

Wohin müssen die Schläuche? Per Schaltplan zur pneumatischen Schiebetür war ein Übungsangebot der Fachhochschule beim Mint-Parcours am Ratsgymnasium.

Münster - Wenn Unternehmen und Hochschulen mit Mitmach-Projekten technischen Charakters in eine Schule gehen, dann kann man das „Mint-Parcours“ nennen – und eine Premiere. Die fand für Münster am Freitagvormittag im Ratsgymnasium statt. Von Andreas Hasenkamp


Sa., 10.03.2018

FDP-Antrag im Rat Fördermillionen für emissionsfreie City

Carola Möllemann-Appelhoff hofft auf Fördergelder des Landes.

Münster - Die FDP möchte, dass Münster von Fördergeldern aus Düsseldorf profitiert. Die Liberalen beantragten im Rat, dass sich die Stadt am Wettbewerb ,Emissionsfreie Innenstadt‘ beteiligt.


Fr., 09.03.2018

„Harold and Maude“ im Borchert-Theater Münster Die Weisheit der betagten Dame

Der traurig-morbide Harold (Johannes Langer) und die lebenslustige Maude (Monika Hess-Zanger) kommen sich näher. Harold taut allmählich auf.

Münster - Ein Klassiker: Harold und Maud. Der Kultfilm von 1971 ist längst auch ein Bühnenstück. Im Borchert-Theater in Münster ist es jetzt zu sehen. Ein Premierenbericht. Von unseremRedaktionsmitgliedJohannes Loy


Fr., 09.03.2018

Münster-Barometer Katholikentag: Gut für das Image der Stadt

Münster-Barometer : Katholikentag: Gut für das Image der Stadt

Münster - Der Katholikentag im Mai stößt bei den Münsteranern auf positives Echo. Das ist das Ergebnis der repräsentativen, von unserer Zeitung in Auftrag gegebenen Umfrage „Münster-Barometer“. Von Karin Völker


7601 - 7625 von 13577 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region