Mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus
Radler stürzt mit 3,24 Promille

Münster -

Mit 3,24 Promille Alkohol im Atem ist ein Münsteraner am Sonntagabend mit dem Fahrrad gestürzt. Dabei verletzte er sich am Kopf.

Montag, 12.06.2017, 12:46 Uhr aktualisiert: 12.06.2017, 15:51 Uhr
 
  Foto: Anne Eckrodt

Nach Angaben der Polizei fuhr der 44-Jährige um 21.40 Uhr mit seinem Fahrrad den Radweg der Hammer Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts. In Höhe der Einmündung Hammer-/Fritz-Pütter-Straße kam er vom Radweg ab und stürzte. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholvortest ergab den Wert von 3,24 Promille. Der 44-jährige musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, wo er aufgrund der erlittenen Kopfverletzungen stationär aufgenommen werden musste.

Zuvor war ihm dort noch eine Blutprobe entnommen worden. Den 44-jährigen erwartet nun zusätzlich ein Strafverfahren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4922659?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker