Autofahrer fährt Zehnjährigen an
Verletzt, beleidigt und geflüchtet

Münster -

Ein Autofahrer ist am Mittwoch auf der Wolbecker Straße in Höhe des Zubringers zur Bundesstraße 51 mit einem zehnjährigen Fahrradfahrer zusammengestoßen, beleidigte den Jungen und flüchtete.

Mittwoch, 18.10.2017, 13:10 Uhr aktualisiert: 18.10.2017, 14:05 Uhr
 
  Foto: Anne Eckrodt

Der unbekannte Smart-Fahrer wollte gegen 7.50 Uhr von der Wolbecker Straße in Richtung Autobahn abbiegen und traf den kreuzenden Radfahrer mit dem rechten Kotflügel, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Der Junge stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Ohne anzuhalten öffnete der Smart-Fahrer sein Fenster, beschimpfte den Verletzten und flüchtete von der Unfallstelle.

Der junge Münsteraner beschreibt den Fahrer als Mitte-20-Jährigen mit kurzen, blonden Haaren. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 27 50 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5230713?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker