Sportartikelanbieter
Decathlon hält an Standort Münster fest

Münster -

Der französische Sportartikelanbieter Decathlon will sich weiter mit einer Filiale in Münster niederlassen. Ein Gerichtsverfahren zu diesen Plänen wurde am Montag aber verschoben.

Dienstag, 25.04.2017, 06:55 Uhr
Sportartikelanbieter : Decathlon hält an Standort Münster fest
Mitarbeiterinnen in einer Decathlon-Filiale. Foto: Decathlon

In Rheine will der französische Sportartikelanbieter Decathlon spätestens Ende September eine Filiale eröffnen, dagegen muss sich das expandierende Unternehmen in Münster seinen Platz noch (juristisch) erkämpfen. Denn bei der geplanten Ansiedlung auf mehr als 3000 Quadratmetern auf dem ehemaligen Pebüso-Gelände an der Robert-Bosch-Straße spielt die Stadt nicht mit.

Ein beantragter Bauvorbescheid war dem Unternehmen bislang verwehrt worden, weil nach Darstellung der Stadt der Bebauungsplan großflächigen Einzelhandel in diesem Bereich ausschließe. Damit soll der Handel in der Innenstadt geschützt werden.

Eigentlich sollte in dieser Sache in der kommenden Woche vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) verhandelt werden. Denn Decathlon geht nach den Worten seines Expansionsbeauftragten Ludger Niemann davon aus, dass der aufgestellte Bebauungsplan nicht rechtens sei. Allerdings ist der Termin nach Angaben des Gerichts auf Anfang Juli verlegt worden.

Mehr zum Thema

Hintergrund dafür ist die jüngst von der Stadt Münster erlassene Veränderungssperre für den Bereich an der Robert-Bosch-Straße. Damit will man Zeit für eine Änderung des dort maßgeblichen Bebauungsplans haben. Bei Decathlon hat man einen langen Atem: „Wir werden nach Münster kommen“, kündigt Niemann an. Das stehe außer Frage.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4787903?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker