Fr., 23.06.2017

Video-Interview Leon Windscheid über die „MS Günther": „Das Gute ist, dass immer was kaputt ist"

Video-Interview : Leon Windscheid über die „MS Günther": „Das Gute ist, dass immer was kaputt ist"

Leon Windscheid zeigt Filmemacher Simon Jöcker die „MS Günther″. Foto: privat (Simon Jöcker)

Münster - 

„Wie eine Operation am offenen Herzen″, sei die Arbeit an der „MS Günther″, erzählt Leon Windscheid. Denn an dem 110 Jahre alten Schiff sei immer wieder etwas kaputt. Im Video-Interview erklärt der Millionen-Gewinner, warum ihn das nicht stört.

„Wenn du hinten mit dem Streichen fertig bist, kannst du vorne schon wieder anfangen mit Schleifen, Sägen, Schrauben.″ So sei das eben mit einem 110 Jahre alten Boot, sagt Leon Windscheid und lacht: „Das Gute ist, dass immer was kaputt ist. Insofern bringt uns so was gar nicht mehr aus der Ruhe.″

Im Video-Interview zeigt er die Besonderheiten des Boots:

Den ersten Teil des Video-Interviews finden Sie hier.

Fotostrecke: Partyboot: Die „MS Günther“ stellt sich vor



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4949901?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F