Provinzial-Beschäftigte streiken
Digitalisierungswelle rollt: Beschäftigte fordern Sicherheit

Münster -

Zum dritten Mal legten am Dienstag Mitarbeiter der Provinzial ihre Arbeit nieder. Gestreikt wird für ein ganzes Paket an Maßnahmen. Sorge haben die Beschäftigten vor der Digitalisierungswelle in der Branche.

Dienstag, 11.07.2017, 18:00 Uhr aktualisiert: 11.07.2017, 18:09 Uhr
Zwischen 500 und 550 Beschäftigte der Provinzial in Münster sind am Dienstag auf die Straße gegangen.
Zwischen 500 und 550 Beschäftigte der Provinzial in Münster sind am Dienstag auf die Straße gegangen. Foto: Oliver Werner

Zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit wurde jetzt bei der Provinzial in Münster sowie an den Standorten des Unternehmens in Hamburg und Kiel gestreikt. Im Vorfeld von Sondierungsgespräche mit Arbeitgebern wollten die Arbeitnehmer nach Angaben der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi erneut ein Zeichen setzen.

Allein in Münster gingen nach Angaben von Gewerkschaftssekretär Ulrich Kern zwischen 500 und 550 Beschäftigte auf die Straße. Die Teilnehmerzahl sei damit deutlich gewachsen, freut sich Kern.

Im Fokus: "Zukunftstarifvertrag Digitalisierung"

Während der Streikversammlung im Speicher in Coerde erläuterte Anne Wimmersberg, Mitglied der Tarifkommission und des Betriebsrates der Provinzial, die Punkte, die die Beschäftigten der Versicherungsbranche im gesamten Bundesgebiet umtreiben. Dabei wird nicht nur über die diesjährige Tarifrunde diskutiert, im Vordergrund steht nach Angaben der Gewerkschaft unter anderem auch der Zukunftstarifvertrag Digitalisierung. 

Mehr zum Thema

Warnstreik bei der Provinzial: Beschäftigte fordern mehr Geld

Provinzial-Versicherung: Rückblick auf das  Geschäftsjahr 2016  

...

Geht es nach Verdi, sagt Ulrich Kern, dann sollten Regelungen erreicht werden, die für die Beschäftigten Sicherheit und Perspektiven schaffen. Kern spricht von einer Digitalisierungswelle in der Branche und verweist zudem auf Arbeitsplatzgarantien und Regelungen für mobiles Arbeiten. Gestreikt wird aber auch für verbindliche Übernahmeperspektiven von Auszubildenden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5003942?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker