Münster
Drei Kirchenkreise feiern Jubiläum gemeinsam

Am Samstag (29. Oktober) beginnt das Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ mit der Aufstellung und Lichtinstallation (19 Uhr) der 30 Luther-Statuen unter den Bögen des Prinzipalmarkts nach dem Motto „Martin wird bunt“.

Montag, 24.10.2016, 20:59 Uhr

Am Sonntag (30. Oktober) geht es weiter mit zwei Ausstellungen: In Lengerich werden in der Evangelischen Kirche im Ortsteil Hohne gleich zwei Wanderausstellungen eröffnet, die in den darauffolgenden zwölf Monaten durch das Münsterland ziehen. „Mensch Martin – Hut ab“ richtet sich vor allem an Kinder, Jugendliche und ganze Schulklassen, die an acht Mitmach-Stationen in die Kindheit Luthers versetzt werden, Zeitreisen mit ihm an wichtige Orte seines Lebens unternehmen können und anderen Menschen aus der Zeit der Reformation begegnen.

Die Ausstellung „Frauen der Reformation – Gesichter und Geschichte(n)“ spürt der weiblichen Seite der Reformation nach: Wie waren die Lebensbedingungen der Frauen zu der damaligen Zeit? Was hat sich für sie geändert? Beide Wanderausstellungen werden in den nächsten Monaten in über 25 Orten des Münsterlandes zu sehen sein.

Den Höhepunkt des Jahres soll ein Reformationsfest auf der Freilichtbühne Tecklenburg werden. Am 16./17. September gibt es unter anderem einen Gottesdienst, einen Mittelaltermarkt und die Uraufführung eines Pop-Oratoriums „Bruder Martin“.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4390745?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker