Narrenfreunde Hiltrup ehren Stadtmusikanten
Ein eigener Orden für Onkel Willi

Münster -

Es ist seine erste Karnevalsauszeichnung: Musiker Klaus Reinhardt, besser bekannt als Stadtmusikant Onkel Willi, hat einen eigenen Orden mit dem Konterfei des Künstlers bekommen. Zum Sessionsauftakt wurde das erste Exemplar vorgestellt.

Donnerstag, 12.11.2015, 01:13 Uhr aktualisiert: 12.11.2015, 15:37 Uhr
Das gab es noch nie: Stadtmusikant Klaus Reinhardt alias Onkel Willy bekommt zum Karnevalsauftankt am 11.11. einen eigenen Orden. Mit ihm freut sich Oberbürgermeister Markus Lewe am gemeinsamen „Arbeitsplatz“ vor dem Rathaus.
Das gab es noch nie: Stadtmusikant Klaus Reinhardt alias Onkel Willi bekommt zum Karnevalsauftakt am 11.11. einen eigenen Orden. Mit ihm freut sich Oberbürgermeister Markus Lewe am gemeinsamen „Arbeitsplatz“ vor dem Rathaus. Foto: hpe

Die kleinste Karnevalsgesellschaft in Münster kommt schon am 11.11. groß raus und stellt gleichzeitig noch eine Persönlichkeit ins Rampenlicht, die noch nie närrisch geehrt wurde. Die elf Mitglieder starken „Narrenfreunde Hiltrup “ würdigen das künstlerische Lebenswerk des Stadtmusikanten Klaus Reinhardt , besser bekannt als Onkel Willi , mit einem eigenen Orden.

Ein Orden mit Onkel Willi

1/5
  • Die Narrenfreunde Hiltrup stellen den Onkel-Willi-Orden vor.

    Foto: hpe
  • Onkel Willi mit Fan Oberbürgermeister Markus Lewe.

    Foto: hpe
  • Die Narrenfreunde Hiltrup stellen den Onkel-Willi-Orden vor.

    Foto: hpe
  • Onkel Willi mit Fan Oberbürgermeister Markus Lewe.

    Foto: hpe
  • Die Narrenfreunde Hiltrup stellen den Onkel-Willi-Orden vor.

    Foto: hpe

Bei der Vorstellung des Miniaturkunstwerks am Mittwoch im Gasthaus Stuhlmacher konnte sich Reinhardt eine Träne nicht verkneifen. „Wirklich schön, eine hohe Ehre, aber eigentlich auch angemessen“, meinte das münsterische Original und bedankte sich beim Chef der Narrenfreunde Hiltrup, Oliver Schmidt, mit einem kleinen Ständchen. Danach ging es zum obligatorischen Fototermin mit Oberbürgermeister Markus Lewe natürlich auf die Rathaustreppe, die fast drei Jahrzehnte an den Markttagen der behördlich geduldete Arbeitsplatz des Straßenmusikers war. „Onkel Willi ist ein Stück Identität dieser lebenswerten Stadt“, so Lewe.

Onkel Willi gibt sein Abschiedskonzert

1/35
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann
  • Foto: Markus Lehmann

Die Narrenfreunde Hiltrup, gegründet zum ersten Karnevalsumzug 2010 im Stadtteil aus dem Kreis der Geschäftsleute im Wirtschaftsverbund, sind seit 2013 mit einem eigens konzipierten Motivwagen, dem „Narrenflieger“, bei allen Umzügen im Stadtgebiet aktiv dabei. In den nächsten Jahren will sich der Hiltruper Freundeskreis zu einer Gesellschaft zusammenschließen und dann auch Mitglied im Bürgerausschuss werden. Nach der Aktion am 11.11. gilt das nur noch als reine Formsache.

Der Ordensentwurf stammt vom Werbetechniker Franz-Josef Kröger, der bereits über 100 närrische Visitenkarten für Prinzen und Gesellschaften konzipiert hat. „Wir wollen Onkel Willi zu Lebzeiten ehren, ein besseres Marketing als er kann man für Münster einfach nicht machen“, so Schmidt. Und fügte hinzu: „Reinhardt hat viele Menschen fröhlich und glücklich gemacht, heute ist er selbst einmal dran.“

Auch Prinz Bernard samt Garde beglückwünschten Onkel Willi und die einfallsreichen Karnevalisten aus Hiltrup zu dem einzigartigen Orden, den es in einer limitierten Auflage von 500 Exemplaren gibt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3621557?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker