Zeugen gesucht
Busfahrer provoziert und geschlagen

Münster -

Ein Busfahrer wurde am frühen Samstagnachmittag von mehreren Jugendlichen provoziert. Per Handy riefen sie einen Mann hinzu, um dem Fahrer noch mehr zuzusetzen.

Sonntag, 07.05.2017, 18:18 Uhr aktualisiert: 07.05.2017, 18:24 Uhr
Jugendliche provozierten und griffen einen Busfahrer in Münster an.
Jugendliche provozierten und griffen einen Busfahrer in Münster an. Foto: dpa

Die drei bis vier Jugendlichen im Alter von circa 16 Jahren waren am Hauptbahnhof in den Bus der Linie 8 in Richtung Wolbeck gestiegen. Während der Fahrt musste der Busfahrer die Jugendlichen unter anderem zur Ruhe ermahnen.

Kurz vor der Haltestelle "Schulzentrum Wolbeck" standen sie von ihren Sitzen auf, gingen mit geballten Fäusten auf den Busfahrer zu und forderten ihn auf auszusteigen.

Weiterer Angreifer stieg hinzu

An der Haltestelle stieg ein Mann hinzu der von den Jugendlichen während der Busfahrt mit dem Handy verständigt worden war. Dieser Mann stieg in den Bus und schlug dem 44-Jährigen nach einem verbalen Streit mit der Faust ins Gesicht. Anschließend flüchteten die Personen.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4817866?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker