Di., 05.02.2019

York-Kaserne wieder zugebrettert Baubeginn im Dezember gefeiert und dann bis Ende Februar verschoben

Trotz der spektakulären Ankündigung eines Baubeginns auf dem Gelände der York-Kaserne vor knapp fünf Wochen gibt es noch keine Baustellenstraße, die Kaserne ist dicht.

Münster - Der Aufsehen erregende „Bagger-Biss“ war ganz offenbar nur ein Bagger-Bluff. Auf jeden Fall ist das Loch in der Mauer der York-Kaserne wieder dicht und mit einer stabilen Bretterwand versehen.  Von Klaus Baumeister


Mo., 04.02.2019

Verwaltungsgericht lässt Sportbetrieb zu Nachbarn gehen mit ihrer Klage baden

Hier darf weiter gespielt und gejubelt werden: Nachbarn sind mit ihrem Versuch gescheitert, die Sportanlage an der Annete-Allee stillzulegen.

Münster - Nachbarn an der feinen Annette-Allee in Münster wollten den Sportplatz des Priesterseminars stilllegen. Jetzt hat das Verwaltungsgericht entschieden. Von Dirk Anger


Mo., 04.02.2019

Bauland in Münsters Süden Stadt will 47 Hektar in Hiltrup kaufen

Um richtig viel (Bau-)Land geht es bei dem geplanten Ankauf durch die Stadt Münster in Hiltrup-Ost. Nicht vermerkt sind in dieser Grafik die Waldflächen sowie die Gebiete, die als Ausgleichsflächen aus gewiesen werden sollen.

Münster-Hiltrup - Über die Wohnbebauung der ehemaligen Kasernen-Flächen wird in Münster seit Jahren diskutiert – nun bahnt sich im Stillen auch über die Kasernen hinaus ein großer Wurf an. Von Klaus Baumeister


Mo., 04.02.2019

Serie: „Reallabor für klimafreundliche Entscheidungen“ Eine Familie – viele Standpunkte

Die Eltern Sibylle und Jürgen Radefeld machen mit ihren Kindern (v.l.) Leni, Leo, Lotta und Ludwig beim Reallabor klimafreundliche Entscheidungen mit. Außerdem gehören drei Meerschweinchen und noch Kaninchen zur Familie.

Münster - Sechs Personen leben im Haushalt der Radefelds. Beim städtischen Projekt „Reallabor für klimafreundliche Entscheidungen“ wollen sie ihre Umweltbilanz verbessern. Dabei gibt es ganz unterschiedliche Motivationslagen in der Familie. Von Björn Meyer


Mo., 04.02.2019

„Teufels Küche“ im Kinder- und Jugendtheater Rabatz zwischen Töpfen und Pfannen

Die Akteure Hyunjung Kim, Walison Lenon de Oliveira Souza und Jiwon Na (v.l.) agieren durchaus geräuschvoll in der Küche.

Münster - Der Teufel ist ein Küchenchef. Und ein Tollpatsch dazu: Wenn Rose Lohmann den Diabolus spielt, stapft sie wie eine Mischung aus Laurel und Hardy zwischen den Töpfen und Pfannen herum. Und wenn etwas schiefläuft, kriegt der Höllenknabe Wutausbrüche, die denen von Donald Duck ähneln. Die Laute, die er dabei macht, sind jenen des cholerischen Enterichs gar nicht mal unähnlich. Von unseremMitarbeiterArndt Zinkant


Mo., 04.02.2019

Alte Filme liefen im Schlossgarten-Café Karneval in den „90ern“

Manfred Müller hatte zu einer Zeitreise in den Karneval der 90er Jahre eingeladen. Er hatte noch einige Kassetten mit professionellen Aufnahmen aus der damaligen Zeit auf dem Dachboden gefunden und aufbereitet.

Münster - Die aufwendige Vorarbeit hätte zweifellos mehr Publikumsresonanz verdient gehabt: Als Manfred Müller am Sonntag im Schlossgarten-Café das Beste aus Münsters Karneval aus den 90er-Jahren auf die Leinwand warf, waren längst nicht alle Plätze an den eingedeckten Tischen besetzt. Von Claus Röttig


Mo., 04.02.2019

Stadt und Investor bereiten sich auf längeren Baustopp vor Kräne am Hafencenter werden abgebaut

 Die Kräne am Hafencenter werden demnächst abgebaut. Der Baustopp dauert länger.

Münster - Die Stadt Münster und der Investor des Hafencenters stellen sich darauf ein, dass die seit dem vergangenen Freitag ruhenden Bauarbeiten nicht kurzfristig wieder aufgenommen werden.  Von Klaus Baumeister


Mo., 04.02.2019

Ehemaligentreffen 40 Köche im Theatertreff

Die ehemaligen Koch-Auszubildenden der Halle Münsterland trafen sich zum Wiedersehen im Theatertreff.

Münster - Über 40 ehemalige Azubis der Halle Münsterland: Am vergangenen Freitag trommelte Koch Willi Ludwig seine früheren Schützlinge im Theatertreff Münster zusammen. Diesmal ließen sie andere kochen, um gemeinsam über alte Zeiten plaudern zu können. Von Nabila Lalee


Mo., 04.02.2019

Alternativer Viertelrundgang Vergessenes aus Pluggendorf

Zwei der „vergessenen Orte“, in direkter Nachbarschaft liegen: Das historische Gartenhaus von 1749 im Garten der Eos-Klinik an der Josefstraße und der alte Bunker an der Von-Kluck-Straße.

Münster - Vergessene Orte - davon gibt es viele in Münster. Die Premiere des Rundganges „Vergessene Orte in Pluggendorf - Zu geheimnisvollen Plätzen rund um die Weseler Straße“ von „Statt-Reisen“ führte zu zahlreichen „lost places“ im Stadtteil Pluggendorf. Von Keno Fiedler


Mo., 04.02.2019

„Der Storb“ im Skaters Palace Schnell, laut, ungezähmt

Nach Jahren als Radiomoderator möchte Der Storb die Lacher für seine Gags nun auch direkt vom Publikum ernten.

Münster - Als Radiomoderator nimmt er schon seit vielen Jahren kein Blatt vor den Mund. Allein: In gewisser Weise laufen seine Gags ins Leere – zumindest für ihn persönlich. Denn was wie genau in der Hörerschaft aufgenommen wird, bekommt der Moderator nicht mit. Also geht „Der Storb“ jetzt auf die Bühne – am Sonntag (10. Februar) auch im Skaters Palace in Münster.


Mo., 04.02.2019

Kriminalitätsstatistik Nehmen Messerangriffe zu? - Belastbare Zahlen lassen auf sich warten

Tatort im Stadtteil Wandsbek: Die Polizei hatte einen Mann niedergeschossen, der zuvor Passanten und Polizisten mit einem Messer bedroht hatte.

Berlin/Münster - Beinahe täglich meldet die Polizei Messerangriffe. Doch ob solche Attacken tatsächlich zunehmen, ist unklar. Noch fehlen bundesweite Zahlen. Das soll sich ändern. Wie ist der Stand der Dinge? Von dpa


Mo., 04.02.2019

Jaya the Cat in der Sputnikhalle Die Katze aus dem Sack

Party pur: Jaya the Cat sorgten in der vollbesetzten Sputnikhalle für gute Laune. Zuvor groovten die Lokalmatadoren von“Disco Halt“ das Publikum ein.

Münster - Reggae, Rock und Party pur: Jaya the Cat haben am Samstag in der Sputnikhalle das Publikum begeistert. Nicht weniger zufrieden waren die Fans mit dem Support aus Münster. Von Christian Wischer


Mo., 04.02.2019

Ohne Führerschein unterwegs Polizei entlarvt Wiederholungstäter in Verkehrskontrolle

Ohne Führerschein unterwegs: Polizei entlarvt Wiederholungstäter in Verkehrskontrolle

Münster - Erwischt: Polizisten stoppten am Montagmorgen (4. Februar) um 1.50 Uhr einen 33-jährigen Münsteraner an der Ostmarktstraße, der ohne Führerschein unterwegs war. Und zwar nicht zum ersten Mal.


Mo., 04.02.2019

Kunstgenuss bis Mitternacht Langer Freitag im LWL-Museum für Kunst und Kultur

Verlängerte Öffnungszeiten bis Mitternacht ermöglichen den Besuchern des Museums eine besondere Atmosphäre.

Münster - Am 8. Februar bietet das LWL-Museum für Kunst und Kultur wieder die XXL-Version eines Freitags. Und einmal mehr gibt es interessante Einblicke und die laufenden Ausstellungen und die Sammlungen. Von der Renaissance bis zur Moderne ist alles dabei.


Mo., 04.02.2019

Fördermittel werden übertragen Mehr Geld für den organisierten Sport

Mit ihrer Unterschrift besiegelten Sportdezernentin Cornelia Wilkens und Sportamtsleiter Michael Willnath zur Freude von Michael Schmitz und Roland Wischermann (hinten, v.l.) vom Stadtsportbund die Erhöhung der Fördermittel für den Sport in Münster.

Münster - Auf bis zu 650 000 Euro soll der jährliche Förderbetrag der Stadt für den Sport erhöht werden. Eine deutliche Erhöhung. Möglich macht’s ein neuer Vertrag zur Übertragung von Sportfördermitteln zwischen Stadt und Stadtsportbund.


Mo., 04.02.2019

Neue Ampeltechnik am Albersloher Weg Grünphasen zum Hören und Sehen

Ein akustisches Signal wurde an der Ampel vor der Oberfinanzdirektion eingebaut.

Münster - Akustische Signale am Ampeln für blinde Menschen sind nicht nur etwas für Innenstädte. Auch die Oberfinanzdirektion und die Agentur für Arbeit haben bei der Stadt „Bedarf angemeldet“ – für die Ampel am Albersloher Weg in Höhe des Martin-Luther-King-Wegs.


Mo., 04.02.2019

Organisierte Kriminalität Auf den Spuren der italienischen Mafia

Petra Reski sprach über organisierte Kriminalität in Deutschland. Sie schreibt Bücher über die Aktivitäten der Mafia.

Münster - Buchautorin Petra Reski berichtet bei ihrer Lesung in Münster über das Problem der Mafia in Deutschland. 60 Clans soll es in deutschen Städten geben. Von Anna Girke


Mo., 04.02.2019

BEV-Insolvenz trifft über 1300 Münsteraner Stadtwerke springen ein

 

Münster - Der bayerische Energieversorger BEV ist insolvent. Was zunächst weit entfernt klingt, hat für 1325 Münsteraner ganz konkrete Folgen – denn sie sind bislang Strom- und Gas-Kunden des Unternehmens gewesen. Im Dunkeln sitzen oder frieren muss dennoch niemand, wie die Stadtwerke Münster versichern.


Mo., 04.02.2019

Kampf gegen Krebs Mit Nano gegen den Tumor

Prof. Dr. Thomas Jüstel verfolgt einen neuartigen Ansatz im Bereich der Krebsforschung.

Münster - Welche technologischen Entwicklungen es im Kampf gegen Krebs gibt, war Thema des „HealthTech World Cancer Days“. Die gute Nachricht: Es gibt vielversprechende Neuigkeiten im Kampf gegen die tückische Krankheit.


Mo., 04.02.2019

Samstag Messe im Pascal-Gymnasium Von Münster auf in die Welt

Auf in die Welt: Jungen Menschen stehen 50 Länder offen. Welche, das erfahren Interessierte am kommenden Samstag im Pascal-Gymnasium.

Münster - In der Schulzeit nicht nur für gute Noten, sondern auch fürs Leben lernen: Mit einem Auslandsaufenthalt schlagen junge Menschen zwei Fliegen mit einer Klappe. 50 Länder stehen ihnen dabei mittlerweile rund um den Globus zur Auswahl. Wo was möglich ist und was Schüler dort beachten müssen, können sie am Samstag (9. Februar) im Pascal-Gymnasium erfahren.


Mo., 04.02.2019

Testament von 1996 Zwei Tierheime ringen um ein Erbe

Tiere sind süß, aber teuer. Die Tierheime freuen sich deshalb über Spenden und Nachlässe.

Münster - Kennen Sie das Tierheim? Klar, an der Dingstiege! Kennen Sie auch das andere Tierheim? Nein? Das liegt an der Kötterstraße . . . Die Tatsache, dass es zwei Tierheime in Münster gibt, führt immer wieder zu Verwechslungen. Das ist besonders unangenehm, wenn es um eine lukrative Erbschaft geht. Von Lukas Speckmann


So., 03.02.2019

Schützenbruderschaft St. Hubertus Pötterhoek Winterball in neuen Räumen

Unter der Führung von König Jan Stadtbäumer und seiner Königin Ariane Niehoff feierte die Schützenbruderschaft St. Hubertus Pötterhoek ihren Winterball zum ersten Mal in den Räumen des Westfälischen Pferdestammbuchs.

Münster - Für die Schützenbruderschaft St. Hubertus Pötterhoek stand in diesem Jahr ein ungewollter Umzug an. Doch trotz veränderten Umfeldes – der angestammte Wersehof ist ja geschlossen – fühlten sich die Schützen bei ihrem traditionellen Winterball, diesmal in den Räumen des Westfälischen Pferdestammbuchs, sofort heimisch und willkommen. Von Claus Röttig


So., 03.02.2019

KG Lustige Westfalen wieder aktiv „Lustige Westfalen“ starten wieder närrisch durch

Die Alte Stadtwache Beckum bereichert das Kostümfest der „Lustigen Westfalen“ mit einem gelungenen Auftritt.

Münster - Mit einer feucht-fröhlichen Kostümparty meldete sich die KG „Lustige Westfalen“ nach einem Jahr Abstinenz zurück auf der närrischen Bühne in Münster. Von Helmut Etzkorn


So., 03.02.2019

Frühschoppen KG Bremer Platz Repräsentant für die Session gesucht

Gemeinsam sucht man bei der KG Bremer Platz während des Frühschoppens nach einem Sessionsrepräsentanten für 2020.

Münster - Die KG Bremer Platz sucht mit den närrischen Gästen beim Frühschoppen am Sonntagmorgen auf launigen Weise nach einem Repräsentanten, der 2020 als „kleiner Prinz am Bremer Platz“ aktiv werden soll. Von Helmut Etzkorn


8401 - 8425 von 20077 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland