Firmen-Übernahme
Obsthof und Ökullus von Verkauf des Gartencenters Münsterland nicht betroffen

Münster-Handorf -

Der Verkauf des Gartencenters Münsterland an Dehner hat keine Folgen für Ökullus und für den Obsthof. Beide Unternehmen sind eigenständig.

Mittwoch, 14.06.2017, 09:45 Uhr aktualisiert: 14.06.2017, 09:56 Uhr
Betroffen von Veränderungen ist nur das Gartencenter.
Betroffen von Veränderungen ist nur das Gartencenter. Foto: ah

Die Nachricht, dass Dehner aus Rain am Lech das Gartencenter Münsterland übernehmen wird, kam wie berichtet überraschend. Die Übernahme des Betriebes mit drei Standorten wird am 1. Juli vollzogen. Aber weder der Handorfer Obsthof neben dem Gartencenter noch der Biohof Ökullus am Handorfer Bahnhof haben mit diesen Veränderungen zu tun, heißt es.

Beide Betriebe werden zwar von Angehörigen der Familie Schulze Buschhoff betrieben, sind aber selbstständig.

Hedmar Pohlmann, geborene Schulze Buschhoff, betreibt den Handorfer Obsthof seit 25 Jahren. Der Familienbetrieb beschäftigt zwölf Mitarbeiter und konzentriert sich unter anderem auf die regionale Vermarktung von Obst und Gemüse.

Mehr zum Thema
...

Das Unternehmen Ökullus um Victoria und Jörg Schulze Buschhoff, das seinen Sitz am Handorfer Bahnhof hat, beliefert seine Kunden unter anderem mit „grünen Kisten“, die Obst, Gemüse, Brot und unter anderem Milchprodukte enthalten. Vor 17 Jahren startete das Ehepaar mit seiner Abo-Idee. Der Betrieb, der über 40 Hektar bewirtschaftet und Hühner hält, beschäftigt heute rund 50 Mitarbeiter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4926538?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker