ZDF-Krimi
Neuster „Wilsberg“-Krimi zum Abschluss des Promi-Kellnerns

Münster -

Um das Verschwinden einer Abiturientin dreht sich der neuste ZDF-Münster-Krimi „Wilsberg – Straße der Tränen“. Filmservice Münsterland, ZDF und die Film- und Fernsehgesellschaft Warner Brothers präsentieren den Film-Open-Air am 3. September (Sonntag) ab circa 21 Uhr (mit Einbruch der Dunkelheit) an den Aasee-Terrassen im Beisein der Hauptdarsteller.

Samstag, 29.07.2017, 17:45 Uhr aktualisiert: 29.07.2017, 17:48 Uhr
Auf der „Straße der Tränen: Wilsberg sucht im neusten ZDF-Münster-Krimi nach einer verschwundenen Abiturientin. Die Folge ist am 3. September in einer Freiluft-Aufführung am Aasee zu sehen.
Auf der „Straße der Tränen: Wilsberg sucht im neusten ZDF-Münster-Krimi nach einer verschwundenen Abiturientin. Die Folge ist am 3. September in einer Freiluft-Aufführung am Aasee zu sehen. Foto: ZDF/Warner Bros./Bernd Spauke

Die Filmvorführung zu Gunsten der Krebsberatungsstelle Münster ist zugleich der Abschluss des Promi-Kellnerns der Krebsberatungsstelle unter der Schirmherrschaft von Wilsberg-Darsteller Leonard Lansink, das ab 15 Uhr an gleicher Stelle stattfindet.

Zur Handlung: Die „Straße der Tränen“ wird in der TV-Verfilmung der Horsthauser Landweg in Münster genannt. Hier wurden in der Vergangenheit zwei Frauen entführt und später ermordet. Jetzt ist wieder ein Mädchen verschwunden, die Abiturientin Emelie Boll (Annika Schrumpf). Wilsbergs Freund Ekki (Oliver Korittke) hatte  die junge Frau am Abend zuvor von einer Disco am Horsthauser Landweg mitgenommen und sie in der Nähe ihres Zuhauses abgesetzt.

Als sie verschwindet, entwickelt sich im Internet eine wilde Hetzjagd gegen Ekki. Wilsberg (Leonard Lansink) hat alle Hände voll zu tun, Ekki aus der Schusslinie zu nehmen und das Mädchen möglichst schnell zu finden …

Rückblick: Wilsbergs Promi-Kellnern

1/13
  • Wilsberg

    Foto: hpe
  • Overbeck

    Foto: Oliver Werner
  • Rückblick: Wilsbergs Promi-Kellnern Foto: Oliver Werner
  • 9. Promikellnern: Wilsbergs Promi-Kellner brachte 15.00 Euro ein: Das Kellner-Team haben rund 1.500 Gäste mit ca. 5.000 Getränken und Speisen versorgt. Über 100 Kellner und Helfer haben die Veranstaltung unterstützt und dazu beigetragen, dass am Ende des Tages fast 14.000 Euro in die Kasse klingelten, die von der Sparda-Bank Münster, Hauptsponsor der Krebsberatungsstelle, auf 15.000 Euro aufgerundet wurden.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Promikellnern an den Aaseeterassen

    Foto: Matthias Ahlke
  • Rückblick: Wilsbergs Promi-Kellnern Foto: Oliver Werner
  • Rückblick: Wilsbergs Promi-Kellnern Foto: Matthias Ahlke
  • Rückblick: Wilsbergs Promi-Kellnern Foto: Oliver Werner
  • Rückblick: Wilsbergs Promi-Kellnern Foto: Oliver Werner
  • Rückblick: Wilsbergs Promi-Kellnern Foto: Matthias Ahlke
  • Rückblick: Wilsbergs Promi-Kellnern Foto: Matthias Ahlke
  • Rückblick: Wilsbergs Promi-Kellnern Foto: Matthias Ahlke
  • Rückblick: Wilsbergs Promi-Kellnern Foto: Matthias Ahlke

Neben Schirmherr Leonard Lansink sind seine Schauspielkollegen Ina Paule Klink, Roland Jankowsky und Vittorio Alfieri bei Promi-Kellnern und Premiere dabei, neben vielen anderen Promis, die am 3. September zu Gunsten der Krebsberatungsstelle ab 15 Uhr am Aasee kellnern werden.

Mehr zum Thema

Prominenz garantiert: Wilsberg kellnert am 3. September an den Aaseeterrassen

Dreharbeiten in der Innenstadt: Neue Ermittlungen - Wilsberg-Team wieder in Münster aktiv

„Wilsberg“ ermittelt im Stadthaus 1Filmdreh in der Beamtenstube

...

Eigentlich beginnt die Veranstaltung schon am Vorabend: Dann tritt unter anderem die Band „Stier“ mit Frontmann Hans Martin Stier ab 18.30 Uhr am Aasee als „Warm-up“ für das Promi-Kellnern auf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5041511?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker