Erste Hilfe bei Wildtieren
Verein „Nestwerk“ bietet Unterstützung an

Münster -

Wenn es sein muss, opfert sie ihre Nachtruhe, damit es den „Findelkindern“ gut geht und sie eine Perspektive für eine gute Zukunft haben: Anke Voß hat in ihrem Haus eine Pflegestelle für erkrankte Wildtiere eingerichtet. Die Liste der Patienten beginnt bei der Taube und endet beim Eichhörnchen.

Sonntag, 23.07.2017, 07:00 Uhr
Anke Voß päppelt aktuell ein krankes Eichhörnchen in ihrer Wohnung auf.
Anke Voß päppelt aktuell ein krankes Eichhörnchen in ihrer Wohnung auf. Foto: hpe

„Das Tierheim kommt schnell an seine Grenzen, da ist private Hilfe notwendig“, sagt die ehrenamtliche Tierschützerin aus Kinderhaus. Und wird dabei unterstützt vom Verein Nestwerk Münsterland. Vorsitzender Dirk Heidotting: „Wir haben aktuell viele Anfragen wegen gefundener Wildkaninchenbabys, Jungvögel, Fledermäuse oder Igel.“ Verletzte Tiere werden, so weit das möglich ist, von Mitgliedern betreut und wieder aufgepäppelt. Oft jedoch ist es gar nicht erforderlich, in den Lauf der Natur einzugreifen.

Heidotting: „Immer noch hält sich der Spruch, Jungvögel am Boden würden von den Eltern nicht mehr angenommen, wenn ein Mensch sie mal berührt hat. Das ist falsch, man muss die Tiere einfach in Ruhe lassen.“

Erst wenn Erkrankungen oder Verletzungen sichtbar erkennbar seien, sollte der Mensch eingreifen. „Finder sind mit der Bewertung der Situation überfordert und tun oft unwissentlich das Falsche“, sagt der Vorsitzende. Wer eine Jungtier auffindet, kann die vereinseigene Notrufnummer des Nestwerks kontaktieren unter ✆ 14910325. Der Verein hat eine aktuelle Liste mit Auffangstationen und Experten. Auch über die Facebook-Gruppe „Tierschutz in Münster“ könne man schnelle Hilfe bekommen.

Das Nestwerk plant zudem ab Herbst Schulungen zum Thema „Erste Hilfe bei Wildtieren“. Für seine Mitglieder bietet der Verein jetzt in den Ferien auch die sogenannte „Tierhilfe auf Gegenseitigkeit“ an. Infos dazu gibt es auf der Homepage.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5026605?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker