Drachenbootrennen der In|du|strie-Akzeptanz-Initiative
Industrie macht Konkurrenz nass

Münster -

Sie paddelten, wie sie sonst an die Arbeit gehen: 33 Teams aus münsterländischen Industrieunternehmen nahmen am ersten Drachenbootrennen der Industrie-Akzeptanz-Initiative teil. (Korrigierte Fassung vom 17.8.)

Sonntag, 16.08.2015, 14:49 Uhr aktualisiert: 17.08.2015, 19:51 Uhr
Sie gaben alles: 33 Teams aus der münsterländischen Industrie – inklusive einer Wildcard-Mannschaft – zeigten in Münsters Innenhafen, wie viel Teamgeist in ihnen steckt.
Sie gaben alles: 33 Teams aus der münsterländischen Industrie – inklusive einer Wildcard-Mannschaft – zeigten in Münsters Innenhafen, wie viel Teamgeist in ihnen steckt. Foto: Oliver Werner

So spielt das Leben in einer Online-Redaktion: Da schreibt der Redakteur guten Glaubens einen Artikel, der so richtig saftig anfängt: 

"Na klar, wenn es um Training und Muskelmasse ginge, hätten die Mucki-Boys von Münsters Rugby Tourists absolut die Nase vorn haben müssen. Als sie ihre kollektiven Lockerungsübungen im Hafen zelebrierten, blieben nicht nur die Mädels stehen. Als sie die Paddel ins Wasser tauchten, wackelte das Drachenboot."

Aber im Leben geht‘s halt nicht nur um Kraft. Sonst hätten beim ersten In|du|strie Drachenboot Cup am Samstag im Innenhafen niemals die Brückinger von der Firmengruppe Brück aus Münster gewinnen können. Kein Training, keine Ahnung, aber bei drei Läufen 46 Hundertstel Sekunden schneller als die Rugby-Konkurrenz. Das Rezept von Team-Chefin Barbara Roekens : „Sieben starke Frauen und viele gute Handwerker.“

Und dann kommt am anderen Tag der Hammer, nämlich eine Korrektur der Veranstalter: Die Brückinger waren nur aus Versehen zum Sieger gekürt worden. Ein Übermittlungsfehler während der Siegerehrung. Die wahre Siegerordnung sieht so aus: 

Rugby Tourists Münster (Platz 1),

RuthmannRuderTeam (Platz 2),

Die Brückinger (Platz 3)

und schließlich die Westfalen Dragons (Platz 4).

Na ja, "zarte Damen" gegen "ein Mucki-Paket starker Rugby-Boliden" das gäbe es ja auch im normalen Sport nicht.  

Die Sieger

Ergebnisse: Unter  http://regatta-ergebnis.de/

...

Soviel Korrektur muss sein, hier geht der Artikel einfach weiter: 

Vorher Regen, nachher Regen, dazwischen schönster Sonnenschein – die Organisatoren von der Industrie- und Handelskammer Nordwestfalen hatten ihren Drachenboot-Termin glücklich gewählt.

Im Hafen herrschte schon morgens reger Betrieb, denn 33 Industrieteams inklusive einer Wildcard-Mannschaft (die Rugby Tourists) mussten sich mit Paddel, Steuer und den Wikingerbooten vertraut machen. Manche trugen Hägar-Helme mit Kuhhörnern. Die meisten hatten Wechselgarnituren dabei. Paddlerin Rabea Wiels: „Man wird doch ganz schön nass dabei.“

Gustav Deiters , Fabrikant aus Ibbenbüren und Sprecher der IHK-Akzeptanz-Initiative, war zufrieden: „Das ist eine tolle Werbung für die Industrie. Wir sind anfassbar geworden, die Leute interessieren sich auch für unsere Produkte.“ Sonst klagt Deiters gerne über die fehlende Sympathie für Industrie.

Während die Drachenboote in den Kategorien Fun, Fun-Sport und Sport kämpften, zeigten Betriebe auf dem Hafenplatz, was sie drauf haben. Zum Beispiel Lars Baumgürtel, Geschäftsführer von „Zink“ aus Gelsenkirchen. Er präsentierte einen vollverzinkten Morgan-Freewheeler, ein Sondermodell. Ein Beispiel für alles, was man rostabweisend verzinken kann: „Viele der Industrieunternehmen sind vielleicht mit ihren Produkten bekannt, aber nicht als Unternehmen. Es ist höchste Zeit, dass wir zeigen, was wir können.“

Bilder vom Drachenbootrennen

1/55
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • 33 Teams kämpften im Innenhafen um den Industrie-Cup 2015 Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner
  • Foto: Oliver Werner

Wünsche an die Politik formulierten IHK-Vertreter bei einer Diskussionsrunde mit Wissenschaftsministerin Svenja Schulze und Oberbürgermeister Markus Lewe. So forderte IHK-Präsident Dr. Benedikt Hüffer verbesserte Verkehrsverbindungen, „Stichwort doppelspurige Verbindung Richtung Nordsee“. Schulze betonte den Vorteil von Soft Skills: „Um den Wissenstransfer von unseren Unis in die Industrie beneidet man uns in anderen Ländern.“

 

Die Brückinger holten die Beute

1/113
  • Die Mannschaften haben offenbar bis zum Schluss Spaß.

    Foto: Günter Benning
  • Großartige Stimmung auf dem Hafenplatz vor der Preisverleihung.

    Foto: Günter Benning
  • Fachgespräch über Teamgrenzen hinweg.

    Foto: Günter Benning
  • Die Drachenboote in Aktion.

    Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Gute Laune bei der Siegerehrung.

    Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning

Der Industrietag 2015 im Innenhafen

1/70
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning
  • Foto: Günter Benning

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3447566?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker