Blumiger Anstrich
Schaltkästen unter roten Rosen

Münster -

Die fünf tristen Strom- und Ampel-Steuerungskästen an der Ecke Warendorfer Straße und Eisenbahnstraße haben dank Philipp Scharbert einen blumigen Anstrich erhalten.

Freitag, 02.06.2017, 09:00 Uhr aktualisiert: 02.06.2017, 09:23 Uhr
20 Spraydosen brauchte Philipp Scharbert für die Bemalung der fünf Schaltkästen.
20 Spraydosen brauchte Philipp Scharbert für die Bemalung der fünf Schaltkästen. Foto: Matthias Ahlke

Der Graffiti-Künstler wählte als Motiv rote Rosenblüten und assoziiert damit die lippische Rose, die im Wappen des Landes Nordrhein-Westfalen enthalten ist. Nicht ganz ohne Grund, denn die NRW-Bank und das Landeshaus des Westfälisch-Lippischen Landschaftsverbandes sind nur einen Steinwurf von den Schaltkästen entfernt.

Diese Bemalung mit 20 Sprühdosen gestaltete Philipp Scharbert unentgeltlich mit Genehmigung der Telekom, des Tiefbauamts der Stadt und der Stadtwerke, die das Vorhaben freudig unterstützen. Das Bahnhäuschen an der Warendorfer Straße/Ecke Mondstraße mit dem Motiv „Maus im Käse“ sowie ein Prinzipalmarkt-Motiv in der Wankelgasse sind weitere Objekte, die in den vergangenen Tagen entstanden sind.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4895863?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker