Mi., 08.08.2018

Vorwurf der Urkundenfälschung Vermeintlicher Passfälscher könnte mit blauem Auge davonkommen

Vorwurf der Urkundenfälschung: Vermeintlicher Passfälscher könnte mit blauem Auge davonkommen

Münster - Ein 25-jähriger Münsteraner musste im Kosovo eine Nacht im Gefängnis verbringen, weil er am Flughafen Pristina einen Reisepass vorlegen wollte, aus dem er zuvor einige Seiten herausgerissen hatte. Von den Behörden wird ihm Urkundenfälschung vorgeworfen. Vielleicht liegt diese aber gar nicht vor, wie ein ähnlich gelagerter Fall zeigt. Von Björn Meyer


Mi., 08.08.2018

Kiel – Münster – Billerbeck und zurück Protokoll einer Bahnfahrt: Unterwegs im Pannenland

Der Kieler Michael Walter, der mit seiner Lebensgefährtin nach Münster und Billerbeck fuhr und sicherheitshalber einen Platz reserviert hatte. Allerdings nicht diesen zwischen den Fahrrädern . . .

Münster - Wenn die Bahn immer pünktlich führe, immer funktionierte und außerdem bequem wäre – das wäre ja gar nicht auszuhalten! Ein Kieler hat eine Bahnfahrt von Schleswig-Holstein ins Münsterland erlebt, deren Protokoll beweist, dass die Bahn von diesem seligen Zustand weit entfernt ist. Von Michael Walter


Mi., 08.08.2018

Kulturelles Naturerlebnis „Reset“-Festival begibt sich auf eine Landpartie ins Münsterland

Kulturelles Naturerlebnis: „Reset“-Festival begibt sich auf eine Landpartie ins Münsterland

Die „Reset“-Reihe verlässt die Stadt und begibt sich auf eine Landpartie ins Münsterland – genauer: in die „Toskana des Teutoburger Waldes“, Holderdorp bei Lienen. Treff ist am Sonntag (12. August) um 10.15 Uhr am Busparkplatz neben dem Gleis 22, um 10.30 Uhr ist dann Abfahrt zum Zielort.


Mi., 08.08.2018

Als der niederländische Gesandte 1643 in Münster einzog Idealbild einer Friedensstadt

Einzug des niederländischen Gesandten Adriaan Pauw, der 1643 zu den Friedensverhandlungen nach Münster berufen wurde.

Münster - 400 Jahre nach Ausbruch des Dreißig-jährigen Krieges (1618), 370 Jahre nach Abschluss des Westfälischen Friedens (1648) und 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs (1918), beschäftigt sich die Ausstellung „Frieden. Von der Antike bis heute“ (bis 2. September) mit der Frage, warum Menschen zu allen Zeiten den Frieden wünschen, seine Bewahrung auf Dauer aber nie gelang.


Mi., 08.08.2018

60 Kilometer langer Spendenlauf Rund 30 Sportler starten bei Friedenslauf von Münster nach Osnabrück

60 Kilometer langer Spendenlauf: Rund 30 Sportler starten bei Friedenslauf von Münster nach Osnabrück

Der 9. Friedenslauf von Münster nach Osnabrück ist am Mittwochmorgen an der Kiepenkerl-Statue gestartet. Ratsherr Jens Heinemann gab als Vertreter von Oberbürgermeister Markus Lewe den Startschuss, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins „s4acw“ („sportler for a childrens world“), der den Lauf organisiert hat.


Mi., 08.08.2018

Hitze-Dienstag war Rekordtag Freibäder so voll wie nie zuvor

Lange Schlangen vor Eingang des Freibads Coburg: Zeitweise kamen aufgrund des Andrangs nur neue Schwimmgäste ins Bad, wenn andere die Anlage verließen.

Münster - Seit rund 40 Jahren schon geht Michael Rietz im Freibad Coburg schwimmen. In den 80er-Jahren war er dort sogar während seines Studiums für einige Saisons sogar unter Volker Gerwin als „Bademeister-Assistent“ angestellt. Doch so voll wie am Dienstag hat es Rietz in der Coburg noch nie gesehen. Von Björn Meyer


Mi., 08.08.2018

Umfahrung der Kanalbrücke macht Fortschritte Umgehung für 180-Meter-Schiffe

 

Greven/Münster - Für Greven und Münster ist es die wohl größte und teuerste Baustelle. Auf der Grenze zwischen den Städten wird eine neue Überführung über die Ems gebaut, die es erlaubt, auch 180 Meter lange Schubverbände auf dem Kanal fahren zu lassen. Der erste Teil einer Umgehungsstrecke ist fast fertiggestellt. In dieser Woche beginnen auch die Aushubarbeiten an der Fuestruper Brücke. Von Günter Benning


Mi., 08.08.2018

A 1 zwischen Hiltrup und Ascheberg gesperrt Junger Autofahrer verstarb nach Unfall

A 1 zwischen Hiltrup und Ascheberg gesperrt: Junger Autofahrer verstarb nach Unfall

Münster - Aquaplaning nach einem kurzen, aber sehr heftigen Regenschauer am Mittwochmittag in Hiltrup ist vermutlich die Ursache für einen tödlichen Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 am Ende der Auffahrt Hiltrup und kurz vor der Kanalbrücke. Die Sperrung der Fahrbahn in Richtung Dortmund dauerte bis zum frühen Abend an.


Mi., 08.08.2018

Feuerwehr ist gerüstet Waldbrand: Im Ernstfall muss sehr schnell viel Wasser her

Neben moderner Löschtechnik wird auch immer noch die bewährte Feuerpatsche eingesetzt, wenn Wald und Flächenbrände gelöscht werden müssen. Rechts im Bild: Einsatzplaner Rolf Kenter.

Münster - Sollte es wegen der anhaltenden Trockenheit zu einem ausgedehnten Wald- und Flächenbrand kommen, kann die Feuerwehr schon im ersten Zugriff 20 .000 Liter Löschwasser zur Einsatzstelle bringen. Insgesamt sei man auch personell gut gerüstet für den Ernstfall, meint Rolf Kenter von der Berufsfeuerwehr. Von Helmut P. Etzkorn


Mi., 08.08.2018

Auszubildende steigen ins Berufsleben ein Ein hitziger Ausbildungsstart

Hitze ist für Straßenbauer eine Herausforderung, doch Azubi Simon Boniakowsky hat Spaß an seinem Job.

Münster - Auszubildende erleben gerade einen hitzigen Einstieg ins Berufsleben. Simon Boniakowsky beispielsweise hat seine Lehre als Straßenbauer begonnen und arbeitet damit auch beid er Hitze den ganzen Tag draußen. Von Gabriele Hillmoth


Mi., 08.08.2018

Gewässer in kritischem Zustand Bislang in Münster kein Fischsterben erwartet

An manchen stehenden Gewässern ist die Situation schon seit einigen Tagen dramatisch.

Münster - Den Gewässern in Münster geht es schlecht. Das ganz große Fischsterben scheint bislang allerdings ausgeblieben zu sein. Von Arndt Zinkant


Mi., 08.08.2018

Friseur «Schnittpunkt» spendet Erlöse Haare schneiden für den guten Zweck

Der Erlös eines Tages im Friseurgeschäft Schnittpunkt, Hammer Straße 67, geht an den Förderverein Palliativmedizin. Inhaberin Ulrike Hanewinkel und Tochter Anna mit Gaby Marbach (M.), erste Vorsitzende des Fördervereins Palliativmedizin.

münster - Die Aktion hat sich gelohnt: Ulrike Hanewinkel und ihr Team zählten zum Abschluss des Benefizfrisierens rund 2400 Euro. Über das Geld freut sich der Förderverein Palliativmedizin Raphaelsklinik. Von Arndt Zinkant


Di., 07.08.2018

Tierische Untermieter Hornissen bei Sharon Fehr

Sharon Fehr in seiner Motorradgarage.

Münster - Fünf Garagen befinden sich im Hof eines Hauses am Kanonengraben – das Hornissenvolk entschied sich dafür, sein Nest in Garage Nummer 3 zu bauen, die vom Vorsteher der Jüdischen Gemeinde, Sharon Fehr, genutzt wird. Von Martin Kalitschke


Di., 07.08.2018

Chronik eines heißen Tages Münster schwitzt: Arbeiten in der Hitze

Chronik eines heißen Tages: Münster schwitzt: Arbeiten in der Hitze

Münster - Die Wettervorhersage hatte es bereits vermuten lassen und tatsächlich war der Dienstag der heißeste Tag des Jahres. Grund genug also für uns, bei besonders schweißtreibenden Jobs einmal vorbeizuschauen, und uns erzählen zu lassen, wie die Münsteraner mit der Hitze umgehen. Von Luisa Hohenbrink, Hannah Würsching, Björn Meyer


Di., 07.08.2018

Urkundenfälschung Seite aus Reisepass gerissen: Münsteraner in Haft

Urkundenfälschung: Seite aus Reisepass gerissen: Münsteraner in Haft

Münster - Ein 25-jähriger Münsteraner musste im Kosovo eine Nacht im Gefängnis verbringen, weil er am Flughafen Pristina einen Reisepass vorlegen wollte, aus dem er zuvor einige Seiten herausgerissen hatte.


Di., 07.08.2018

Trockenheit trifft Landwirte schwer Bis zu 30 Prozent weniger Ertrag

Ortslandwirt Wilhelm Hüntrup hält Maiskolben von verschiedenen Feldern in den Händen.

Münster-Nienberge - Die Schweine im Stall von Wilhelm Hüntrup haben noch genügend zu Futter. Trotzdem wird der Landwirt die wochenlange Trockenheit zu spüren bekommen. Besonders schlecht steht es um den Mais. Von Anna Spliethoff


Di., 07.08.2018

Ferienaktion für Kinder Fossilien entdecken: LWL-Forschern über die Schultern schauen

Kinder dürfen selbst Hand anlegen in der Ferienaktion „Graben, sieben, schlämmen – Fossilien finden“ und werden unterstützt von den Paläontologen des LWL, hier Dr. Achim Schwermann.

Münster - In den Sommerferien ist das große „Schlämmen“ im LWL-Museum für Naturkunde in Münster angesagt. Von Dienstag (14. August) bis 17. August (Freitag) können Interessierte täglich den Fossilforschern des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.


Di., 07.08.2018

Die Ukrainische griechisch-katholische Kirche Erst Gottesdienst, dann gibt’s Kaffee und Kuchen

Zweimal pro Monat kommen die Gläubigen zur „Göttlichen Liturgie“, der Pfarrer Stepan Sharko vorsteht, zusammen.

Münster - Alles begann an Weihnachten. Sören Runkel traf an seinem damaligen Arbeitsplatz im ökumenischen Institut in Münster Familie Sharko. Runkels Ehefrau Iryna, die er während seines Studiums in Lwiw kennengelernt hatte, war kurz zuvor erst selbst aus der Ukraine nach Münster gezogen.


Di., 07.08.2018

Portugiesische Gemeinde bietet ein Stück Heimat Aufgewachsen in zwei Welten

Fátima-Fest: Am zweiten Sonntag im Oktober feiern die Portugiesen in Münster das Fest der Marienverehrung aus Fátima und ziehen mit der Muttergottes-Statue durch die Innenstadt.

Münster - Es sind ihre Fragen, ihre Neugier und ihre Fröhlichkeit, die Ludovina Pereira an Kindern mag. „Sie sind unsere Zukunft“, sagt die Portugiesin. Seit vielen Jahren begleitet die 61-Jährige Kinder auf ihrem Glaubensweg, vermittelt ihnen Traditionen, Werte und Wissen des katholischen Glaubens.


Di., 07.08.2018

Koreanische Christen Emotional, aber nicht engstirnig

Als Sprecherin der koreanischen Katholiken in Münster ist Dr. Soon-Chim Jung aktiv.

Münster - Zwischen Münster und ihrem Heimatland liegen mehr als 8000 Kilometer, aber im Glauben sind die Mitglieder der koreanischen Gemeinde Münster deutschen Katholiken nah und durchaus ähnlich. Das meint Dr. Soon-Chim Jung, Sprecherin der koreanischen Ka-tholiken in Münster.


Di., 07.08.2018

Zeichen für die Vielfalt des Christseins Orientalisch-europäische Mentalität

 Jährlich beteiligt sich die Gemeinde der arabisch sprechenden Christen an der Wallfahrt nach Kevelaer. Jährlich beteiligt sich die Gemeinde der arabisch sprechenden Christen an der Wallfahrt nach Kevelaer.

Münster - Mögen auch die Sprachen in den Gottesdiensten der unterschiedlichen Nationalitäten verschieden sein. Die Christen aus Portugal, der Ukraine, Korea oder Arabien eint doch eins – die Sprache des Glaubens. In Münster haben Menschen ganz unterschiedlicher Völker Heimat und Zuflucht gefunden. Das Bistum Münster hat einige von ihnen zu Wort kommen lassen.


8976 - 9000 von 17620 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region