Mi., 12.09.2018

Kontroverse AfD  kritisiert Sternbergs Kritik

Prof. Thomas Sternberg 

Münster - Heftige Kritik, heftige Debatte: Der Präsident des Zentralkomitees der Katholiken (ZdK), der Münsteraner Prof. Thomas Sternberg,  hat die AfD als eine „rechtsradikale Partei“ bezeichnet – und damit auf der Facebook-Seite des Bistums eine Kontroverse ausgelöst. Von Klaus Baumeister

Mi., 12.09.2018

Neue Zusammenarbeit Unterstützung im Schiedsverfahren

Bezirksvorsitzender Marc Würfel-Elberg freute sich über die Zusammenarbeit mit dem AFAQ-Vorsitzenden Deler Saber (M.); mit im Bild ist der frühere Schiedsmann Otto Norda aus Münster

Münster - Eine neue Zusammenarbeit soll verhindern, dass im Schiedsverfahren hohe Dolmetscherkosten anfallen. Dass soll Migranten im Streitfall dazu bewegen, auf die außergerichtliche Schlichtung zurückzugreifen. Von Dirk Anger


Mi., 12.09.2018

Spitzenposten Reiners steht als Kämmerernicht bereit

Grünen-Fraktionschef Otto Reiners 

Münster - Es ist ein heißes Gerücht in Münsters Ratskreisen: Im Zuge der Stadtwerke-Krise könnte der jetzige Stadt-Kämmerer Übergangschef werden – und die Grünen könnten vorzeitig einen Nachfolger für den Kämmer benennen. Von Dirk Anger


Mi., 12.09.2018

Fusion von Karstadt und Kaufhof Kommentar: Existenzkampf geht weiter

Die Filialen von Karstadt (l.) und Kaufhof (r.) liegen in Münster nur wenige Meter auseinander.

Münster - Endlich sind die Eigentümer der beiden deutschen Warenhaus-Ketten über ihre Schatten gesprungen. Nach jahrelangem Hin und Her ist nun die dringend notwendige Fusion perfekt. Doch der Zusammenschluss ist nicht für alle ein Gewinn. Von Jürgen Stilling


Mi., 12.09.2018

Klage wegen Behandlungsfehlern Lähmung nach Hygienemängeln

Klage wegen Behandlungsfehlern: Lähmung nach Hygienemängeln

Münster - Eine ehemalige Patientin des Universitätsklinikums klagt wegen gravierender Behandlungsfehler vor dem Landgericht. Der Vorwurf: Durch Fehler verursachte Komplikationen führten bei ihr zu einer teilweisen Querschnittslähmung. Von Karin Völker


Mi., 12.09.2018

Geistliche Lieder aus aller Welt in der Erlöserkirche „Singen im Lichte Gottes“ verbindet

Einladung zum geistlichen Gesang (v.l.): Popkantor Hans W. Scharnowski, Kirchenmusik-Studentin Henrike Kuhn, Jörg Spitzer von der VEM, Dr. Jean-Gottfried Mutombo, Pfarrer Martin Mustroph und Hartmut Naumann von der Popakademie.

Münster - Am 10. Oktober werden in der evangelischen Erlöserkirche von 14 bis 18 Uhr internationale Kirchenlieder gesungen. Jeder darf mitmachen. Die Freude an der Musik steht im Vordergrund. Von Jana Probst


Mi., 12.09.2018

Kooperationsprojekt „Dreiklang“ Schwerverletzte  lückenlos  behandeln

Stefan Richter (Westfälische Provinzial Versicherung), Prof. Dr. Michael J. Raschke (Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie) und Christoph Wolters (ZaR) besiegeln den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit.

Münster - Wer schwer verletzt wurde, braucht rasch Hilfe, ärztliche Behandlung und Rehabilitation. Doch häufig hakt es in der Zusammenarbeit der Institutionen. Die Kooperation „Dreiklang“ soll das ändern.


Di., 11.09.2018

70 Jahre Interessengemeinschaft „Kleiner Dahlkamp e.V.“ Karges Gelände wurde blühender Garten

Die Interessengemeinschaft „Kleiner Dahlkamp e.V.“ feierte ihr 70-jähriges Bestehen.

Münster - Strahlender Sonnenschein empfing die Mitglieder und Gäste der Interessengemeinschaft „Kleiner Dahlkamp e.V.“ zum 70. Geburtstag der Gartenanlage an der Wolbecker Straße. Das Jubiläum stand laut Pressemitteilung unter dem Motto „Karibik“, eine Spendenaktion für die Knochenmarkspenderdatei DKMS gehörte dazu.


Di., 11.09.2018

Schulausschuss diskutiert Integratonsmonitoring Ausländer: Ein Fünftel ohne Abschluss

Schulausschussvorsitzende Angela Stähler

Münster - Die Zahlen des aktuell von der Verwaltung vorgelegten Integrationsmonitorings lieferten dem Schulausschuss Diskussionsstoff. Die Frage, warum so viele junge Ausländer ohne Schulabschluss bleiben, wurde vorerst nicht beantwortet. Von Karin Völker


Di., 11.09.2018

Naive Planung Gereinigt, nicht gelöst

Dass es im Hamburger Tunnel stinkt, und dass sich bis zum Wochenbeginn der Müll unter den Fahrrädern buchstäblich häufte, dafür sind natürlich zuallererst diejenigen verantwortlich, die den Müll dort hinschmeißen oder – vielleicht auch und – zwischen die Räder urinieren. Von Björn Meyer


Di., 11.09.2018

Aktionstag „Ernte und Genuss“ Landwirte suchen den Austausch

Susanne Schulze Bockeloh (l.), Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes, tauscht sich mit den Münster-Touristen Helga und Ulli Binnen über die Produkte der Bauern aus. Dazu reichen die Landwirte auf der Stubengasse Mettwurst, Brot und Milch.

Münster - Die Landwirte sind in Münsters Innenstadt gekommen. Über Ernte und Genuss wollen sie mit den Verbrauchern reden - in einer Sitzecke aus Strohballen. Von Dirk Anger


Di., 11.09.2018

Tipps zur Krankenversicherung Informationen sind wichtig: Häufig lauern Kostenfallen

Mechthild Schneider gibt Tipps, wie man sich am besten krankenversichert.

Münster - In der kommenden Woche informiert die Verbraucherzentrale über wichtige, gleichwohl aber häufig vernachlässigte Regelungen bei der Krankenversicherung. Von Björn Meyer


Di., 11.09.2018

Künstler der Ateliergemeinschaft Hoppengarten öffnen ihre Ateliers Ein Süppchen kochen mit Karl Marx

Künstlerinnen der Hoppengarten-Ateliers laden ein – hier Lisa Schlosser.

Münster - ustvoll, fröhlich, einfallsreich geht es am Hoppengarten zu. Zwölf der dort arbeitenden Künstler öffnen am Wochenende für drei Tage ihre Ateliers. Und die Besucher erwartet Nachdenkliches, Schönes und Spaß. Von Gerhard H. Kock


Di., 11.09.2018

Performance-Gruppe „Moment“ Tanz und Musik für den Aasee

Tänzerinnen und Musiker der Gruppe „Moment“ zeigten an den Aaseekugeln ihre Performance.

Münster - Schön wäre es, der Aasee würde so fließen, wie es sich die Performance der Gruppe „Moment“ wünscht. Fische wären dankbar. Und viele Menschen auch. Da hatte die künstlerische Performance am Dienstagnachmittag fast schon appellativen, wenn nicht beschwörenden Charakter. Von Kai Krautwig


Di., 11.09.2018

Schwerer Unfall bei Sprakel Mehrere Verletzte bei Zusammenstoß auf Aldruper Straße

 

Münster-Sprakel - Ein Auffahrunfall hat am späten Dienstagnachmittag den Verkehr auf der B 219 bei Sprakel lahmgelegt. Drei Autofahrerinnen kamen ins Krankenhaus.


Di., 11.09.2018

Bundespolizei sucht Zeugen 53-Jähriger bedrängt Frauen im Zug

Bundespolizei sucht Zeugen: 53-Jähriger bedrängt Frauen im Zug

Münster - Ein 53-jähriger Deutscher hat am Samstag Fahrgäste in der Eurobahn von Münster-Hauptbahnhof nach Hiltrup beleidigt, bedroht und sich volksverhetzend geäußert. Außerdem bedrängte der Tatverdächtige Frauen im Zug körperlich, berichtete die Bundespolizei am Dienstag.


Di., 11.09.2018

Münster-vor-Ort-Tour führt durch Albachten Vom Bauerndorf zum wachsenden Ortsteil

In der Mitte des Ortes: die neugotische St.-Ludgerus-Kirche mit 1970er-Erweiterung in Albachten

Münster - Am kommenden Wochenende führt die nächste Münster vor Ort-Tour erstmals nach Albachten. Als westlichster Stadtteil liegt er rund zehn Kilometer vom Dom entfernt.


Di., 11.09.2018

Notfälle Weiß-grüne Dose soll Leben retten

Stellen die Notfalldose vor (v.l.): AKWL-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening, Jutta Hammes (Kommunale Seniorenvertretung), Oberbürgermeister Markus Lewe, Margareta Seiling, Vorsitzende der Seniorenvertretung, sowie AVWL-Vorstandsmitglied Johannes Hermes.

Münster - Wenn Notarzt und Rettungsdienst zu einem Einsatz in eine Wohnung gerufen werden, dann ist meist schnelle Hilfe gefragt. Oft sind Patienten und Angehörige jedoch in der Ausnahmesituation nicht in der Lage, überlebenswichtige Informationen an die Retter weiterzugeben. Eine kleine weiß-grüne Plastikdose soll das nun ändern. Von Hannah Würsching


Di., 11.09.2018

Zukunft der ehemaligen „Espa“-Immobilie Filetstück im Kreuzviertel wird frei

Die frühere „Espa“ ist jetzt Teil des Anne-Frank.-Kollegs. Die Stadt will auch den Standort im Kreuzviertel aufgeben

Münster - Nach der Fusion der früheren „Espa“ mit dem städtischen Anne-Frank-Kolleg will die Verwaltung die Erzieher-Ausbildung im Ostviertel konzentrieren und den Standort im Kreuzviertel für diesen Zweck aufgeben. Sie will aber die Immobilie erwerben. Von Karin Völker


Di., 11.09.2018

Interview "Na Alder, was geht?": Germanist Nils Bahlo über Trends in der Jugendsprache

„Alder“, „chillen“, „was geht“: Für Erwachsene ist die Jugendsprache nicht selten ein Buch mit sieben Siegeln.

Münster - „Alder, was geht?“ „Chille gerade.“ „Bock, was zu starten?“ „Nee, bin total kaputt, isch schwör.“ Dialoge wie dieser sind auch in Münster ganz normaler Alltag. Wie entsteht Jugendsprache und was ist das neueste heiße Ding? Darüber sprachen wir mit Dr. Nils Bahlo vom Germanistischen Institut.


7801 - 7825 von 17043 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland