Gaspreis
Neuer Tiefstand: Preisgefüge fast wie im Jahr 2007

Münster -

Der Gaspreis der Stadtwerke Münster hat das Niveau des Jahres 2007 bis auf fünf Euro erreicht. Wie sich die Preise künftig entwickeln, darüber möchten niemand spekulieren.

Freitag, 01.09.2017, 09:00 Uhr
Der Gaspreis auch in Münster ist bis auf fünf Euro auf das Preisniveau von vor zehn Jahren gesunken.
Der Gaspreis auch in Münster ist bis auf fünf Euro auf das Preisniveau von vor zehn Jahren gesunken. Foto: Stadtwerke

Der Gaspreis in Münster ist nach mehreren Höhen und Tiefen in der Vergangenheit auf ein niedriges Niveau gesunken. Der heutige Preis kommt bis auf fünf Euro an den Preis heran, der vor zehn Jahren zu bezahlen war, das bestätigt Florian Adler von den Stadtwerken Münster. Er legt für den Vergleich die Berechnung für einen Vier-Personen-Haushalt mit einem Durchschnittsverbrauch von rund 20.000 Kilowattstunden pro Jahr zugrunde.

Ob in diesem Jahr aber noch mit einer Gaspreisveränderung zu rechnen ist, vermag Stadtwerke-Sprecher Martin Schuster nicht zu sagen. Das würde ein Blick in die Glaskugel bedeuten. Aussagen darüber zu treffen, sei zum heutigen Zeitpunkt seiner Meinung nach unseriös. Auch sein Kollege Florian Adler möchte nicht spekulieren, wohin sich die Preise künftig entwickeln.

Gaspreis seit vier Jahren fallend

Das Preisgefüge vor zehn Jahren sei vergleichbar mit den heutigen Tarif, zeigt Adler die Entwicklung auf. Schon ein Jahr später, im Jahr 2008, sei der Gaspreis auf die Spitze geklettert. Damals musste ein Vier-Personen-Haushalt im Vergleich zum heutigen Tarif rund 250 Euro pro Jahr mehr bezahlen. Die Hochpreisphase hielt demzufolge zwei Jahre bis 2010 an. Seitdem blieben die Preise in der Grundversorgung relativ konstant. Ein Vergleich der verschiedenen Tarife sei ohnehin sehr schwer, so Adler.

Das unabhängige Verbraucherportal Verivox hat jetzt festgestellt, dass Verbraucher aktuell so wenig für Gas zahlen würden, wie seit etwa gut zehn Jahren nicht mehr.

Das internationale Gasangebot sei groß. Die Gaspreise zeigten laut Verivox seit rund vier Jahren fallende Tendenzen. Im August 2013 lagen die Jahreskosten für einen Haushalt mit einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden nach Angaben des Verbraucherportals bei 1368 Euro, im August 2017 betragen sie demnach nur noch 1152 Euro.

3800 Kunden außerhalb von Münster

Die Stadtwerke Münster beliefern zurzeit rund 49.000 Kunden mit Gas, davon haben etwa 27.800 Kunden Sonderverträge abgeschlossen. Das Gros, erklärt Martin Schuster, seien aber die rund 15.000 Kunden mit dem Vertrag „Münster garantiert“ über eine Laufzeit von jeweils zwei Jahren. Während dieser Zeit erlebten die Kunden keine Überraschungen, fügt der Sprecher hinzu.

Rund 3800 Kunden haben sich nach Angaben des Versorgungsunternehmens in Münster für den Tarifvertrag „Münster garantiert“ mit einer einjährigen Laufzeit entschieden. Möchten diese Kunden ihre Verträge verlängern, dann würden diese stets nach den tagesaktuellen Gaspreisen abgeschlossen.

Beliefert werden aber auch von den Stadtwerken Münster rund 3800 Kunden, die ihren Wohnsitz nicht in dieser Stadt haben. Diese Kundenversorgung kann nach Angaben von Sprecher Schuster bis München reichen, wenn ein Vertragsnehmer beim Umzug seinen Versorger beibehalten möchte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5116863?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker