Polizei sucht Zeugen
Sechs gegen einen: Gruppe überfällt 16-jährigen Radfahrer

Münster -

Ein 16-jähriger Radfahrer ist Freitagnacht zwischen 1.15 Uhr und 1.20 Uhr an der Straße „Im Hagenfeld“ von einer sechsköpfigen Gruppe gestoppt und beraubt worden.

Sonntag, 25.06.2017, 12:20 Uhr aktualisiert: 25.06.2017, 12:34 Uhr
Polizei sucht Zeugen : Sechs gegen einen: Gruppe überfällt 16-jährigen Radfahrer
(Symbolfoto) Foto: dpa

Die Gruppe versperrte dem 16-Jährigen auf einem Fußweg zwischen dem Bahnhof Zentrum Nord und dem Kieskampweg den Weg.

Anschließend fragten zwei Gruppenmitglieder nach Marihuana und Geld. Als er sagte, dass er beides nicht besitze, packte ihn einer der Räuber und drohte ihn abzustechen.

Der 16-Jährige übergab daraufhin einen Fünf-Euro-Schein und musste anschließend zu Fuß wegrennen, da ihm auch sein Fahrrad entwendet wurde.

Die Polizei beschreibt die Täter in einer Meldung wie folgt: Der Haupttäter ist circa 17 Jahre alt, 1,90 Meter groß, hat eine dickliche Figur und ist vermutlich Deutscher. Er trug eine Jogginghose, ein dunkles T-Shirt und eine beiges Baseballcap. Eine weitere Person aus der Gruppe ist circa 16 Jahre alt, 175, Meter groß, hat eine schwarze Hautfarbe, eine schmale Figur, kurze, lockige, schwarze Haare, einen Drei-Tage-Bart und trug eine Brille mit schwarzem Gestell.

Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4954151?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker