Die großen Ratsfraktionen wollen den städtischen Kredit verlängern
Politik lässt den Mühlenhof nicht hängen

Münster -

Die großen Ratsfraktionen lassen den Mühlenhof nicht den Bach runtergehen. CDU, SPD, Grüne und FDP sind bereit, den fälligen städtischen Kredit über 150 000 Euro in die Zeit zu stellen, wenn der Trägerverein „De Bockwindmüel“ ein überzeugendes Zukunftskonzept vorlegen kann.

Dienstag, 09.05.2017, 19:00 Uhr aktualisiert: 09.05.2017, 19:08 Uhr
Die Politik will den finanziell gebeutelten Mühlenhof offenbar nicht hängen lassen.
Die Politik will den finanziell gebeutelten Mühlenhof offenbar nicht hängen lassen. Foto: Matthias Ahlke

D as Freilichtmuseum Mühlenhof am Aasee scheint eine mögliche Insolvenz abwenden zu können. Die großen Ratsfraktionen zeigten sich nach ihren Beratungen am Montagabend aufgeschlossen, den fälligen städtischen Kredit über 150 000 Euro in die Zeit zu stellen, wenn der Trägerverein „De Bockwindmüel“ ein überzeugendes Zukunftskonzept vorlegen kann.

Klammert man das städtische Darlehen aus, seien sämtliche fälligen Verbindlichkeiten mit Stand 9. Mai 2017 bezahlt, sagt der zweite Baas (Vorsitzende) Dr. Markus Johow. Die vom Mühlenhof beauftragte Rechtsanwaltsgesellschaft Alpmann Fröhlich bescheinigt, dass der Verein – ohne Berücksichtigung des Darlehens der Stadt – derzeit in der Lage sei, seinen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. „Diese Zahlungsfähigkeit sei unter dieser Prämisse bis Ende des Jahres 2018 gewährleistet“, heißt es in dem Schreiben der Kanzlei. Aber: Ohne eine Verlängerung des Darlehens wäre unverzüglich ein Insolvenzantrag zu stellen.

Kommentar

Der Mühlenhof und die Finanzen: Die Stadt muss zahlen

...

Die CDU-Fraktion, die Johow am Montagabend besuchte, sei unter bestimmten Bedingungen bereit, dem Verein den städtischen Kredit zu verlängern, sagt Fraktionschef Stefan Weber. Das Sanierungskonzept müsse aber „endlich durchgreifend und dauerhaft“ sein.

Auch die Grünen halten als CDU-Bündnispartner „wenig davon, den Mühlenhof hängen zu lassen“, sagt Fraktionsvorsitzender Otto Reiners. „Doch wir erwarten ein klares Konzept, wie es weitergeht, und einen klaren Zeitplan“, sagt er.

Mehr zum Thema

Rücktritt des Schatzmeisters: Mühlenhof kämpft ums Überleben

...

Die SPD ist nach den Worten ihres Fraktionsvorsitzenden Dr. Michael Jung grundsätzlich bereit, Rettungsmaßnahmen für den Mühlenhof zu unterstützen, um eine Insolvenz zu vermeiden. „Was genau notwendig ist, muss die Verwaltung mit der Vereinsspitze klären“, sagt er. Ein grundlegendes Sanierungskonzept müsse her. FDP-Fraktionschefin Carola Möllemann-Appelhoff will dem Mühlenhof eine Chance geben. „Es ist eine unglaubliche Leistung, wie der Hof über Jahrzehnte mit nur minimalen öffentlichen Zuschüssen überlebt hat“, sagt sie.  

Bilder aus dem Mühlenhof

1/29
  • Erlebnisse rund um die Mühle standen im Mittelpunkt beim 17. Mühlentag auf dem Mühlenhof Freilicht Museum. Hoch im Kurs standen bei den Kindern die Kutschfahrten und das basteln in der Zichorienbäckerei. Bäcker, Schmied und Imker gaben einen Einblick in die handwerkliche Arbeit von damals. Drehorgelspieler begrüßten die Besucher mit flotten ´Rythmento

    Foto: Oliver Werner
  • Herbstzauber auf dem Mühlenhof.

    Foto: Oliver Werner
  • Sanierungsarbeiten 2013.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Sanierungsarbeiten 2013.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Zum münsterländischen Schlachtfest begrüßte das nordrhein-westfälische Schornsteinfeger-Handwerk gestern Abend rund 150 Gäste aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens auf dem Mühlenhof, an der Spitze NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (2.v.r.) mit Landesinnungsmeister Andreas Ehlert (3.v.r.) und dem Präsidenten der Handwerkskmmer Münster, Schornsteinfegermeister Hand Rath (3.v.l.). Umrahmt wurde das Trio von den Schornsteinfegern Guido Rath (r.) und Günter Gaux (l.) vom Vorstand der Innung Münster sowie von Sibo Bergmann (2.v.l.). Die Traditionsveranstaltung bot wieder reichlich Gelegenheit, in Gespräch zu kommen, Beziehungen zu pflegen und dabei deftig- münsterländischen Speisen zu genießen.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Erntedankfest.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Dreschtag auch dem Mühlenhof.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Dreschtag auch dem Mühlenhof.

    Foto: jvg
  • Zahlreiche Veranstaltungen locken viele Besucher in Münsters kleines Museumsdorf. Foto: jvg
  • Straßenmusiker zu Gast.

    Foto: Jennifer von Glahn
  • Zahlreiche Veranstaltungen locken viele Besucher in Münsters kleines Museumsdorf. Foto: Matthias Ahlke
  • Zahlreiche Veranstaltungen locken viele Besucher in Münsters kleines Museumsdorf. Foto: Wilfried Gerharz
  • Zahlreiche Veranstaltungen locken viele Besucher in Münsters kleines Museumsdorf. Foto: Wilfried Gerharz
  • Zahlreiche Veranstaltungen locken viele Besucher in Münsters kleines Museumsdorf. Foto: Wilfried Gerharz
  • Zahlreiche Veranstaltungen locken viele Besucher in Münsters kleines Museumsdorf. Foto: Matthias Ahlke
  • Reparatur der Mühle.

    Foto: Helmut Etzkorn
  • Zahlreiche Veranstaltungen locken viele Besucher in Münsters kleines Museumsdorf. Foto: Werner, Oliver
  • Zahlreiche Veranstaltungen locken viele Besucher in Münsters kleines Museumsdorf. Foto: Oliver Werner
  • Staudenbörse im Mühlenhof.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Zahlreiche Veranstaltungen locken viele Besucher in Münsters kleines Museumsdorf. Foto: Matthias Ahlke
  • Zahlreiche Veranstaltungen locken viele Besucher in Münsters kleines Museumsdorf. Foto: Matthias Ahlke
  • Zahlreiche Veranstaltungen locken viele Besucher in Münsters kleines Museumsdorf. Foto: Matthias Ahlke
  • Zahlreiche Veranstaltungen locken viele Besucher in Münsters kleines Museumsdorf. Foto: Matthias Ahlke
  • Zahlreiche Veranstaltungen locken viele Besucher in Münsters kleines Museumsdorf. Foto: Matthias Ahlke
  • Zahlreiche Veranstaltungen locken viele Besucher in Münsters kleines Museumsdorf. Foto: Matthias Ahlke
  • Zahlreiche Veranstaltungen locken viele Besucher in Münsters kleines Museumsdorf. Foto: Matthias Ahlke
  • Zahlreiche Veranstaltungen locken viele Besucher in Münsters kleines Museumsdorf. Foto: Matthias Ahlke
  • Sommernacht auf dem Mühlenhof mit Hofstaat, Paraden und Soldatenlager.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Sommernacht auf dem Mühlenhof mit Hofstaat, Paraden und Soldatenlager.

    Foto: Matthias Ahlke
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4823386?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker