Jörg Hartmann arbeitet an „Um Kopf und Kragen“
Wilsberg schon wieder als Comic

Münster -

Wilsberg Nr. 2. Wie bitte? Tatsächlich, nach dem erfolgreichen Comic Nr. 1 von Jörg Hartmann arbeitet er mit Autor Jürgen Kehrer an einer Fortsetzung. Hier die ersten Bilder.

Samstag, 12.12.2015, 16:00 Uhr aktualisiert: 13.12.2015, 13:33 Uhr

Drei Jahre nachdem der erste Wilsberg-Comic erschienen ist, kündigen Zeichner Jörg Hartmann, Autor Jürgen Kehrer und der Carlsen Verlag jetzt das zweite Buch für Ende 2016/Anfang 2017 an.

Nach dem Erfolg des ersten Bandes „In alter Freundschaft“, mit Bestseller-Platzierung, hatten die Arbeiten am zweiten Band schon kurz nach dessen Veröffentlichung begonnen, teilt der Verlag mit.

„Leider müssen die Arbeiten an einem so umfangreichen Projekt immer wieder für andere Jobs unterbrochen werden. Trotz des Erfolges des ersten Bandes sind die Vorschüsse nicht so hoch, dass sie den kompletten Produktionszeitraum abdecken können“, so Jörg Hartmann. „Wilsberg wird aber ab sofort zu meinem Hauptprojekt und mich jetzt durchgehend bis zur Veröffentlichung beschäftigen.“

Wilsberg-Comic „Um Kopf und Kragen“

1/14
  • Szene aus dem Wilsberg-Comic und aus Jörg Hartmanns übriger Produktion.

    Foto: Jörg Hartmann - Vor Veröffentlichung
  • Szene aus dem Wilsberg-Comic und aus Jörg Hartmanns übriger Produktion.

    Foto: Jörg Hartmann - Vor Veröffentlichung
  • Zeichner und Grafiker Jörg Hartmann in seinem Büro an der Sophienstraße.

    Foto: Oliver Werner
  • Zeichner und Grafiker Jörg Hartmann in seinem Büro an der Sophienstraße.

    Foto: Oliver Werner
  • Szene aus dem Wilsberg-Comic und aus Jörg Hartmanns übriger Produktion.

    Foto: Oliver Werner
  • Szene aus dem Wilsberg-Comic und aus Jörg Hartmanns übriger Produktion.

    Foto: Jörg Hartmann - Vor Veröffentlichung
  • Szene aus dem Wilsberg-Comic und aus Jörg Hartmanns übriger Produktion.

    Foto: Jörg Hartmann - Vor Veröffentlichung
  • Szene aus dem Wilsberg-Comic und aus Jörg Hartmanns übriger Produktion.

    Foto: Jörg Hartmann - Vor Veröffentlichung
  • Szene aus dem Wilsberg-Comic und aus Jörg Hartmanns übriger Produktion.

    Foto: Jörg Hartmann - Vor Veröffentlichung
  • Szene aus dem Wilsberg-Comic und aus Jörg Hartmanns übriger Produktion.

    Foto: Jörg Hartmann - Vor Veröffentlichung
  • Szene aus dem Wilsberg-Comic und aus Jörg Hartmanns übriger Produktion.

    Foto: Jörg Hartmann - Vor Veröffentlichung
  • Der Grafiker Jörg Hartmann arbeitet an der Fortsetzung des Comic-Erfolgs über den münsterischen Privatermittler Wilsberg. Foto: Oliver Werner
  • Der Grafiker Jörg Hartmann arbeitet an der Fortsetzung des Comic-Erfolgs über den münsterischen Privatermittler Wilsberg. Foto: Oliver Werner
  • Der Grafiker Jörg Hartmann arbeitet an der Fortsetzung des Comic-Erfolgs über den münsterischen Privatermittler Wilsberg. Foto: Oliver Werner

„Um Kopf und Kragen“ soll der Band heißen und auf 96 Seiten im Hardcover eine Sammlung von Jürgen Kehrers Wilsberg-Kurzgeschichten präsentieren.

Jede Geschichte bietet einen eigenen Fall.

Ein teils aus Langeweile, teils aus Geldnot angenommener Auftrag, als Weihnachtsmann in einer reichen Familie aufzutreten, befördert ihn zunächst in den Schlafzimmer-Kleiderschrank der Dame des Hauses und dann direkt in den Knast. Mordverdacht. Wilsberg nimmt die Sache selbst in die Hand, ihm gelingt die Flucht und er klärt den Fall auf seine Weise.

In einer weiteren Geschichte wird er vom Produktionsteam der Fernsehserie beauftragt, seinen eigenen Darsteller, Film-Wilsberg Leonard Lansink, zu beschützen. Das geht natürlich nicht reibungslos über die Bühne. Wilsberg ist genervt. Als der Schauspieler plötzlich verschwindet, sieht es schon wieder nicht gut aus für Georg Wilsberg.

Über den Fortgang der Arbeiten berichtet Jörg Hartmann im Blog: www.Wilsberg-comic.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3681795?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker