„Sebel+?=Montag“
Stoppok ist die Krönung

Münster -

Die Veranstaltungsreihe „Sebel+?=Montag“ geht in die Sommerpause. Allerdings nicht, ohne das Publikum noch einmal mit einer Mischung aus wildem Rock und ruhigen Popballaden zu unterhalten. Neben Stargast Stefan Stoppok gab es mit Max Buskohl auch ein großes Comeback als Gast auf der Jovel-Bühne.

Dienstag, 30.05.2017, 17:24 Uhr aktualisiert: 30.05.2017, 19:38 Uhr
Stefan Stoppok (r.) war Überraschungsgast bei „Sebel+?=Montag“. Für alle Fans, die sich ungern überraschen lassen: Am 9. Dezember tritt er erneut im Jovel auf.
Stefan Stoppok (r.) war Überraschungsgast bei „Sebel+?=Montag“. Für alle Fans, die sich ungern überraschen lassen: Am 9. Dezember tritt er erneut im Jovel auf. Foto: Nabila Lalee

Die erste große Überraschung kam gleich zu Beginn: Bei diesem Sebel-Konzert traten zum ersten Mal nur deutschsprachige Künstler auf. Auch das Publikum überraschte mit außergewöhnlichem Durchhaltevermögen. Trotz abendlicher Hitze und stehender Luft wurde bis zum Ende mitgewippt und mitgesungen. Das wurde auch mit lobenden Worten vom Moderator belohnt. „Ihr seid das beste Publikum, welches wir uns hätten vorstellen können.“ Die gute Stimmung war auch der Jovel-Hausband zu verdanken: Mit schnellen Rocksongs lockerte die siebenköpfige Truppe das Publikum ordentlich auf.

Als der erste offizielle Gast die Bühne betrat, erfüllten ruhigere Töne den Saal. Der 28-jährige Singer-Songwriter Sascha Renier aus Bamberg unterhielt das Publikum mit sehnsüchtigen Balladen. Seine Single „Leinen los“ gab es bereits zum Mitnehmen, die erste Soloplatte des jungen Musikers wird noch dieses Jahr herauskommen. Der nächste Gast wurde vom Moderator herzlich „zu Hause“ begrüßt. Denn einst moderierte Max Buskohl selbst die Veranstaltungsreihe. Und nun war der ehemalige Gastgeber mit seiner Band „Söhnke“ selbst als Gast dabei. Dass sich Buskohl auf der Bühne tatsächlich wie zu Hause fühlte, war nicht zu übersehen. Voller Energie sprang der Sänger herum, während die Band dem Publikum mit krachenden Gitarren einheizte. Die ersten Zuschauer begannen zu tanzen.

Die "?-Show" im Jovel

1/26
  • Max Buskohl begrüßte schon unter anderem Daniel Wirtz, Martin Semmelrogge, Ina Paule Klink und Otto Waalkes.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Schauspieler Martin Semmelrogge war im April 2016 Überraschungsgast. Bericht: hier .

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Otto Waalkes als Gast von Max Buskohl beim Konzert "Max+?" am 2. Mai 2016 im Jovel, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Ingo Pohlmann war im Februar 2016 dabei. Bericht: hier .

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Chris Kramer war im April 2016. Bericht: hier .

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Die Band The Hoodoo Two im Februar 2016. Bericht: hier .

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Gastgeber Max Buskohl ist Sohn von Carl Carlton, Gitarrist unter anderem bei Udo Lindenberg und Peter Maffay.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Premierengast: Schauspielerin Ina Paule Klink war im Oktober 2015 der erste Überraschungsgast - hier begleitet von Steffi Stephan. Bericht: hier .

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Schauspieler Martin Semmelrogge war im April 2016 Überraschungsgast und las mit Stirnlampe aus seiner Autobiografie. Bericht: hier .

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Schauspieler Martin Semmelrogge war im April 2016 Überraschungsgast. Bericht: hier .

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Karl Neukauf im März 2016. Bericht: hier .

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Premierengast: Schauspielerin Ina Paule Klink war im Oktober 2015 der erste Überraschungsgast. Bericht: hier .

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Ingo Pohlmann war im Februar 2016 dabei. Bericht: hier .

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Tony Carey spielte im Dezember 2015 bei der "Max+?"-Reihe. Bericht: hier .

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Tony Carey spielte im Dezember 2015 bei der "Max+?"-Reihe. Bericht: hier .

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Tony Carey spielte im Dezember 2015 bei der "Max+?"-Reihe. Bericht: hier .

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Sympathischer Rocker im März 2016: Daniel Wirtz. Bericht: hier .

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Premierengast: Schauspielerin Ina Paule Klink war im Oktober 2015 der erste Überraschungsgast. Bericht: hier .

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Sympathischer Rocker im März 2016: Daniel Wirtz. Bericht: hier .

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Gastgeber Max Buskohl ist selber als Singer/Songwriter unterwegs.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Otto Waalkes als Gast von Max Buskohl beim Konzert "Max+?" am 2. Mai 2016 im Jovel, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Otto Waalkes als Gast von Max Buskohl beim Konzert "Max+?" am 2. Mai 2016 im Jovel, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Otto Waalkes als Gast von Max Buskohl beim Konzert "Max+?" am 2. Mai 2016 im Jovel, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Otto Waalkes als Gast von Max Buskohl beim Konzert "Max+?" am 2. Mai 2016 im Jovel, Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Jule Neigel war am 3. Oktober 2016 zu Gast.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Gunter Gabriel war am 9. Januar 2017 zu Gast.

    Foto: Sebastian Stachorra

„Sebel+?=Montag“ findet einmal im Monat im Jovel statt. Zwei der Bands sind dem Publikum schon vorher bekannt, der dritte Stargast wird erst im Laufe des Abends bekannt gegeben. Prominente Musiker wie Otto Waalkes, Daniel Wirtz und Gunter Gabriel waren schon dabei. Nach einem rund zweistündigen Programm war es auch an diesem Montag schließlich Zeit für den Überraschungsgast: Stefan Stoppok wurde vom Publikum mit johlenden Applaus begrüßt. Doch bevor es zu dem musikalischen Highlight kam, plauderte der Moderator auf der Bühne noch ein wenig mit dem Stargast und erzählte lustige Anekdoten aus dem Karriere-Laben des Musikers.

Dass Stefan Stoppok dieses Jahr nicht umsonst seine 18. Platte herausbringt, bewies er spätestens, als er auf seiner Gitarre Hits seiner vergangenen Alben anstimmte, bevor sich die Veranstaltungsreihe vorerst in die Sommerpause verabschiedete.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4891253?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker