Rund um die Promenade
Nasser Start in die Flohmarktsaison

münster -

Die Flohmarktsaison 2015 ist nass gestartet. Die Händler an der Promenade ließen sich aber nicht die Freude nehmen. Mit den Umsätzen waren viele unterm Strich sogar zufrieden.

Sonntag, 17.05.2015, 17:15 Uhr aktualisiert: 17.05.2015, 17:32 Uhr
Bunte Blumenketten als Kaufmagnet: Ulla, Aylin und Jenny Figueroa (v.l.) priesen trotz des schlechten Wetters mit viel guter Laune und bunt geschmückt ihre Waren auf dem Promenadenflohmarkt an.
Bunte Blumenketten als Kaufmagnet (v.l.): Ulla, Aylin und Jenny Figueroa priesen trotz des schlechten Wetters mit viel guter Laune und bunt geschmückt ihre Waren auf dem Promenadenflohmarkt an. Foto: Oliver Werner

Blumenketten, bunte Regencapes und gute Laune gegen das münsterische Meimeln: Dem Wetter zum Trotz tummelten sich Tausende Besucher am Samstag auf dem Promenadenflohmarkt – dem ersten in diesem Jahr.

Familie Figueroa war definitiv ein Blickfang zwischen den zahlreichen Ständen, an denen viele Verkäufer versuchten, ihre Waren auf den langen Tischen zwischen Schlossplatz und Aasee mit großen Folien trocken zu halten. Mutter Ulla und ihre beiden Töchter Jenny und Aylin hatten sich an ihrem Stand auf der Wiese Höhe Lindenhofareal mit dem Wetter arrangiert, bunt geschmückt und lachten herzhaft. „Das muntert auf gegen den Frust mit dem Regen. Außerdem fallen wir auf, das ist eine super Verkaufsmasche“, so Ulla Figueroa. Die Umsätze steigere das zwar nicht unbedingt, dafür kämen zumindest viele Leute an ihren Stand, und es ergäben sich viele nette Gespräche. „Es geht auch hauptsächlich um Spaß, nicht nur ums Geschäft“, so Familie Figueroa einstimmig.

Ein paar Meter weiter führten Miriam Hummelts und Thies Hanskötter angeregt Verhandlungsgespräche um eine kissengroße Pikachu-Stofftierfigur. Ein richtiger gelber Hingucker. Von ihrem geliebten Pokemon-Fabelwesen wollte sich die 24-Jährige zwar trennen, nicht aber für zu wenig Geld. „Da hängen sehr viele Emotionen dran, damit haben schon so viele Leute aus meiner Familie gespielt“, so die junge Frau. Jetzt wolle sie das Stofftier aber der Haushaltskasse opfern. „Wir wollen von den Einnahmen neue Sachen für unsere Wohnung kaufen“, so Thies Hanskötter, der ebenfalls tatkräftig mitverkaufte. „Dann besorgen wir uns Dinge, die wir in ein paar Jahren dann wieder auf dem Flohmarkt verkaufen können“, lachte Freundin Miriam. Ein paar Hundert Euro kämen schon zusammen, das frühe Aufstehen hätte sich gelohnt.

Zwischen 4 und 5 Uhr morgens waren die meisten Standinhaber bereits auf den Beinen. Wer keine Reservierung auf der Promenade mehr bekommen hatte, musste auf einen anmeldefreien Platz auf der Wiese hoffen. Punkt 6 Uhr morgens gingen dort der Ansturm und ein regelrechtes Gerenne um die besten Verkaufsflächen los.

Vergleichsweise entspannt war es auf dem Gelände an der Musikhochschule: Dort durften Kinder bis 14 Jahre ihren Trödel aus dem Kinderzimmer verkaufen, um ihr Taschengeld aufzubessern. Die Geschwister David (9) und Luna (11) harrten hinter Barbiepuppen und Playmobilfiguren aus. „David hat schon viel mehr eingenommen als ich“, so Luna. Verkaufs-Hit war das Playmobilschiff. „Von dem Geld möchte ich mir Lego kaufen, mit Playmobil spiele ich nicht mehr“, so David.

Das Geld hätte der Schüler direkt am Stand von Andreas Parker anlegen können. Der 33-Jährige kauft kistenweise Legosteine und baut daraus abends nach Anleitung originale Modellsätze zusammen. Zwischen 10 und 150 Euro kann so ein Sammlerstück am Ende wert sein. Immerhin nur noch die Hälfte vom Neupreis. „Das ist mein Hobby, andere gucken Fernsehen, ich baue Lego zusammen“, so der Sammler.

Der nächste Promenadenflohmarkt findet am 20. Juni statt.

Promenadenflohmarkt in die neue Saison gestartet

1/13
  • Der Promenadenflohmarkt ist in die neue Saison gestartet. Das Wetter war jedoch alles andere als erfreulich. Foto: Oliver Werner
  • Der Promenadenflohmarkt ist in die neue Saison gestartet. Das Wetter war jedoch alles andere als erfreulich. Foto: Oliver Werner
  • Der Promenadenflohmarkt ist in die neue Saison gestartet. Das Wetter war jedoch alles andere als erfreulich. Foto: Oliver Werner
  • Der Promenadenflohmarkt ist in die neue Saison gestartet. Das Wetter war jedoch alles andere als erfreulich. Foto: Oliver Werner
  • Der Promenadenflohmarkt ist in die neue Saison gestartet. Das Wetter war jedoch alles andere als erfreulich. Foto: Oliver Werner
  • Der Promenadenflohmarkt ist in die neue Saison gestartet. Das Wetter war jedoch alles andere als erfreulich. Foto: Oliver Werner
  • Der Promenadenflohmarkt ist in die neue Saison gestartet. Das Wetter war jedoch alles andere als erfreulich. Foto: Oliver Werner
  • Der Promenadenflohmarkt ist in die neue Saison gestartet. Das Wetter war jedoch alles andere als erfreulich. Foto: Oliver Werner
  • Der Promenadenflohmarkt ist in die neue Saison gestartet. Das Wetter war jedoch alles andere als erfreulich. Foto: Oliver Werner
  • Der Promenadenflohmarkt ist in die neue Saison gestartet. Das Wetter war jedoch alles andere als erfreulich. Foto: Oliver Werner
  • Der Promenadenflohmarkt ist in die neue Saison gestartet. Das Wetter war jedoch alles andere als erfreulich. Foto: Oliver Werner
  • Der Promenadenflohmarkt ist in die neue Saison gestartet. Das Wetter war jedoch alles andere als erfreulich. Foto: Oliver Werner
  • Der Promenadenflohmarkt ist in die neue Saison gestartet. Das Wetter war jedoch alles andere als erfreulich. Foto: Oliver Werner
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3262035?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker