Fr., 06.04.2018

Ermittlungserfolg Mutmaßlicher Serienräuber mit DNA-Probe überführt

Ermittlungserfolg: Mutmaßlicher Serienräuber mit DNA-Probe überführt

Münster - Polizisten nahmen am Donnerstagnachmittag einen 33-jährigen Tatverdächtigen nach einer Serie von Raubüberfällen fest. DNA-Spuren von zwei Tatorten wurden ihm zum Verhängnis. Von WN

Fr., 06.04.2018

Betriebsratswahlen Beschäftigte haben die Wahl

Zwischen März und Ende Mai werden in vielen Unternehmen in Münster die neuen Betriebsräte gewählt.

Münster - Alle vier Jahre wählen Mitarbeiter in Unternehmen ihre Betriebsräte. Ende Mai stehen die neuen Mitarbeitervertretungen fest, in manchen Betrieben ist die Wahl schon beendet. Von Gabriele Hillmoth


Fr., 06.04.2018

Ferienintensivkurse für junge Flüchtlinge Grammatik und Blumenkohl

Staatssekretär Mathias Richter (sitzend, 2.v.l.) lässt sich von einem jugendlichen Flüchtlingen unter den Blicken von Klaus Ehling und Andjela Rakowski die Aufgaben erläutern, die es in diesem Fall am Computer zu lösen gilt.

Münster - Sie sind jung, doch statt Ferien zu machen pauken sie, um besser Deutsch zu lernen. Ein vom Land NRW initiiertes Angebot für junge Geflüchtete trifft in Münster auf großes Interesse. Von Björn Meyer


Fr., 06.04.2018

Betriebsratswahl Ein Ur-„Karstädter“ verabschiedet sich

Turbulente Zeiten erlebte Peter Frohwerk in seinen über 40 Jahren im Warenhaus Karstadt in Münster mit. Zwölf Jahre war er als Betriebsratsvorsitzender in der Filiale tätig.

Münster - Peter Frohwerk erlebte als Vorsitzender des Betriebsrates bei Karstadt turbulente Zeiten mit, die vom Verkauf des Unternehmens bis zur Insolvenz reichten. Frohwerk ist seit mehr als 40 Jahren bei Karstadt und wechselt jetzt in die passive Altersteilzeit. Von Gabriele Hillmoth


Fr., 06.04.2018

Manfred Pollert wird 80 Jahre alt Er ist die Seele des Stadtteils Berg Fidel

Manfred Pollert (2.v.r.) wird heute (6. April 2018) 80 Jahre alt.

Münster - In Berg Fidel gibt es kaum einen Menschen, der Dr. Manfred Pollert nicht kennt. Generationen von Kindern aus dem in den 1970er-Jahren neu entstandenen Stadtteil hat er unterrichtet. Jetzt wird er 80 Jahre alt. Von Karin Völker


Fr., 06.04.2018

Gnadenfrist für Kunstwerk Zuschuss der Stadt soll Paul Wulfs Anzug sichern

Blickt am Servatiiplatz auf ein Blütenmeer: Paul Wulf, der das Kunstwerk „Münsters Geschichte von unten“ ziert.

Münster - Die Paul-Wulf-Skulptur darf auf dem Servatiiplatz bleiben - zumindest bis dieser neu gestaltet wird. 5000 Euro soll der Plan die Stadt pro Jahr kosten. Von Dirk Anger, Gerhard H. Kock


Do., 05.04.2018

Gefahrenstelle auf Grevener Straße Radler stürzt über Loch im Asphalt

Am Morgen des 20. März war es plötzlich war es da, das Loch in der Grevener Straße. Am Abend fuhr ein Radfahrer hinein.

Münster - Ein Radfahrer stürzt in ein Loch in der Grevener Straße, zieht sich schwere Verletzungen zu. Eine Anwohnerin meint, die Gefahrenstelle sei nicht ausreichend abgesichert gewesen. Stadtverwaltung und Polizei sehen das anders. Von Markus Kampmann


Do., 05.04.2018

Krankheit förderte Gewalt Ehemann muss wegen versuchten Mordes in Haft

Der Angeklagte vor der Urteilsverkündung mit seiner Anwältin.

Münster - Ein 56-Jähriger schlug im vergangenen Herbst seine Ehefrau an ihrem Arbeitsplatz in einem münsterischen Supermarkt so heftig auf den Kopf, dass sie fast zu Tode kam. Das Landgericht hat ihn jetzt verurteilt . Von Klaus Möllers


Do., 05.04.2018

„Raumformen“ starten „Wildwuchs“-Wochen der Freie Szene im Pumpenhaus „Wenn ich nicht mehr weiter weiß“ und mehr

Das erweiterte Duo experimentiert mit Pop-Klassikern.

Münster - Ein Holzsarg steht mitten im Kellerraum. Schlicht und ohne Ausstattung. „Masturbation Sound Performance“ lautet der Titel. Es ist eine Soundinstallation, erklärt Künstlerin Leila Orth. Von Jacqueline Beckschulte


Do., 05.04.2018

Rieselfelder So weit hinkt die Natur in diesem Jahr hinterher

Rieselfelder: So weit hinkt die Natur in diesem Jahr hinterher

Münster-Coerde - Der Vergleich hinkt: Obwohl diese Fotos beide am gleichen Datum aufgenommen wurden und beide den großen Stauteich in den Rieselfeldern zeigen, ist die Aussicht eine völlig andere. Die Lösung ist denkbar einfach.  Von Franziska Eickholt


Do., 05.04.2018

Radtour des Heimatvereins Sandstein prägt Bauwerke der Region

Den Steinbruch der Firma Fark auf dem Baumberg besichtigten die Teilnehmer.

Havixbeck - Mit dem Thema „Baukultur in der Baumberger-Sandstein-Region“ befasste sich die erste Fahrradtour des Heimatvereins Havixbeck der neuen Saison.


Do., 05.04.2018

Test-Pflanzung Lebensbäume für die Hammer Straße

Auf dem Mittelstreifen der Hammer Straße werden Bäume gepflanzt.

Münster - Die Hammer Straße soll grüner werden. Doch wie kann man hier Bäume pflanzen, ohne Autos, Radfahrern und Fußgängern zu viel Platz wegzunehmen? Das Grünflächenamt startet jetzt einen Versuch mit Riesenlebensbäumen.


Do., 05.04.2018

Uniklinik Münster Brücken-Team begleitet Schwerkranke und deren Familien

Uniklinik Münster: Brücken-Team begleitet Schwerkranke und deren Familien

Münster - Als Johanna Krajewska von der Diagnose ihrer Tochter Sarah erfuhr und der Prognose, dass sie nicht älter als zwei Jahre wird, fiel sie in ein „schwarzes Loch“. Mit der Betreuung und Sorge um ihre Tochter war sie auf sich allein gestellt, bis sich das Brücken-Team an der Uniklinik einschaltete. Von PD


Do., 05.04.2018

Antijüdische Elemente im Marienrelief Judentum mit den Füßen niedergedrückt

Antijüdische Elemente im Marienrelief : Judentum mit den Füßen niedergedrückt

Münster - Weder regelmäßige Dombesucher noch Kunstkenner dürften es bemerkt haben: Das Marienrelief im Paradies des Paulus-Doms in Münster hat eine antijudaistische Schattenseite. Von Johannes Loy


Do., 05.04.2018

Das Marienrelief im Dom-Paradies hat eine antijudaistische Schattenseite Mit den Füßen niedergedrückt

Das Marienrelief im Paradies des Paulus-Doms: Unter den Füßen der thronenden Muttergottes sind niedergedrückte Figuren zu sehen, die das Judentum (kleines Bild links, erkennbar an dem spitzen Judenhut) und das Heidentum symbolisieren.

Münster - Weder regelmäßige Dombesucher noch Kunstkenner dürften es bemerkt haben: Das Marien-Relief im Paradies des Paulus-Doms in Münster hat eine antijudaistische Schattenseite. Die ist allerdings, wie Dompropst Kurt Schulte und Domkustos Dr. Udo Grote gestern beim Pressegespräch im Kachelzimmer der Mutterkirche des Bistums Münster bestätigten, mit bloßem Auge und im Zwielicht von unten kaum zu erkennen. Von Johannes Loy


Do., 05.04.2018

Kriminalität Familie in Wohnung überfallen und mit Messer bedroht

Kriminalität: Familie in Wohnung überfallen und mit Messer bedroht

Münster - Brutaler Überfall in Kinderhaus: Zwei Räuber überfielen am Mittwochabend eine Familie in ihrer Wohnung, auch die Kinder wurden mit einem Messer bedroht. Einen der Täter nahmen Polizisten fest, der zweite ist auf der Flucht.


Do., 05.04.2018

Solidaritätswelle formiert sich über App Jodel löst „Rudel-Spenden” für Kinderkrebshilfe aus

Solidaritätswelle formiert sich über App: Jodel löst „Rudel-Spenden” für Kinderkrebshilfe aus

Münster - Über eine nachträgliche Oster-Überraschung der besonderen Art freut sich der Verein Kinderkrebshilfe Münster: Seit einigen Tagen laufen unterschiedlich hohe Beiträge auf das Spendenkonto des Vereins ein. Auslöser dieser unangekündigten sowie unverhofften Zuwendungen war ein Aufruf über die App „Jodel”. Von Mirko Ludwig


Do., 05.04.2018

Kriminalität Auto-Knacker in Haft

Kriminalität: Auto-Knacker in Haft

In der Nähe der Promenade schlug ein Mann am Mittwochmorgen eine Autoscheibe ein. Sein Pech: Trotz der frühen Uhrzeit war ein Zeuge hellwach.


Do., 05.04.2018

„1. Münsteraner Naschmarkt“ Lokale Leckereien locken

28 Aussteller stellen ihre Produkte, zum Beispiel pikante Käsesorten, beim „1. Münsteraner Naschmarkt“ vor.

Münster - In und um die Friedenskapelle auf der Loddenheide findet am Samstag (7. April) der „1. Münsteraner Naschmarkt“ statt. Zwölf Stunden lang, von 12 bis 24 Uhr, wird allerlei zum Thema „Genuss“ geboten, heißt es in einer Pressemitteilung des Veranstalters.


Do., 05.04.2018

Taschendieb Radfahrer stiehlt Geldbörse aus Rucksack

Taschendieb: Radfahrer stiehlt Geldbörse aus Rucksack

Münster - In Münster fahren selbst Taschendiebe Fahrrad: In der Augustastraße griff am Mittwoch ein Radler zu. Die Polizei bittet um Hinweise.


Do., 05.04.2018

Landwirte stellen Nistkästen auf Platz für den Piepmatz

Auch die Blaumeise kann von der Aktion der münsterischen Landwirte profitieren.

Münster - Den Lebensraum für Singvögel attraktiver zu gestalten, das ist ein Ziel der münsterischen Landwirte. Dafür stellen sie unter anderem Nistkästen auf.


Do., 05.04.2018

Bauarbeiten Kanalstraße wird ab Montag einspurig

Bauarbeiten: Kanalstraße wird ab Montag einspurig

Münster - Ab Montag müssen sich Autofahrer in Münsters Norden auf Verkehrseinschränkungen einstellen: Wegen einer Baustelle steht auf der Kanalstraße für mehrere Monate nur eine Spur zu Verfügung.


Do., 05.04.2018

Aufenthaltsort könnte Münster sein 15-Jährige aus Frankfurt am Main vermisst

Aufenthaltsort könnte Münster sein: 15-Jährige aus Frankfurt am Main vermisst

Münster/Frankfurt - Seit dem 17. März wird ein Mädchen aus Frankfurt am Main vermisst. Kurz nach seinem Verschwinden soll es sich unter anderem im Raum Münster aufgehalten haben, teilt die Polizei am Donnerstag mit. "Möglicherweise ist die 15-Jährige auch derzeit noch in der Stadt."


7776 - 7800 von 14199 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland