Do., 22.06.2017

„4tel-Fests in Mauritz-West“ Viel Herzblut und keine Sponsoren

Auch der Kuchenverkauf durchs Fenster hinaus ist typisch für die dezentrale Veranstaltung „4tel-Fest in Mauritz West“.

Münster - Rund um Staufenplatz und Cinema veranstalten Hausgemeinschaften beim 4tel-Fest am 24. Juni Flohmärkte, feiern Nachbarn Gartenpartys, verkaufen Flüchtlinge selbst gekochtes Essen oder führen Tanz- und Musiklehrer Schnupperkurse durch. Vereine haben Informationsstände aufgebaut.


Do., 22.06.2017

Band „CharMana“ existiert bereits seit 26 Jahren Beim „4tel-Fest“ mit Spiellaune und neuem Album

„CharMana“ spielen beim „4tel-Fest“: Thomas Steppling (Bass), Manfred Kintzel, André Schroeter, John Orrock (Gitarre) und Sebastian Musli (Gitarre)

Münster - Welche Band schafft es schon, sich über Jahre selbst zu erhalten? Mögliche Gründe für eine Trennung gibt es bekanntermaßen viele: Stress untereinander, Umzug, fehlendes Vorankommen in Sachen Bekanntheit oder weil sich musikalische Vorlieben ändern. Die Indie-Band „CharMana“ hingegen „lebt“ nach 26 Jahren noch. Wenn auch nicht ganz in der Originalbesetzung. Von Klaus Möllers


Do., 22.06.2017

„Chaotischer Brexit in Sicht“ Deutsch-Niederländisches Wirtschaftsforum diskutiert Brexit-Szenarien

In der Bibliothek des Hauses der Niederlande in Münster fand am Mittwoch das 2. Deutsch-Niederländische Wirtschaftsforum statt.

Münster - Die Wahlschlappe Theresa Mays bei der Parlamentswahl in Großbritannien erleichtert die Brexit-Verhandlungen nicht. Davon ist Rem Korteweg überzeugt. „Es ist gefährlich anzunehmen, dass das schlechte Wahlergebnis der Tories zu einem weichen Brexit führt“, erklärte der Leiter der Abteilung „Europe in the World“ des renommierten Clingendael-Instituts.  Von Jürgen Stilling


Do., 22.06.2017

Konzert am Samstag im Gleis 22 Vier Bands wollen nur draußen spielen

Samantha McNair stand schon bei der Fernseh-Show „The Voice of Germany“ auf der Bühne.

Münster - Vier Bands stehen am Samstag (24. Juni) auf der „Reling“ des Gleis 22: Die 24. Auflage der Konzertreihe von muensterbandnetz.de ist eine Spezialausgabe unter dem Motto „Die wollen nur draußen spielen“. Mit dabei sind Womuka, Charlet, Samantha McNair und Moe. Der Eintritt ist frei. Decken und Kissen sollten mitgebracht werden, raten die Organisatoren. Von Markus Kampmann


Do., 22.06.2017

Neuer Hauptbahnhof in Münster Was Sie über die Eröffnungsfeier wissen müssen

Der neue Einkaufsbahnhof feiert am Samstag und Sonntag jeweils ab 11 Uhr Neueröffnung.

Münster - Wer es noch nicht getan hat, sollte sich das Wochenende vom 24. bis 25. Juni jetzt noch schnell rot im Kalender markieren: Der neue Hauptbahnhof in Münster feiert die große Neueröffnung!


Do., 22.06.2017

Interview mit Faber „Elegant geflunkert“

Faber hat gerade sein Debütalbum „Sei ein Faber im Wind“ veröffentlicht und geht damit jetzt auf ausgedehnte Tournee.

Münster - 23 Jahre alt, italienischer Abstammung und in Zürich aufgewachsen. Das ist Faber. Seit acht Jahren macht er Musik, und was für welche. Mit seinem Debütalbum „Sei ein Faber im Wind“ geht der Songwriter auf Tour und macht im Oktober Halt in Münster. Von Carsten Vogel


Do., 22.06.2017

Haus vom Guten Hirten bietet Pflege und Freizeitaktionen an Gemeinsam Leben im Viertel

Bewohner und Gäste aus der Nachbarschaft singen zusammen Volkslieder. Es war ursprünglich ein Angebot der Pfarrgemeinde St. Mauritz, das Haus vom Guten Hirten stellt den Übungsraum zur Verfügung.

Münster - „Teilhabe am gesellschaftlichen Leben“ ist ein Leitbild für den Wohnbereich des Hauses vom Guten Hirten. Ein Besuch. Von Klaus Möllers


Do., 22.06.2017

Schalke-04-Fanclub bereitet sich aufs Jubiläum vor Monasteria 93 geht aufs Schiff

Mit diesem Vorstand geht der Schalke-04-Fanclub Monasteria 93 Münster ins Jubiläumsjahr (v.l.): Markus Bruns, Ahmet Bilgin, Reiner Sievert, Michael Hunnewinkel, Uwe und Ann-Kristin Wahlbrink sowie (nicht im Bild) Frank Überwasser.

Münster - Der Schalke-04-Fanclub Monasteria 93 Münster bereitet sich schon auf sein Jubiläum vor. Zur Feier des 25-jährigen Bestehens im nächsten Jahr ist eine Schifffahrt geplant. Von Uwe Wahlbrink


Do., 22.06.2017

Büro für unentdeckte Kunst lädt zur qualifizierten Suche nach „Skulpturen in Münster“ ein Der geschulte Blick macht’s

Aus Omsk kommt der Künstler Igor Lebedew, der die umstrittene Sozialplastik „Speakers Corner“ am Aaseitenweg kreiert hat. Entdeckt haben dieses Werk Christoph Klümpel, Michael Bielitza und Gudula Bowinkelmann.

Münster - Michael Bielitza fuhr vor zehn Jahren mit Kumpels und dem Mountainbike durch die Gegend. Auf freiem Feld stand ein Betonsockel mit vier Säulen. Da hat der Bauer wohl vergessen weiterzubauen. Dachte der Münsteraner sich. Oder es ist Kunst, wurde noch gefrotzelt. Von Gerhard H. Kock


Do., 22.06.2017

Neues Buch von Wolfgang Schemann Masematte für den Alltag

Wie man in Münster spricht, erklärt Wolfgang Schemann (l.) in seinem Buch. Arndt Zinkant lieferte Karikaturen.

Münster - Wohl jedem Münsteraner ist Masematte ein Begriff. Den Dialekt beherrschen aber vor allem junge Menschen kaum noch. Wolfgang Schemann betreibt fleißig Werbung für tofte, schofel und Kaline. Von Anna Spliethoff


Do., 22.06.2017

Kirche Domkammer in Münster schließt am 2. Juli: Freier Eintritt

Der St.-Paulus-Dom zu Münster.

Die Domkammer von Münster ist marode. Deshalb wird sie Anfang Juli geschlossen. Viele nutzen jetzt die letzte Gelegenheit, die Kunstwerke am bisherigen Ort zu sehen. Von dpa


Do., 22.06.2017

Geist und Kinderhaus Grüne stimmen Schließung der Wasserwerke zu

Thomas Richter vom Vennheideweg hält die Werksschließung nicht für richtig.

Münster - Die Grünen stimmen jetzt auch der geplanten Schließung der Wasserwerke Geist und Kinderhaus zu. Deshalb steht nun die Mehrheit für einen entsprechenden Ratsbeschluss im Juli. Von Helmut Etzkorn


Do., 22.06.2017

„Alice im Anderland“ an Erna-de-Vries-Schule Der kühne Plan des Kaninchens

„Alice im Anderland“ heißt das Stück, das Schüler der Theater-AG an der Erna-de-Vries-Schule aufgeführt haben. Insgesamt ein Jahr haben sie sich auf den Auftritt vorbereitet.

Münster - „Alice im Anderland“ brachte die Theater-AG an der Erna-de-Vries-Schule nun auf die Bühne. Von Maximilian Keldenich


Do., 22.06.2017

DJK-Geocaching-Coin ist zurück Schatz erreicht nach vier Jahren sein Ziel

Der DJK-Geocaching-Coin ist zurück: Die Vorsitzende des DJK-Diözesanverbandes Münster, Gisela Bienk (2.v.r.), die Jugend- und Bildungsreferentin des DJK-Sportverbandes Münster, Stephanie Speikamp (r.) Weihbischof Dr. Stefan Zekorn (M.) und Katrin Kemker sowie Alissa Kollenda von der DJK-Sportjugend Münster (v.l.) freuen sich über den Erfolg.

Münster - Es war eine abenteuerliche Reise. Knapp 90 000 Kilometer hat der DJK-Geocaching-Coin zurückgelegt, als er an seinem Zielort in Münster eintraf. Damit spielte er eine Spende von Münsters Weihbischof Zekorn von 7200 Euro ein.


Mi., 21.06.2017

Engagierter Publizist ist gestorben „Kirche + Leben“ trauert um Günther Mees

Günther Mees 

Münster - Dr. Günther Mees, langjähriger Chefredakteur von „Kirche+Leben“, der Wochenzeitung im Bistum Münster, ist am Mittwoch im Alter von 89 Jahren in Münster gestorben, heißt es in einer Pressemitteilung.


Do., 22.06.2017

Preis für Jungforscher Bundeskanzlerin überreicht Auszeichnung an Frederik Dunschen

Zweiter Preis beim Bundesfinale für Frederik Dunschen (18), der eine Mini-Drohne entwickelt hatte.

Münster - Aus den Händen von Bundeskanzlerin Angela Merkel bekam der 18-jährige Frederik Dunschen (Friedensschule Münster) am Mittwoch in Kanzleramt die Auszeichnung für seinen zweiten Preis beim Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend forscht“ überreicht. Von Helmut Etzkorn


Do., 22.06.2017

„Wie viele Ziegen hat Deine Herde?“ im Rathausfestsaal Frauen feierten launiges Zahlenroulette des Lebens

Mit vollem Einsatz ließ das Frauenbüro Zahlentango tanzen.

Münster - Im Terra incognita, im unbekannten Land zwischen Lottozahlen und Quartalszahlen vermuten viele Erdenbürger die größte Glücksquelle des Lebens, andere erstarren ehrfurchtsvoll vor Hundertjährigen oder sinken beim Elfmeter in letzter Spielminute in die Knie: Die Zahlen haben die Welt fest im Griff. Von Günter Moseler


Mo., 28.08.2017

Landgericht: 28-Jähriger angeklagt Mann soll Ex-Freundin vergewaltigt und bestohlen haben

 

Münster - Er soll seine Ex-Freundin aus Münster mehrmals vergewaltigt und misshandelt haben. Deshalb muss sich ein 28-Jähriger seit Mittwoch vor dem Landgericht verantworten. Von Klaus Möllers


Mi., 21.06.2017

Heute ist Weltyogatag Popularität von Yoga wächst

Das Dreieck Trikonasana ist eine stehende Yoga-Übung, die Susanne und Friedhelm Jungmann vorstellen.

Münster - Der Anteil der Yoga-Fans wächst. Regelmäßig treffen sich Yogaliebhaber und solche, die nur einmal in das Übungsprogramm hineinschnuppern möchten, am münsterischen Aasee. Am 21. Juni ist Weltyogatag, der zum dritten Mal begangen wird. Familie Jungmann in Hiltrup ist seit Jahren großer Fan der Übungen. Von Gabriele Hillmoth


Mi., 21.06.2017

Veterinäramt ermittelt wegen möglicher Tierversuche an der Medizinischen Fakultät Illegales Tierlabor entdeckt

Der Medizinischen Fakultät droht ein Tierskandal. Im Keller einer Einrichtung wurde ein offenbar illegales Labor mit 77 Mäusen gefunden.

Münster - (Aktualisiert) Die Spitze der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) ist entsetzt über einen möglichen Tierskandal an der Medizinischen Fakultät. Wie Uni und Stadt Münster am Mittwochabend bestätigten, wurden im Keller einer Einrichtung der Fakultät 77 Mäuse in einem offensichtlich illegalen Tierlabor entdeckt. Nach Informationen unserer Zeitung soll es sich dabei um die Hautklinik handeln. Von Ralf Repöhler


Mi., 21.06.2017

Lkw-Fahrer eingeklemmt Schwerer Unfall auf der A1 in Höhe Münster-Nord

Lkw-Fahrer eingeklemmt : Schwerer Unfall auf der A1 in Höhe Münster-Nord

(Aktualisiert 20.06 Uhr) Die Autobahn A1 ist derzeit auf Höhe der Auffahrt Münster-Nord in Fahrtrichtung Bremen aufgrund eines schweren Unfalls nur einspurig befahrbar. Die Feuerwehr hat einen eingeklemmten Fahrer befreit. Von Mirko Heuping


Mi., 21.06.2017

Unternehmen stellte gegen Bezahlung „Hygiene-Zertifikate“ aus Dubiose „Kontrolleure“ in Imbissbetrieben

Dubiose Kontrolleure stellen Imbissbetrieben in Münster offenbar „Hygiene-Zertifikate“ aus – gegen Bezahlung.

Münster - Dubiose „Kontrolleure“ treiben offenbar seit einiger Zeit in Imbissbetrieben ihr Unwesen: Die Stadt Münster erstattete jetzt gegen ein Unternehmen Anzeige, das anscheinend als „Lebensmittelüberwachung“ auftritt.


9151 - 9175 von 10401 Beiträgen

So funktioniert die MZ-News-App

Die Redaktion auf Twitter

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region