Skulptur Projekte
Gang über das Wasser im Hafen eröffnet

Münster -

Der Kontrast könnte nicht größer sein. Just zu dem Zeitpunkt, als die Künstlerin Ayşe Erkmen im Theater weilt und hautnah den gewaltigen Medienauftrieb für die Skulptur-Projekte 2017 erlebt, macht ihre Freundin Sim Akdamar bei strömendem Regen im Hafenbecken die Probe aufs Exempel. Sie testet Erkmens spektakuläres Kunstwerk „On Water“.

Freitag, 09.06.2017, 20:00 Uhr aktualisiert: 09.06.2017, 20:35 Uhr
Ja, es funktioniert: Sim Akdamar geht, begleitet von Stefan Suchy vom Sicherheitsteam, durch das Hafenbecken.
Ja, es funktioniert: Sim Akdamar geht, begleitet von Stefan Suchy vom Sicherheitsteam, durch das Hafenbecken. Foto: kb

Das Wetter in diesen Mittagsstunden ist so unwirtlich, dass sich selbst die vier Männer vom Sicherheitsteam einen Unterstand gesucht haben. Doch als sie sehen, dass die aus Istanbul angereiste Akdamar die Schuhe auszieht und die Hose hochkrempelt, eilt Stefan Suchy vom Sicherheitsdienst Falck in Dinslaken hinzu und begleitet sie aufs Wasser.

Ein Sonnenschein-Projekt

„Der Ansturm hält sich noch in Grenzen“, berichtet Suchy von den ersten drei Stunden nach der Freigabe des kaum sichtbaren Stegs unterhalb der Wasseroberfläche. Keine 20 Besucher hätten den Gang übers Wasser gewagt. Die Botschaft ist klar: „On Water“, von dem viele Kunstexperten glauben, es könne bei den Skulptur-Projekten 2017 zum Publikumsrenner werden, ist ein Sonnenschein-Projekt.

Startschuss zu den Skulptur-Projekten 2017 in Münster

1/38
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner
  • Am Freitag gab der Künstlerische Leiter der Skulptur Projekte in Münster, Kasper König, den Startschuss für die Freiluft-Großausstellung, die bis Anfang Oktober 35 Kunstwerke im öffentlichen Raum zeigt. Foto: Oliver Werner

Bei einem anderen Kunstwerk, dem die Macher der vielzitierten „Kunst im öffentlichen Raum“ eine klare Magnetwirkung zubilligen, und zwar „Peles Empire“ auf dem Parkplatz an der Aegidiistraße, steht Simon Mehling, Student an der Kunstakademie. Die Giebelhaus-Attrappe, in deren Innern eine Theke steht, ist nicht regendicht, also muss Mehling ganz schnell die Theke mit einer Folie abdecken. Immer neue Journalisten-Gruppen schauen vorbei, vorausgesetzt natürlich, es ist trocken. Dann zieht der Aufpasser schnell die Folie wieder weg.

Künstler Pierre Huyghe

Wie ein Lauffeuer spricht sich unter den Journalisten herum, dass die gewaltigen „Landschaften“, die der Künstler Pierre Huyghe in der alten Eissporthalle an der Steinfurter Straße geschaffen hat, doch noch rechtzeitig fertig geworden sind – sieht man von den Handwerkern ab, die vorne an der Halle fleißig zimmern. Noch immer läuft die internationale Pressekonferenz im Theater, da füllt sich schon die Eissporthalle. Kunst zu erleben ist halt interessanter als nur davon zu hören.

„In Istanbul wäre das undenkbar“

Auch Sim Akdamar will bis Sonntag möglichst viele der insgesamt 35 Kunstwerke sehen, bevor sie wieder abreist. Sie genießt es, mit dem Fahrrad unterwegs zu sein „In Istanbul wäre das undenkbar.“ Wenn sie im Flieger sitzt, dürfte Stefan Suchy schon Hunderte, vielleicht sogar Tausende Besucher erlebt haben, die auf dem Wasser gegangen sind. Das Wetter soll ja gut werden.

 

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4915995?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker