Vorpremiere
Münsterischer Filmemacher stellt seinen Film „The End of Meat“ vor

Münster -

Der münsterische Filmemacher Marc Pierschel stellt seinen neuen Film „The End of Meat“ vor. Die Dokumentation wagt den Blick in eine Zukunft ohne Fleisch sowie deren Auswirkungen auf Umwelt, Tiere und uns selbst.

Sonntag, 03.09.2017, 09:00 Uhr aktualisiert: 03.09.2017, 20:34 Uhr
Szene aus „The End of Meat“
Szene aus „The End of Meat“ Foto: Cinema

Im Anschluss an die Vorstellung gibt es ein Gespräch mit dem Regisseur Pierschel und Alexander Naniev von der Initiative für Nachhaltigkeit und Ethik und dem Vegankollektiv „roots of compassion“. Der Dokumentarfilm zeigt die versteckten Auswirkungen des Fleischkonsums, untersucht die Vorteile einer pflanzlichen Ernährungsweise und wirft kritische Fragen über die zukünftige Rolle der Tiere in unserer Gesellschaft auf.

Dabei begegnet der Filmemacher Esther, einem Hausschwein, welches das Leben von zwei Kanadiern komplett auf den Kopf stellte, spricht mit den Pionieren der veganen Revolution in Deutschland und besucht die erste vegetarische Stadt in Indien, begegnet geretteten „Nutztieren“ in Freiheit, trifft auf Forschende, die sich mit tierfreiem Fleisch befassen, das den 600 Milliarden schweren, globalen Fleischmarkt revolutionieren soll, und vieles mehr.

Zum Thema

Die Vorpremiere ist am Montag (4. September) um 20.15 Uhr im Cinema an der Warendorfer Straße. Ab 14. September läuft der Film regulär im Cinema-Wochenprogramm. Karten: ' 30 300.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5124888?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker