Münsteraner bei "Das Supertalent"
Die Nervosität schnell besiegt

Münster -

Am Samstagabend (23. September) ist sein großer Auftritt: Sam Salea aus Münster ist mit seiner Handpuppe Omlé in der Casting-Show „Das Supertalent“ zu sehen. Wie sein Auftritt bewertet wurde, durfte Salea leider noch nicht verraten – aufgelöst wird erst in der Show.

Samstag, 23.09.2017, 10:00 Uhr aktualisiert: 23.09.2017, 10:17 Uhr
Sam Salea mit Omlé
Sam Salea mit Omlé Foto: Krausaal_photography

Bekannt geworden ist Salea durch Videos auf YouTube mit der Puppe Elmo. Diese durfte er aber für den Auftritt in der Casting-Show aus urheberrechtlichen Gründen nicht nutzen. Ein kleiner Schock für Salea, auf den nun viel Extra-Arbeit wartete: "Eine Woche vor meinem Auftritt hab ich die Nachricht bekommen und war schon etwas verzweifelt", erzählt er. Denn die Puppen, die ihm von den Organisatoren angeboten wurden, waren für den geplanten Auftritt nicht passend. Doch Salea plante kurzerhand um, kaufte sich eine neue Handpuppe ("eine hässliche Katze"), die er auf seine neue Show abgestimmt und umgestaltet hat. Der Name Omlé ist übrigens aus dem Namen der alten Puppe Elmo abgeleitet - man muss ihn nur rückwärts lesen.

Seine Eindrücke von der Show sind dennoch durchweg positiv: „Es war alles super organisiert, auch hinter den Kulissen. Alle haben sich sehr gut um die Teilnehmer gekümmert“, sagt Salea. Doch die Nervosität konnte ihm trotzdem keiner nehmen: "In dem Moment als ich zur Bühne gegangen bin, hatte ich schon ein bisschen Angst, ob der Jury und den Zuschauern mein Auftritt gefallen wird", schildert der gebürtige Münsteraner seine Gefühle. Doch die Nervosität sei während der Performance schnell verflogen und außerdem die Jury um Dieter Bohlen "sehr, sehr nett" gewesen. 

Leider durfte Sam Salea nicht verraten, wie sein Auftritt angekommen ist und ob er es in die nächste Runde geschafft hat: "Da sind die Organisatoren sehr streng. In der Hinsicht dürfen wir als Teilnehmer wirklich nichts erzählen". Am Samstag wird Salea mit Freunden und Familie selbst vor dem Fernseher sitzen: "Ich war so fokussiert, ich hab eigentlich keine Erinnerung mehr an den Auftritt. Deshalb muss ich es mir auf jeden Fall ansehen."

Neben der Teilnahme an "Das Supertalent" dreht der 31-Jährige auch weiter Videos - mit Omlé und Elmo. "Das neueste ist schon online. Beide Handpuppen spielen mit." Darin performt er den Song "Black or White" von Michael Jackson. Und ganz egal, wie erfolgreich er in der Casting-Show sein wird, mit dem Drehen eigener Videos wird er nicht aufhören: "Ich werde auf jeden Fall weiter machen, völlig unabhängig vom Ergebnis."

Elmo in Münster

1/5
  • Elmo vor dem Schloss in Münster. Auch hier wurde das Video mit ihm gedreht.

    Foto: Wilfired Gerharz
  • Gefilmt hat er alles mit dem Handy - auch den Schnitt des Videos hat er selbst übernommen.

    Foto: Wilfired Gerharz
  • Ideen für weitere Videoprojekte sind bereits in der Mache.

    Foto: Wilfired Gerharz
  • In Kürze veröffentlicht Salea ein zweites Video dieser Machart auf YouTube.

    Foto: Wilfired Gerharz
  • Mit Elmo war Sam Salea auch bei einem Casting.

    Foto: Wilfired Gerharz
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5172008?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker