Flohmärkte und Trödel in Münster
Platz für Neues, Schnäppchen für Sammler

Münster -

Es wird wieder wärmer - perfekt, um am Wochenende über einen Floh- oder Trödelmarkt zu schlendern. Oder man schafft selbst wieder Platz und verkauft alte Schätze auf einem Markt. Wir geben Ihnen im Stil eines Steckbriefes einen Überblick über die größten Flohmärkte in Münster. 

Freitag, 10.03.2017, 13:40 Uhr aktualisiert: 10.03.2017, 17:20 Uhr
Flohmärkte und Trödel in Münster : Platz für Neues, Schnäppchen für Sammler
Flohmarkt auf der Promenade Foto: Oliver Werner

Wenn der Schrank aus allen Nähten platzt, die Sachen aber noch zu gut sind um sie wegzuwerfen, dann helfen ein Ausmistmanöver und der Verkauf auf dem nächsten Flohmarkt. Zum Beispiel am Samstag bei der Fietsenbörse, die am Wochenende zum ersten Mal in diesem Jahr zum Fahrrad An- oder Verkauf einlädt. 

Doch welche Märkte gibt es überhaupt in Münster? Wie teuer ist ein Stellplatz? Wo meldet man sich an? Welcher Markt ist für Schatzsucher interessant? Und wo kann ich mich einfach durch Klamotten wühlen? Im Stil eines Steckbriefes stellen wir einige große Märkte in Münster vor. 

Mit dabei ist zum Beispiel der Promenadenflohmarkt, bei dem Stellplätze ausgelost werden. Oder der Kleiderwirbel in der Uni Mensa, der sich seit einiger Zeit großer Beliebtheit erfreut und dessen Stellplätze innerhalb von kurzer Zeit ausgebucht sind. 

Mehr zum Thema

Aber auch Trödelmärkte, wo günstige Neuwaren angeboten werden sind äußerst beliebt. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft erklärte am Mittwoch, dass sie plane, nach der Landtagswahl den Sonntagsverkauf von Neuware auf Flohmärkten in einem Marktgesetz zu begrenzen. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4694534?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker