Münster
Radfahrtraining: Tipps für Eltern

 Mit dem Tretroller oder Laufrad sollten Kinder früh mobil werden, sodass das Motoriktraining fürs Radfahren zum Ende der zweiten Klasse abgeschlossen ist.

Freitag, 05.05.2017, 18:29 Uhr aktualisiert: 05.05.2017, 18:57 Uhr

► Mit dem Tretroller oder Laufrad sollten Kinder früh mobil werden, sodass das Motoriktraining fürs Radfahren zum Ende der zweiten Klasse abgeschlossen ist.

► Ab der dritten Klasse sollte das Fahren im Straßenverkehr geübt werden. Nur so lernen die Kinder, auch mit Negativbeispielen zurechtzukommen.

► Das Kind nicht kommentarlos begleiten, sondern erklären und das Kinder erzählen lassen, was es wahrnimmt.

► Bis zum achten Lebensjahr müssen radelnde Kinder den Gehweg benutzen, und Begleiter ab 16 dürfen sie hier neuerdings fahrend begleiten. Bis zum zehnten Lebensjahr dürfen Kinder auf dem Gehweg fahren.

► Seit 2016 dürfen Kinder bis zum achten Lebensjahr auch den Radweg benutzen, wenn er baulich von der Fahrbahn getrennt ist.  -hö-

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4813334?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker