Studentenwohnanlage an der Dunantstraße bis 2019
Ab Herbst wird neu gebaut

Münster -

Das Grundstück des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) an der Dunantstraße liegt seit Anfang des Jahres brach. Hier stand bis dahin das Studentenwohnheim, das der Landesverband des DRK wegen Baufälligkeit abreißen ließ. Es stand zuvor schon mehrere Jahre leer.

Freitag, 11.08.2017, 18:02 Uhr aktualisiert: 11.08.2017, 19:16 Uhr
Das alte Haus des DRK an der Dunantstraße ist abgerissen worden.
Das alte Haus des DRK an der Dunantstraße ist abgerissen worden. Foto: sch

Der für März dieses Jahres geplante Beginn des Neubaus hat sich verzögert, weil das DRK noch einmal die Planungen habe überarbeiten müssen, wie es dort heißt. Geplant sind 120 Wohnplätze, die meisten in Wohngemeinschaften, aber auch in Appartements. Im Spätherbst sollen die Bauarbeiten nun beginnen, erklärt der zuständige Mitarbeiter. Die Baugenehmigung für das neue Haus, in dem auch barrierefreie Appartements entstehen sollen, werde in Kürze erwartet.

Im Sommersemester 2019 soll die neue Studentenwohnanlage, die das DRK auch selbst betreiben möchte, bezugsfertig sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5071684?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker