Tierschutzverein Münster
Hitze kann für Tiere gefährlich werden

Münster -

Zum Wochenende sollen die Temperaturen wieder steigen. Der Tierschutzverein empfiehlt, Tiere vor Hitze zu schützen. Selbst innerhalb weniger Minuten könne das Fahrzeug zur tödlichen Falle werden.

Dienstag, 06.06.2017, 08:00 Uhr aktualisiert: 06.06.2017, 08:26 Uhr
Tierschutzverein Münster : Hitze kann für Tiere gefährlich werden
Foto: dpa (Symbolbild)

Hohe Temperaturen können eine große Gefahr für Tiere darstellen. Im Unterschied zum Menschen können sich die meisten Heimtiere nicht durch Schwitzen über die Haut abkühlen, sondern allein durch Trinken oder Hecheln. Die Vorsitzende des Tierschutzverein Münster, Doris Hoffe, bittet Tierhalter, Vorsorgemaßnahmen zu treffen. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr sei ebenso wichtig wie ein Schattenplatz, an den sich das Tier zurückziehen kann.

Innerhalb weniger Minuten kann das Fahrzeug zur tödlichen Falle werden

Keineswegs dürfen Hunde und andere Tiere alleine im Auto gelassen werden. Ein geöffnetes Schiebedach oder Fenster reichen in keinem Fall aus, heißt es in einer Mitteilung. Selbst innerhalb weniger Minuten könne das Fahrzeug zur tödlichen Falle werden. Auch bei bewölktem oder schwülem Wetter ohne direkte Sonneneinstrahlung steige die Temperatur rasch auf 50 Grad und mehr an. Auch im Käfig oder im Außengehege lebende Tiere dürfen nicht schutzlos der Sonne ausgesetzt werden. Auch hier muss es Schatten geben.

Mehr zum Thema

Leiden wie ein Hund: Selbstversuch im quälend heißen Auto wird Facebook-Hit

Wichtig für Tierhalter: Wann das Auto für Hunde zur Todesfalle wird

Frau entdeckt zwei Kinder in überhitztem Auto: Was tun, wenn in einem verschlossenen Auto, auf das die Sonne herunterbrennt, Kinder leiden? Eine couragierte Frau fackelte nicht lange. [30.05.2017]

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4906247?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker