Do., 11.10.2018

Jahresausstellung der „Schanze“ in der Galerie König Breite Vielfalt mit drei Neuen

Unter den 13 in der Galerie König ausstellenden Künstlern der „Schanze“ sind diesmal auch drei neue Mitglieder: einer davon Rupert König. Er zeigt unter anderem einen „verdrehten Jesus“.

Münster - Vielfalt und Breite sind kennzeichnend für die traditionsreiche Künstlergemeinschaft „Schanze“ an sich und für einige ihrer aktuellen Künstlerpersönlichkeiten. In der Jahresausstellung in der großräumigen Galerie König zeigen 13 Mitglieder in einer Art Werkschau ein breites Spek­trum ihrer Arbeiten. Und diesmal sind drei neue dabei Von Gerhard H. Kock


Do., 11.10.2018

10. Tag der Migrantenselbstorganisationen Zuwanderer-Verbände wollen ein Haus der Kulturen

Andrea Reckfort, Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums, Organisatorin Ximena Meza Correa-Flock und Dr. Ömer Lütfü Yavuz (v.l.), Vorsitzender des Integrationsrates, freuten sich über 76 Teilnehmer beim zehnten „Tag der Migrantenselbstorganisationen“.

Münster - Bereits zum 10. Mal hielt die Stadt in Zusammenarbeit mit dem Integrationsrat ihre jährliche Tagung im Stadtweinhaus am Prinzipalmarkt ab. Beim 10. Tag der Migrantenselbstorganisationen stand eine ganz konkrete Forderung im Mittelpunkt. Von Pjer Biederstädt


Do., 11.10.2018

Wetterballon in die Stratosphäre geschickt Pascal-Schüler blicken ins All

Spektakuläre Fotos machte die Kamera des Wetterballons, hier in etwa 5100 Metern Höhe. Nachdem er geplatzt war, schwebte die Sonde am Fallschirm mit den gesammelten Daten zurück auf die Erde. Die Flugroute ging von Münster Richtung Gronau bis in die Nähe von Nordhorn, wo die Schüler die Sonde per GPS ausfindig machten.

münster - Im Zuge eines Physik-Schulprojekts ließen Schüler des Pascal-Gymnasiums einen Wetterballon auf über 36 Kilometer Höhe steigen. Von dort schwebte die selbst gebaute Ballonkapsel mit Fallschirm zurück zur Erde und sammelte während des Fluges Daten. Von Arndt Zinkant


Do., 11.10.2018

Neuer Prinz Das soll sich unter „Bello Leo“ in Münsters Karneval ändern

Das Bürgerausschuss-Präsidium begrüßte den Prinzen Leo (Bildmitte vorn) und das neue Jugendprinzenpaar Kristin mit Rene. Bei der Herbstversammlung stellte sich das jecke Trio den Gesellschaften vor.

Münster - Bürgerausschuss und Prinz Leo gehen mit einem gemeinsamen Motto in die närrische Session: „Karneval Italia in bella Monasteria“ soll die Jecken begeistern. Eine Ankündigung dürfte diejenigen besonders freuen, die nur am Rosenmontag mit Karneval in Kontakt kommen. Von Helmut P. Etzkorn


Do., 11.10.2018

Stephan Us: „Zer O walk“ durch Münster Rückkehr zur Null

Sein Blick ist nicht auf das Smartphone gerichtet: Stephan Us konzen­triert sich bei seinem Gang durch die Stadt auf die Null.

Münster - Für die einen ist sie total wichtig, für die anderen hat sie keinen Wert: die Null. Für Stephan Us stellt diese Ziffer das „Zentrale im Zen­trum“ dar. Von Melanie Bruland


Do., 11.10.2018

Erster Teil der „Theater en Face“-Trilogie über Erinnerungen Blütenstaub und Fegefeuer

Trauerarbeit mit Hilfe der Erinnerung leistet die Performance „Tränen für Man Ray“.

Münster - Die Studiobühne ist in strengem Kontrast gehalten. Schwarz die Wände und die beiden Tische, weiß der Boden und das Cello, das wie gekreuzigt an einem Pfosten hängt und durch Schnüre mit den anderen Gegenständen verbunden ist. Das Prinzip der Gegensätzlichkeit spiegelt sich bei den Darstellerinnen. Von Helmut Jasny


Do., 11.10.2018

Baustelle auf Strecke Münster-Norddeich Bahn-Fernverkehr in Richtung Nordsee sechs Wochen lang eingeschränkt

Baustelle auf Strecke Münster-Norddeich: Bahn-Fernverkehr in Richtung Nordsee sechs Wochen lang eingeschränkt

Münster/Norddeich - Bahnkunden in Nordrhein-Westfalen müssen im Fernverkehr zu den ostfriesischen Inseln vom 29. Oktober bis 8. Dezember mit Einschränkungen rechnen. Nach Angaben der Bahn von Donnerstag werden in dieser Zeit auf der Strecke zwischen Norddeich und Münster Gleise erneuert. Von lnw/jhu


Do., 11.10.2018

Buchmesse Münsterland-Verlage zeigen in Frankfurt leider immer seltener Flagge

Im neuen Design: Der münstersche Coppenrath-Verlag, dessen Sprecher Thomas Rensing hier gerade in hauseigenen Novitäten blättert, präsentiert sich in Halle 3 der Frankfurter Buchmesse auf repräsentativen 120 Quadratmetern. Verleger Wolfgang Hölker schreibt seine Leitgedanken gerne auch mal auf Bretter, Planken und Türen, wie man deutlich sehen kann.

Frankfurt/Main - Geschwundenes Interesse am Buch, aber auch die saftigen Standpreise haben manchem Anbieter die Freude an der Frankfurter Buchmesse vergällt. Es sind dennoch vor allem zwei größere Verlagshäuser aus dem Münsterland, die nach wie vor deutlich Flagge zeigen. Von Johannes Loy


Do., 11.10.2018

Novitäten aus Münster Lyrik, Lüpertz, Lebensgefühl

Hiltrud und Joachim Herbst bilden das Daedalus-Gespann.

Frankfurt/Main - Zwei Kleinverlage aus Münster, die zu den Buchmesse-Stammkunden in Frankfurt zählen: Daedalus und Kleinheinrich. Hier Lyrik, dort feine Buchkunst. Das lohnt sich. Von Johannes Loy


Do., 11.10.2018

Frankfurter Buchmesse Eine Hitler-Biografie neuen Zuschnitts bei Aschendorff

Autor Prof. Dr. Volker Hentschel (r.) mit Aschendorff-Buchverlagsleiter Dr. Dirk F. Paßmann

Frankfurt/Main - „Dicke Bücher über Adolf Hitler gibt es genug“, so dachte sich der langjährige Mainzer Wirtschafts- und Sozialhistoriker Prof. Dr. Volker Hentschel (74). Jetzt hat er ein dünneres geschrieben: im münsterschen Aschendorff-Verlag. Von Johannes Loy


Do., 11.10.2018

Ökumenisches Friedensgebet im Dom „Nie mehr Bomben, nie mehr Gewalt“

Zu den Fürbitten waren die Gottesdienstbesucher eingeladen, Weihrauchkörner auf glühende Kohlen zu legen.

Münster - Im-St.-Paulus-Dom haben Gläubige anlässlich des 75. Jahrestags des ersten großen Bombenangriffs am Tag auf Münster ein ökumenisches Friedensgebet gefeiert. Vertreter der katholischen und evangelischen Kirche schlugen dabei Brücken zwischen Vergangenheit und Gegenwart.


Do., 11.10.2018

Umleitung für die B 51 Umgehungsstraße in der ersten Ferienwoche gesperrt

 

Münster - Die Herbstferien beginnen für viele Autofahrer unerfreulich: Ab Montag (15. Oktober) wird das Teilstück der Umgehungsstraße (B 51) zwischen Warendorfer Straße und Wolbecker Straße komplett gesperrt, wie Straßen.NRW mitteilt. Grund sind Baumfällarbeiten und der Abriss einer Brücke.


Do., 11.10.2018

Konversion ist jetzt amtlich Wichtige Beschlüsse zur Kasernenbebauung im Rat

Konversion ist jetzt amtlich: Wichtige Beschlüsse zur Kasernenbebauung im Rat

Münster - Nach dem Verkauf der Kasernengelände in Gievenbeck und Gremmendorf durch den Bund an die Stadt Münster hat am Mittwoch der Rat wichtige Beschlüsse für das weitere Prozedere gefasst. Von Klaus Baumeister


Do., 11.10.2018

Erhebliche Rückstaus im Telgter Stadtgebiet Pedelec-Fahrer erleidet schwere Verletzungen

Erhebliche Rückstaus im Telgter Stadtgebiet: Pedelec-Fahrer erleidet schwere Verletzungen

Telgte - Gleich zwei Fahrradfahrer wurden innerhalb weniger Stunden bei Unfällen in Telgte schwer verletzt. Der nach Angaben der Polizei wohl schwerste Zusammenstoß ereignete sich am Bahnübergang bei Dartmann. Von Andreas Große Hüttmann


Do., 11.10.2018

Prozessauftakt vor dem Landgericht Bandendiebstahl: Angeklagte zum Geständnis bereit

Prozessauftakt vor dem Landgericht: Bandendiebstahl: Angeklagte zum Geständnis bereit

Münster - Sie sollen in die Lager von Fotogeschäften eingedrungen sein und hochwertige Kameras gestohlen haben: Zum Prozessauftakt vor dem Landgericht zeigten sich die vier Angeklagten zum Geständnis bereit. Die Beweislast ist offenbar erdrückend. Von Lukas Speckmann


Do., 11.10.2018

Crashtest mit Kindersitzen in Wolbeck Kinder oft schlecht gesichert

Unfallforscher Siegfried Brockmann in der Crashtest-Anlage in Wolbeck: Bei der Sicherung von Kindern im Auto gibt es schwere Mängel, so eine Studie der Versicherer. Häufig werden Kindersitze falsch eingebaut oder die Gurte nicht richtig angelegt.

Münster - Die Unfallforschung der Versicherer stellte bei einer groß angelegten Studie schwere Mängel bei der Sicherungen von Kindern im Auto fest. Von Helmut P. Etzkorn


Mi., 10.10.2018

Verwarngeld für 16 Fahrer Polizei kontrollierte verstärkt Transporter

 

Münster - Sie parken mitten im morgendlichen Berufsverkehr in zweiter Reihe, können ihre Lenk- und Ruhezeiten nicht nachweisen, sind nicht angeschnallt und fahren viel zu schnell: Bei einer verstärkten Kontrolle von Kleintransportern hat die Polizei in nur drei Stunden 16 Verwarngelder verhängt.


Mi., 10.10.2018

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit Synergien nutzen

Seit Ende des Jahres 2016 verwerten die niederländische Twence Holding Sortierreste aus der Restabfallbehandlungsanlage der Abfallwirtschaftsbetriebe in Münster.

Münster - Die Sortierreste aus der Restabfallbehandlungsanlage der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster gehen schon über die Grenze nach Hengelo – in Zukunft sollen Bioabfälle den umgekehrten Weg einschlagen. Eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung soll den Grundstein dafür legen.


Mi., 10.10.2018

Helga Drewitz malt ihre Figuren auch auf Folie Allwetterbilder für den Garten

Helga Drewitz in ihrem Atelier mit den bekannten Figuren – auch auf wetterfesten Allwetterbildern.

Münster - Eine Vertreterin der schreibenden Zunft hat Helga Drewitz’ Figuren einst „Männekes“ genannt. Die Empörung über jene begriffliche Herabwürdigung der bekannten und beliebten Bildmotive war bei den Freunden der Künstlerin groß. Doch Helga Drewitz wiegelte ab. „Lasst es mal gut sein“, beruhigte die Malerin aus Münster die erhitzen Gemüter, „das passt schon.“ Von Petra Noppeney


Mi., 10.10.2018

21. Jahres- und Verkaufsausstellung im Kunsthaus Kannen Zeichnungen mit vielen Facetten

Ausdrucksstarke Porträts zeichnet Wilke Klees.

Münster - Bereits seit 1996 findet im Kunsthaus Kannen regelmäßig die Jahres- und Verkaufsausstellung statt. In diesem Jahr zeigen rund 30 Künstler aus dem Wohnbereich ihre Werke, die zum Kauf angeboten werden. Die 21. Ausstellung wird am Sonntag (14. Oktober) um 15 Uhr eröffnet.


Mi., 10.10.2018

Wohnungsnot Studenten fordern bezahlbares Wohnen

Mit kreativen Plakaten machten rund 50 Studenten am Mittwochnachmittag auf der Windthorststraße auf die angespannte Lage auf dem Wohnungsmarkt für Studenten aufmerksam.

Münster - Für Studenten ist es immer schwieriger, bezahlbaren Wohnraum zu bekommen. Deshalb rief der Allgemeine Studierendenausschuss (Asta) zu einer Demonstration auf. Eine Immobilie würden die Studenten ganz besonders gern für ihre Zwecke nutzen. Von Pjer Biederstädt


Mi., 10.10.2018

Kunstpreis der „NRW.Bank“ geht diesmal an vier Künstler der Kunstakademie Münster Der Mann in der Krise

„NRW.Bank“-Kunstpreis (v. l.): Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen, Mikolaj Sobczak, Inga Krüger und Jörg Kratz sowie NRW.Bank-Vorstandsvorsitzender Eckhard Forst.

Münster - Der Mann ist in der Krise. Vor allem der weiße. Weltweit. Unter diesem Gesichtspunkt finden sich einige Arbeiten in der Ausstellung zum Kunstpreis der „NRW.Bank“, der junge Künstler fördern soll. Direkt thematisiert wird es in den Bildern, Filmen und Skulpturen weniger, dafür scheint es an vielen Stellen durch. Von Gerhard H. Kock


Mi., 10.10.2018

“Enkeltrick“ läuft bei Senioren ins Leere Trickbetrügern am Telefon nicht auf den Leim gegangen

 

Münster - Gleich mehrere Senioren haben sich am vergangenen Wochenende nicht von Betrügern am Telefon täuschen lassen. Insgesamt forderten die Anrufer, die sich als Verwandte oder Polizisten ausgaben, rund 150 000 Euro.


9101 - 9125 von 18861 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region