Fünftägiger Sommer-Send startet am Donnerstag
Sommer-Send: Ein Himmel voller Elefanten

Münster -

Münster freut sich auf den Sommer-Send, der am Donnerstag auf dem Schlossplatz beginnt. Bis einschließlich kommenden Montag locken 170 Fahrgeschäfte und Buden. Zwei neue Karussells sind dabei.

Dienstag, 20.06.2017, 19:59 Uhr
Freuen sich mit Tom, dem Tiger, auf den Sommer-Send (v.l.): Johannes Lammers (Stadt Münster), Fritz Heitmann (Schaustellerverband) und Marktmeister Wolfgang Rölver.
Freuen sich mit Tom, dem Tiger, auf den Sommer-Send (v.l.): Johannes Lammers (Stadt Münster), Fritz Heitmann (Schaustellerverband) und Marktmeister Wolfgang Rölver. Foto: Matthias Ahlke

Auf dem Schlossplatz wird geschleppt und gehämmert. Der Aufbau für den fünftägigen Sommer-Send ist in der Hochphase. „Break Dance“, „Musikexpress“, „Beach Jumper“, „Twister“ und das Kettenkarussell „Wellenflug“ wachsen von Stunde zu Stunde. Ebenso das 45 Meter hohe Riesenrad „Juwel“. Bald schon lassen sich viele Familien von den Achterbahnen „Wilde Maus“ und „Tom, der Tiger“ oder in den Autoscootern durchrütteln.

Das größte Volksfest in Münster

Schaustellerverband und Stadt Münster rechnen von Donnerstag (22. Juni) bis Montag (26. Juni) mit über 250 000 Besuchern auf dem Schlossplatz. „Zum größten Volksfest in Münster“, sagt der bei der Stadt zuständige Fachstellenleiter Johannes Lammers.

Am Freitag (23. Juni) wird der Send mit einem Feuerwerk begrüßt. Das traditionelle Dankeschön der Schausteller wird gegen 22.30 Uhr den Himmel über dem Schloss funkeln lassen.

Sommer-Send-Fahrplan

Der Sommer-Send wird am Donnerstag (22. Juni) auf dem Schlossplatz eröffnet. An allen Tagen geht es um 14 Uhr los, die Verkaufsgeschäfte und Ausschankbetriebe öffnen bereits um 12 Uhr. Am Sonntag (25. Juni) beginnt der Frühschoppen um 11 Uhr. Am Freitag (23. Juni) und am Samstag (24. Juni) endet der Send um 24 Uhr, an allen anderen Tagen um 23 Uhr. Der Donnerstag ist Familientag mit 30 Prozent Ermäßigung bei allen Fahrgeschäften. Die Verkaufsgeschäfte senken einen Hauptartikel um mindestens 25 Prozent. Am Montag (26. Juni) ist „Twin Day“. Wer eine kostenlose Plus-Card der Stadtwerke hat, erhält beim Kauf eines Tickets ein zweites dazu.

...

Neu sind in diesem Sommer zwei Karussells. Die Herzen kleinerer Rummelbesucher dürften in die Höhe fliegen, wenn sie den „Crazy Jumbo“ sehen. Die quietschbunten Elefanten-Gondeln hieven die kleinen Fahrgäste in den Himmel. Bei der glatten Piraten-Rutsche kann jeder in die Haut des berühmten Piraten John Silver schlüpfen und dessen nasse Flucht durchleben.

Weniger Verkaufsstände als sonst

170 Schausteller und Händler sind vor dem Schloss dabei, wobei die Zahl der kleineren Verkaufsstände in der Vergangenheit schon höher war. Lammers bescheinigt einen Rückgang und kündigt Lücken beim Rundgang an.

„Wir stellen erste Probleme bei den Verkaufsständen fest. Der Send steht in Konkurrenz zu zahlreichen anderen Veranstaltungen“, sagt Lammers.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4944313?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker