Telefonanbieter-Wechsel fordert Techniker heraus
Coburg-Jahreskarten bereiten Probleme in anderen Bädern

Münster -

Nach Problemen mit dem Abbuchen von Bonuskarten im Freibad Coburg gibt es jetzt auch technische Probleme, Jahreskarten, die in der Coburg verkauft wurden, in anderen städtischen Bädern zu lesen.

Freitag, 09.06.2017, 10:00 Uhr
Vor dem Sprung ins kühle Nass lauern nach wie vor Technik-Probleme.
Vor dem Sprung ins kühle Nass lauern nach wie vor Technik-Probleme. Foto: Matthias Ahlke

Der Wechsel des Telefonanbieters beim Sportbad Coburg, das die Stadt in diesem Jahr von der DJK übernommen hatte, bereitet dem Sportamt weiterhin Sorgen. Nachdem wochenlang in der Coburg keine Eintrittsbeträge von Bonuskarten abgebucht werden konnten, die in städtischen Bädern gekauft wurden, ist nun ein weiteres „Netzwerkkartenproblem“ aufgetaucht, wie Winfried Reher, Leiter der Bäderfachstelle im Sportamt, erklärt.

Wer seine Jahreskarte in Corburg gekauft hat, muss durch die Tür in die anderen Bäder

Jahreskarten, die im ehemaligen DJK-Bad gekauft wurden, können derzeit nicht von den Kartenlesegeräten in den anderen städtischen Bädern erfasst werden. „Den Badegästen entstehen dadurch aber keine Probleme“, wie Reher beteuert. Jahreskartenbesitzer würden nicht durchs Drehkreuz, sondern durch die Tür hereingelassen. Anders als bei den Bonuskarten gingen der Stadt dabei keine Einnahmen verloren. Denn der Betrag für die Jahreskarte sei ja bereits bezahlt und die Zahl der Bad-Besuche für diesen Zeitraum nicht begrenzt.

Mehr zum Thema

IT-Problem sorgt für Gratis-Badevergnügen: Mit Plastikkarte kostenlos ins Bad [01.06.2017]

...

Am Donnerstag arbeiteten Techniker von Versatel, des städtischen IT-Dienstleisters Citeq sowie Mitarbeiter des Sportamtes fieberhaft an der Beseitigung der technischen Hürden. Denn der Datenaustausch der Kassensysteme laufe über die Telefonleitung. Und eine Vernetzung zwischen der Coburg und den anderen städtischen Bädern sei derzeit nicht vorhanden. Reher: „Wir hoffen aber, das Problem zum Wochenende gelöst zu haben.“ Passend zu Freibad-Traumwetter mit angesagten Temperaturen nahe der 30-Grad-Marke.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4913526?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker