„Voll ist out“-Teams schwärmen aus
Schöne Momente feiern – nicht ertränken

Münster -

Geht der Karneval in die heiße Phase, schwärmen die „Voll ist out“-Teams aus. Bis Rosenmontag ziehen die gut gelaunten und fundiert geschulten Teams in Kleingruppen durch die Stadt, um bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen für den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol zu werben.

Montag, 23.01.2017, 18:30 Uhr
Gut geschult starten die „Voll ist out“-Teams in den Karneval.
Gut geschult starten die „Voll ist out“-Teams in den Karneval. Foto: Stadt Münster

Am Montag starteten die Teams an der Hammer Straße . Sie verteilten laut Pressemitteilung der Stadt Infomaterialien und Gewinnspielkarten sowie kleine Geschenke. Die Kaufleute der Hammer Straße unterstützen die Kampagne des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien, indem sie die „Voll ist out“-Plakate in ihre Schaufenster hängen.

Danach sind die Teams bei vielen Karnevalsveranstaltungen zu finden, ziehen durch Clubs und Jugendtreffs, sind auf den einschlägigen Partys und beim Rosenmontagszug dabei.

„Schöne Ereignisse gehören ins Gedächtnis – nicht ins Klo“ heißt das diesjährige Motto der städtischen Präventionskampagne. Es lädt dazu ein, die schönen Momente zu feiern statt in Alkohol zu ertränken.

Auch Eltern können sich Tipps holen: Mit Infoständen ist „Voll ist out“ an folgenden Tagen in der Innenstadt präsent: am 1. und 22. Februar (14 bis 17 Uhr) in der Ludgeristraße an den Arkaden, am 3. (15 bis 19 Uhr) und 4. Februar (10 bis 14 Uhr) in der Stadtbücherei sowie am 18. Februar (10 bis 13 Uhr) auf dem Wochenmarkt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4580818?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker