Gefährdeter Greifvogel
Weltgeiertag im Allwetterzoo

Münster -

Zum Weltgeiertag am Samstag (2. September) finden im Allwetterzoo Münster finden von 9 bis 18 Uhr Aktionen rund um den Greifvogel statt.

Donnerstag, 31.08.2017, 10:53 Uhr aktualisiert: 01.09.2017, 10:11 Uhr
Die Gänsegeier im Allwetterzoo haben gerade Küken bekommen.
Die Gänsegeier im Allwetterzoo haben gerade Küken bekommen. Foto: Christoph Matzke

In der Großflugvoliere des Allwetterzoo leben zwei verschiedene Geier-Arten: ein Zuchtpaar Mönchsgeier und derzeit sieben erwachsene Gänsegeier mit zwei Küken. Die Verbreitung beider Arten ist in Europa stark rückläufig und in vielen Teilen unseres Kontinents sind die imposanten Vögel bereits ausgerottet, heißt es in einer Pressemitteilung des Zoos.

Zur Aufrechterhaltung und Verbreitung des verminderten Bestandes werden Geier gezielt in zoologischen Gärten gezüchtet und in geeigneten Lebensräumen ausgewildert. Großen Erfolg hatte Münsters Zoo in den vergangenen Jahren bei der Auswilderung von Gänsegeiern, heißt es weiter. Seit 2011 beteiligt er sich an der Auswilderung im Balkan-Gebirge. Die dort ausgewilderten Tiere haben sich inzwischen wieder erfolgreich angesiedelt. In den vergangenen sieben Jahren wurden acht im Allwetterzoo geschlüpfte Geier ins Balkan-Gebirge erfolgreich überführt und ausgewildert. Auch in diesem Jahr ist ein Gänsegeier-Küken für den Abflug nach Bulgarien vorgemerkt.

Auf dem Weltgeiertag finden viele Aktionen und Informationen rund um den Geier statt. Neben einer Geierfütterung, Vorträgen und Reiseberichten einer weltweit tätigen Geier-Expertin findet auch ein betreutes Kinderprogramm in der Zeit von 11 bis 17 Uhr statt. Veranstaltungsort ist das Geierrestaurant, eine Ausstellung direkt neben der Geier-Voliere im Allwetterzoo Münster.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5115136?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker