Brandstiftung
Schutzhütte im Südpark zerstört

Münster -

Ein Feuer hat am frühen Dienstagmorgen im Südpark die Schutzhütte am Teich zerstört. „Wir gehen von Brandstiftung aus“, sagt Franz-Josef Gövert, Abteilungsleiter im Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit.

Freitag, 15.09.2017, 12:46 Uhr aktualisiert: 15.09.2017, 13:15 Uhr
 
  Foto: Stadt Münster

Die Stadt hat Strafanzeige gestellt. Hinweise nimmt die Polizei entgegen (✆ 0251/275-0). Das Feuer hat das Dach der Schutzhütte stark beschädigt. Eine Reparatur ist nicht möglich, so dass die Hütte in der nächsten Woche abgebrochen wird. Der Schaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

Der Südpark soll in den nächsten Jahren umfassend saniert werden – inklusive Wasserbecken und Sportbereiche. Auch die Schutzhütten stehen dabei zur Disposition.

Der Südpark

Zwischen 1860 und 1945 befand sich auf dem Südpark-Gelände eine preußische Kaserne. Während des Zweiten Weltkrieges wurde diese wiederholt bombardiert. Von 1976 bis 1979 entstand der Park als zeittypische Grünanlage eines Stadtquartiers. Heute hat er eine wichtige soziale und kulturelle Bedeutung für die umliegenden Wohnquartiere.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5151968?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker