Christoph Metzelder beim Neujahrsempfang der Stadt
Fußballprofi mit Helfer-Herz

Münster -

Die Stadt Münster bat am Sonntag zum Neujahrsempfang ins Rathaus. Ehrengast war der frühere Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder.

Sonntag, 11.01.2015, 16:50 Uhr aktualisiert: 12.01.2015, 12:12 Uhr
Volles Haus beim Neujahrsempfang im Rathausfestsaal (gr. Foto). Festredner war der frühere Fußball-Profi Christoph Metzelder, dem Oberbürgermeister Markus Lewe zuvor einen Schluck Wein aus dem goldenen Hahn im Friedenssaal kredenzte (kl. Foto).
Volles Haus beim Neujahrsempfang im Rathausfestsaal (gr. Foto). Festredner war der frühere Fußball-Profi Christoph Metzelder, dem Oberbürgermeister Markus Lewe zuvor einen Schluck Wein aus dem goldenen Hahn im Friedenssaal kredenzte (kl. Foto). Foto: Oliver Werner

Es begann mit einer Beichte: Als Schüler hat Christoph Metzelder bei einem Klassenausflug glatt den Dom mit der St.-Lamberti-Kirche verwechselt. Bei dem vereinbarten „Treffen um 12 Uhr am Dom!“ trieb Metzelder seiner Lehrerin die Schweißperlen auf die Stirn – denn er stand vor dem falschen Gebäude.

So ist das, wenn man als Halterner einen Ausflug nach Münster macht. Dass Metzelder ein Grenzgänger ist, machte der frühere Profi-Fußballer am Sonntagmorgen als Gastredner beim Neujahrsempfang der Stadt Münster eindrucksvoll deutlich. Ein Fußballer, der von sich behaupten kann, mit Cristiano Ronaldo in einer Mannschaft gespielt zu haben, kümmert sich konsequent um benachteiligte Kinder und kann eloquent davon berichten. Das machte Eindruck im vollen Rathausfestsaal.

Metzelder skizzierte seine Lebenseinstellung so: „Es ist nicht unmoralisch, viel Geld zu verdienen. Es ist unmoralisch, es für sich zu behalten.“ Er führe ein privilegiertes Leben, so Metzelder über sich selbst, und trage deshalb eine besondere Verantwortung. Seine Identität als Grenzgänger rührt nicht zuletzt daher, dass Metzelder auf der Grenze zwischen Münsterland und Ruhrgebiet beheimatet ist: „Aufgewachsen im Münsterland, sozialisiert auf den Ascheplätzen des Ruhrgebietes.“

Besonders der Pott mit seinen enormen gesellschaftlichen Verwerfungen motivierte den 34-Jährigen dazu, sich persönlich und finanziell für Schüler zu engagieren, die durch das Raster des Bildungssystems gerutscht sind. Wenn in Familien „die Armut über Generationen hinweg“ regiere, herrsche zuweilen eine Perspektivlosigkeit, die man nur durch Hilfe von außen überwinden könne.

Oberbürgermeister Markus Lewe nannte Metzelder, der einige Jahre auch bei Preußen Münster gespielt hat, „einen Botschafter der Stadt“. Die Besonderheit des Halterners sei schon zu aktiven Fußballer-Zeiten deutlich geworden. Wer erst bei Borussia Dortmund spiele und dann bei Schalke 04, „der muss etwas von Integration verstehen“.

Lewe lobte beim Neujahrsempfang auch den Theologiestudenten Stephan Orth, der am vergangenen Montag die Anti-Pegida-Demonstration organisiert hatte. Münster habe ein Zeichen gesetzt in einer Zeit, „die viel Ausgrenzung erlebt“, so Lewe.

Fußball-Star Metzelder beim Neujahrsempfang der Stadt Münster

1/17
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
  • Der frühere Nationalspieler Christoph Metzelder war Ehrengast beim Neujahrsempfang der Stadt Münster. Foto: Oliver Werner
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2992957?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker