Opfer musste ins Krankenhaus
Räuber schlagen Studenten zu Boden

Münster -

Unbekannte Räuber griffen am späten Dienstagabend am Ludgeriplatz zwei Studenten an. Die Täter entwendeten einen Rucksack samt Inhalt.

Mittwoch, 02.08.2017, 13:28 Uhr aktualisiert: 03.08.2017, 16:26 Uhr
 
  Foto: dpa

Der 25-jährige Mann und die 22-jährige Frau waren gegen 23.20 Uhr zu Fuß auf der Promenade in Richtung Schorlemerstraße unterwegs, als zwei Männer sie in Höhe der Musikhochschule von hinten angriffen, berichtet die Polizei. Einer der Täter hielt die junge Frau fest, während der andere den 25-Jährigen zu Boden schlug. Dann entrissen die Räuber dem Studenten seinen schwarzen Rucksack. Darin befanden sich ein rosafarbenes Portemonnaie, ein weißes Samsung-Smartphone, ein Schlüsselbund, Bargeld, Ausweise und EC-Karten.

Die Unbekannten flüchteten zu Fuß über die Schorlemerstraße in Richtung Engelstraße. Sanitäter brachten den verletzten Mann in ein Krankenhaus.

Die Täter sind zwischen 20 und 25 Jahre alt, trugen dunkle Kleidung und haben schwarze, kurze Haare. Einer von ihnen ist schlank. Der zweite war etwa 1,75 Meter groß.

Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251/275-0 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5051156?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker