"Tatort"-Dreharbeiten am Aasee
„Gott ist auch nur ein Mensch“

Viele Passanten, die in der Nacht von Donnerstag auf Freitag am Aasee vorbeikamen, staunten nicht schlecht: Jede Menge technisches Equipment war dort aufgebaut. „Was ist da los?“, fragte sich nicht nur ein Nutzer, der flugs ein Foto in einer Social-Media-App postete. Des Rätsels Lösung: Dort liefen Dreharbeiten für einen neuen „Münster-Tatort“.

Samstag, 01.07.2017, 16:00 Uhr
"Tatort"-Dreharbeiten am Aasee : „Gott ist auch nur ein Mensch“
Die Tatort-Kommissare Frank Thiel (l.) und Prof. Karl-Friedrich Boerne (r.) sind wieder in Münster unterwegs. Foto: WDR/Martin Menke

„Gott ist auch nur ein Mensch“ lautet der Arbeitstitel, berichtet der WDR in einer Pressemitteilung. Für ihren neuen Fall tauchen Kommissar Thiel (Axel Prahl) und Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) in die Kunstwelt ein.

Denn eine Clownsfigur – ein vermeintlich neues Werk des Aktionskünstlers „G.O.D.“ – entpuppt sich als Leiche. Die Dreharbeiten finden am Rande der Skulptur-Projekte statt und laufen noch bis zum 12. Juli. Ausgestrahlt wird „Gott ist auch nur ein Mensch“ Ende des Jahres.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4973085?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker