Video-Interview mit Onkel Willi
"Es geht um gar nichts mehr, es geht nur noch um alles"

Münster -

Onkel Willis neuer Lebensmittelpunkt ist der Marktkauf in Gremmendorf. Denn bis in die Stadt schafft er es aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr. Hier spricht der ehemalige Straßenmusiker mit Simon Jöcker über schlechte Erfahrungen mit Sheriffs in Amerika, Religion und seine Liebe zu den Menschen.

Freitag, 04.08.2017, 16:09 Uhr
Video-Interview mit Onkel Willi : "Es geht um gar nichts mehr, es geht nur noch um alles"
Onkel Willi an seinem "neuen Prinzipalmarkt", dem Marktkauf in Gremmendorf. Foto: Jürgen Weißberg

Die Leute kennen ihn alle beim Vornamen, auch im Marktkauf in Gremmendorf, seinem "neuen Prinzipalmarkt", ist Onkel Willi bekannt wie ein bunter Hund. Er macht halt jeden Ort zu "seinem Kiez". Doch warum dieser ungewöhnliche neue Aufenthaltsort? In die Stadt schafft es der stadtbekannte Musiker aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr. Doch zu erzählen hat er immer noch viel: Im Video-Interview mit Filmemacher Simon Jöcker spricht er über Religion und wird philosophisch: "Es geht um gar nichts mehr, es geht nur noch um alles."

In der Video-Serie "Menschen in Münster" bringt Filmemacher Simon Jöcker in Zusammenarbeit mit den Westfälischen Nachrichten mehr oder weniger prominente Bürger der Stadt vor die Kamera. Was alle gemeinsam haben? Etwas zu erzählen! Jung-Millionär, Türmerin oder Bischof - in den Videos führen die Interviewten die Zuschauer an ihre Lieblingsorte in Münster.

Interview mit Onkel Willi, Teil 1:   Kurz-Comeback am Rathaus

Interview mit Onkel Willi, Teil 2:   Haschisch, Frauen und erste Zeitungsberichte

Interview mit Onkel Willi, Teil 3: "Der Tod wartet schon hinterm Klohäuschen"

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5056003?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker